Drama in der Krabbelgruppe

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von luka22 11.10.10 - 13:13 Uhr

Auch mit dem dritten Kind erlebt man tagtäglich Neues. Heute ist so ein denkwürdiger Tag. Ich war mit meinem Sohn (20 Monate) in der Krabbelgruppe. Nach dem gemeinsamen Singen, gibt es ein offenes Spiel für die Kleinen. Mein Sohn steht mit einem anderen kleinen Mädchen hinter meinem Stuhl und plötzlich hört man einen spitzen Schrei des Mädchens.
Mein Sohn hat ihr in den Finger gebissen, dass es geblutet hat #schock#schock#schock. Ich war so perplex, dass ich gar nicht wusste, was ich machen sollte. Ich habe meinen Kleinen zur Seite genommen und natürlich geschimpft. Dann bin ich zur Mama der Kleinen und wir haben zusammen die Wunde versorgt und inspiziert:-(. Unglaublich. Ein wirklich tiefer Biss. Es hat nicht nur geblutet, sondern es war auch geschwollen :-(. Ich habe der Mama ans Herz gelegt unbedingt den Kiarzt anzurufen. Ich glaube mit menschlichen Bissen ist nicht zu spaßen. Die Mama war nicht sauer, sie hat mit erzählt, dass ihre Große selber hin und wieder gebissen hat. Bei uns hat der Kleine selten die Großen gebissen, wenn sie ihm etwas weggenommen haben. Kann mich jetzt aber nicht erinnern, wann das das letzte Mal der Fall gewesen wäre.

Grüße
Luka

Beitrag von kati1978 11.10.10 - 13:42 Uhr

Oh, unbedingt solte sie zum Arzt! Hab mal gehört, dass Menschenbisse zu ganz schlimmen Komplikationen führen können, wenn sie nicht anständig versorgt werden. Das sollte sie wirklich nicht auf die leichte Schulter nehmen. Zumal der Biss so tief ist.

Alles Gute! LG Kati

Beitrag von luka22 11.10.10 - 18:29 Uhr

Ich hoffe wirklich, dass sie nicht noch Antibiotika nehmen muss. Mein Gott, bei jedem anderen Beißer hätte ich Verständnis, es sind doch kleine Kinder, aber wenn man selber die Mama des Beißers ist, ist es einem doch mehr als unangenehm!

Grüße
Luka

Beitrag von spyro82 11.10.10 - 13:42 Uhr

Hey...

ja das kenne ich!Meine kleinste ist jetzt seit gut 6 Wochen in der Krippe,und hat vorher NIE gebissen...Neulich sitzt meine mittlere und versteckt irgendwas vor der kleinen,auf einmal fängt sie tierisch an zu weinen...ich hin,und sie hat mir gesagt die kleine hätte sie gebissen!#schock

Erst habe ich nichts gesehen,dachte sie übertreibt!Aber dann bei genauerem hinsehen habe ich die Stelle gesehen,total blau und dick!!!#zitter

Hätte ich auch nicht gedacht,das eins meiner Kinder das macht!Aber die kleine hat sich wohl so erschrocken das die mittlere so doll geweint hat,sie hat bis jetzt nicht wieder gebissen!;-)


glg Sandra mit Pepe,Enie & Nike

Beitrag von luka22 11.10.10 - 18:30 Uhr

Mein Brutalo war heute auch total geschockt. Das Kind hat so sehr geschrieen :-(, das hat ihn nicht kalt gelassen. Ich hoffe auch, dass sowas nie wieder vorkommt #zitter.

Grüße
Luka

Beitrag von carmen1980 11.10.10 - 18:56 Uhr

Guten Abend!
Unser kleiner ist 13 1/2 Monate. Gehe mit ihm auch in eine Krabbelgruppe / Spielkreis. Meiner hat da auch schon 2 Jungen gebissen. Hat zwar nicht geblutet aber die Abdrücke von den Zähnen waren zu sehen. War mir total peinlich. Habe meinen kleinen auch gleich zur Seite genommen und ihm gesagt das das beißen anderen weh tut. Aber ich glaube so ganz versteht er das noch nicht.
Meinen Mann und mich beißt unser kleiner immer in die Füße oder in die Arme.
Hoffe das legt sich bald.

LG Carmen mit Leonard (der gerade eine kleine Rotznase hat)

Beitrag von pauli1983 11.10.10 - 19:43 Uhr

Klar ist beißen nicht schön. Aber für die kleinen, die sich noch nicht verbal ausdrücken können, ist es eine Art Kommunikation. Das ist also nicht schlimm. Das dein kleiner so doll zugebissen hat, ist war schlimm, aber er wollte ihr ganz bestimmt nicht mit absicht so doll weh tun.

Liebe Grüße

Pauli