an die + SS Tester - verratet doch mal ...

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von sternschnuppe215 11.10.10 - 13:47 Uhr

an alle die nach FG oder vielen ÜZ (wieder) positiv SS getestet haben...

verratet uns doch mal, was Ihr in diesem entscheidenden Zyklus vielleicht anders gemacht habt, worauf Ihr geachtet habt oder was Ihr genommen habt?!

Manchmal sind es ja Kleinigkeiten, die einem selbst im Weg stehen...

LG

#liebdrueck

Beitrag von charlie30 11.10.10 - 13:50 Uhr

huhu...ich habe bis zu meienr 1.ss 2008 1,5 jahre gebraucht ..uns hat zum schluss meien bs( eileiter wurden durchgespült), clomifen und ovu-test weitergeholfen...

nun bei der 2.ss ( hab freitag positiv getestet) hat es im 1. üz mit persona geklappt.....

euch viel viel glück#klee

lieben gruß
charlie

Beitrag von mumpeltrine 11.10.10 - 13:51 Uhr

Hi,

ich bin im Okt. 2006 das 1. mal schwanger geworden und hatte einen frühen Abort! Ich bin dann im Nov. 2006, also gleich im neuen Zyklus schwanger geworden! Ich habe nichts anderes getan, als den Monat zuvor!

LG und viel Glück!

Sandra.

Beitrag von eekirlu 11.10.10 - 14:27 Uhr

Huhu Sternschnuppe,
also ich habe in dem Monat, wo es geklappt hat mit Kindlein-Komm-Tee angefangen. Weiß zwar nicht, ob´s tatsächlich daran lag aber ich glaube d´ran ;-) Es war der 12. ÜZ
Viel Glück #klee und liebe Grüße Ulrike

Beitrag von minitouch 11.10.10 - 15:41 Uhr

hallo,
da fühl ich mich doch glatt angesprochen *gg*

also: üz: 24
war im frühling - nachdem wir einen erstgesprächtermin bei einer kiwuambulanz hatten ganz spontan schwanger. (zugegeben ich nahm jenen zyklus das 1.mal gelbkörperhormon in tablettenform)
zu einem moment wo wir mit einer liste an untersuchung nach hause kamen und diese erst abarbeiten sollten, bevor konkret was gesagt werden konnte.
also hatten wir jenes monat vieles anderes im kopf und glaubten es ginge eh nicht ohne.
leider endete diese ss in der 10woche in einer missed abortion.

jetzt hab ich mich im september endlich einen vertrag für powerplaten abgeschlossen, den ich schon seit monaten machen möchte, aber immer wegen kinderwunsch drauf verzichtet habe.
dachte mir - es funktioniert ja eh so oder so nicht und ich möcht mein leben endlich wieder ohne gehibbel und anderen einschränkungen weiterleben.
und siehe da: war keine 4x dort und halte mittlerweile wieder einen positiven test in der hand *juuuubel*

bin mittlerweile überzeugt, daß bei mir sehr, sehr viel das abschalten hilft. hab natürlich trotzdem ein bissl gehibbelt und dran gedacht - aber auch gemerkt, daß mir andere sachen auch wichtig sind, auf die ich solange ich nicht definitiv schwanger bin verzichten möchte.

nunja - jetzt werd ich wohl den powerplate-vertrag für 12monate stilllegen lassen und nach der geburt (wenn hoffentlich alles gutgeht)wieder voll einsteigen.

sorry fürs blablabla - aber vielleicht hilfts wen von euch...

liebe grüße
minitouch

Beitrag von charleen820 11.10.10 - 16:09 Uhr

Nicht zuviel #sex

Das meine ich ehrlich...Schau mal in meine VK...HAbe 7 Jahre geübt!

#klee