Ileosacralgelenk

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lala79 11.10.10 - 14:02 Uhr

Hallo ihr lieben!

Hat jemand einen Tip was gegen schmerzen in oben genanntem Gelenk hilft. Es zieht mir bis ins Bein. Ganz schlimm ist es beim gehen.

LG
Bianca mit Babyboy inside (33+6)#verliebt

Beitrag von enimaus 11.10.10 - 14:04 Uhr

Mein Hausarzt hat gemeint man solle sich mehr bewegen.
Weil es mit dem Sitzen oder Liegen schlimmer wird!
Hatte das auch und es ist dann plötzlich besser geworden und jetzt ist es weg!

Beitrag von pumi86 11.10.10 - 14:12 Uhr

Hallo lala, vielleicht probierst du es zu hause in der sogenannten Stufenbettlagerung.... d. h., man legt sich auf den Rücken, beugt Hüft- und Kniegelenk im rechten Winkel und lagert die Unterschenkel auf einem Kissenstapel/Couch. So werden die Lendenwirbel entlastet. Eine Wärmflasche oder Einreiben mit durchblutungsfördernder Salbe oder Gel kann auch helfen.

LG
Cindy

Beitrag von ewva 11.10.10 - 14:14 Uhr

huhu.....mir hat Physiotherapie ganz gut geholfen, sie hatte mir nen paar Übungen gezeigt und die mach ich so alle 2 tage ^^ und sonst hilft mir noch drauf zu achten das ich nicht im hohl-kreuz laufen :)

Beitrag von innui 11.10.10 - 14:20 Uhr

Hallo selber liebe :-)

Diese Schmerzen lassen sich in der Schwangerschaft leider nicht vermeiden, da sich die die ISG stützenden Bänder besonders weiten.

Rückenlage, Arme seitlich ausgebreitet, die FÜße und Knie zusammengestellt und beide Beine gleichzeitig zu einer Seite sinken lassen, gegebenenfalls mit nem Kissen unter den Knien abstützen (je nach Beweglichkeit) und das ein paar Atemzüge einnehmen, dabei versuchen, die Beine MÖglichst zu entspannen, sonst kann Dein Rücken bzw. die dortige Muskulatur nicht entspannen.
Beide Seiten

Wenn keine Rückenlage mehr geht, probiere folgendes :
Such Dir ein Dickes Buch oder auch zwei übereinander raus und lege die zwischen zwei Stühle. Dann steigst Du mit einem Fuß auf die Bücher und hälst Dich rechts und links an den Stühlen fest (Türrahmen geht auch) das freie Bein läßt Du herunterhängen und pendelst es langsam vor und zurück. Wichtig, das Bein locker hängen lassen!! Auf beiden Seiten wiederholen.

Wenns gar nicht besser wird, eventuell einen guten Physiotherapeuten aufsuchen, Lumbalmassage ist auch eine gute Alternative.

Gute Besserung #winke

Beitrag von oldtimer181083 11.10.10 - 14:36 Uhr

Huhu,

leider hab ich dauernd mit dem "ISG" Gelenk zu kämpfen,weil sich das bei mir immer wieder verschiebt.
Ich habe von Wala Schmerzöl damit reibe ich die Stelle immer ein, Kirchkernkissen.
Seitliche Lage, viel laufen und ab und an eine Paracetamol...
Wenn es gar nicht mehr geht krieg ich manchmal n Narkosemittel reingespritzt weil man in einer SS nicht viel machen kann...

Aber ruhig halten und warm halten damit überstehe ich es immer ganz gut,nach 2-3 Tagen ist es wieder überstanden ;-)


Lg Mel

Beitrag von julianeundraik 11.10.10 - 14:44 Uhr

Hallo Bianca,

damit hatte ich auch ne ganze Weile zu tun. Ich bin dann zu nem Orthopäden gegeangen. Der hat mir 6 x Massagen und Naturmoorpackungen verschrieben. Das war sehr angenehm. Die Massage hab ich in Seitenlage bekommen. ein paar Übungen wurden mir auch gezeigt. Und bei der letzten Behandlung war ich bereits schmerzfrei.
Jetzt hab ich Symphysenschmerzen. Anders, aber auch sehr schlimm. Aber ein Ende ist ja absehbar ;-)

LG
Juliane (ET-4)