Neues von zuhause!!!!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jacqueline81 11.10.10 - 14:02 Uhr

Hallo ihr lieben,

wollte euch heute nochmal von unseren Twins berichten. Sie sind jetzt seit letzten Montag zuhause und machen sich sehr gut. Wir konnten auch ihre Trinkmengen steigern. Anfänglich hätten wir etwas Probleme mit Vanessa weil sie mit den Nuk first choice Saugern nicht zurecht kam. Habe dann die Flaschen für sie von Babylove gekaut und jetzt trinkt sie wieder so zügig wie im kh. Im Kh waren nämlich die Löcher wie bei den Babylove Saugern obendrauf und nicht seitlich. Beide brauchen jetzt immer mind. ihre 90ml. Vanessa darf auch nicht mehr weil sie so schon recht ordentlich dann spuckt. Marissa braucht mitlerweile mind. ihre 90ml, oftmals aber eher mehr. Das Beste ist, sie hat gestern zum ersten mal 120ml getrunken und das dann noch an der Brust. Ich bin so happy. Marissa stille ich jetzt meistens, so erspare ich mir immer mehr das abpumpen. Vanessa bekommt dann meistens entweder direkt die Frühchennahrung die wir noch in Reserve haben, oder aufgetaute Mumi. Wenn ich aber die Zeit habe, pumpe ich nachdem Marissa nur 90g getrunken hat noch etwas ab für Vanessa. Sie trinkt dann häufiger 40-50g an der Brust und die restlichen 40-50g füttere ich zu die ich zuvor abgepumpt hatte. Geht natürlich nur wenn ich Zeit habe und meine Große im Kiga ist. Ist zwar alles sehr anstrengend, aber klappt gut da die beiden sehr gut trinken und auch bäuern. Sie sollen Mumi mind. bis zum errechneten ET bekommen. Danach bzw. wollte ich jetzt schon langsam mit Pre anfangen um zu schauen wie sie drauf reagieren. Marissa hat wohl noch etwas Probleme mit dem Magen. Muss ich mal beobachten.;-)

Was mir aber etwas Kopfschmerz bereitet ist, dass ja die beiden einige Termine haben. Augenarzt, Frühchenambulanz, Sonokontrollen für Marissa und, und, und. Alles leider nicht in unserer Stadt. Ich bekomme aber leider den Zwillingswagen von Teutonia nicht alleine in meinen Caddy. Er passt zwar zusammengebaut stehend rein, aber das schaffe ich beim besten willen nicht alleine. Eine andere Lösung muss her. Habt ihre eine Idee? Hatte überlegt mir ein Tragetuch zu kaufen und dann fürs 2. den Teutonia Kiwa meiner Tochter mit zu nehmen. Nur ich bin irgendwie nicht der Typ fürs Tragen. Hatte bei meiner Tochter den Ergo BabyCarrier den ich gleich kaum genutzt hier verkauft hatte. Oh man!#schwitz

Übrigens Marissa wog am Donnerstag bei der U3 2720g (1930g) und Vanessa 2500g (1750g).#mampf Nachdem Vanessa so viel abgenommen hatte bis auf 1400g runter, finde ich das schon enorm.

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre + Vanessa und Marissa 5 Wochen

Beitrag von sternchen1000 11.10.10 - 14:15 Uhr

Hallo Jacqueline,

ich hatte auch das Problem mit dem Kinderwagen, allerdings passte der gar nicht erst in unseren Ibiza Kofferraum...

Ich hatte dann einen Babybjörn für die Kuschelmaus Lisa, die es sowieso nie lange im Kinderwagen ausgehalten hat und einen kleinen Buggy, auf den man auch den Maxi Cosi "klemmen" konnte für Hannah. So hatte wir nie Platzprobleme und sind auch in Geschäften überall durchgekommen. Kann ich also nur empfehlen.

LG Melanie mit Hannah und Lisa, fast 3

P.S. Ich wünsche euch alles Gute und drücke die Daumen für Marissa, habe bisher nur mitgelesen und mitgefiebert...

Beitrag von jacqueline81 11.10.10 - 14:22 Uhr

sowas hatte ich mir überlegt. Haben ja noch den Kiwa meiner großen und da können wir den Römer befestigen. Muss nur noch eine Tragemöglichkeit her...

Vielen Dank. Es freut mich sehr das soviele teilhaben an der Geschichte meiner Zwillinge.#liebdrueck

Beitrag von maschm2579 11.10.10 - 14:18 Uhr

Hallo Jacqueline,

das klingt suuuper #huepf macht weiter so #pro

Bzgl. des Transportproblemes würde mir nur ein fahrbarer Untersatz für die Maxi Cosis einfallen. Gibt es nicht wie den Quinny Zapp einen Buggy für Zwillis den man erstmal nur mit Adapter benutzten kann? Vielleicht sogar für Euren Teutonia?
Bei Hartan geht das ja auch... da würde ich mich mal erkundigen

Ich bin immer mit dem Quinny Zapp los und habe nur den MC drauf geklickt. Das war super praktisch.

lg Maren

Beitrag von jacqueline81 11.10.10 - 14:20 Uhr

Hallo Maren,

das habe ich an unserem Teutonia von Lana, aber leider nur ein einfacher Kinderwagen (Einsitzer). Für Teutonia gibt es das bei Zwillis nicht, bei Hartan jetzt allerdingsa seit 2010.

hmh....

LG