Jetzt schon Rosen schneiden?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei "Finanzen & Beruf" aufgehoben". Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service "Die besten Haushaltstipps".

Beitrag von woukymum 11.10.10 - 14:07 Uhr

Hallo,

unser Garten sieht schon "herbstlich" aus, muß man jetzt schon die Stauden und Rosen runterschneiden?
Vielen dank für nette Antworten!

Beitrag von oma.2009 11.10.10 - 14:26 Uhr

Hallo,

ob man es muß weiß ich nicht, ich habe.....
Mein Garten ist seit gestern von allem befreit, ich habe meine Buschrosen radikal runtergeschnitten, da war so viel taubes Holz mit drin, so können sie nächstes Jahr wieder austreiben und meine Sommerblumen hab ich auch kompl. runtergeschnitten.
Das einzige, was bei mir noch steht ist meinSchilf rund um den Teich. Das kommt nächste Woche unter die Schere...weil ich dann auch meine Fische einfangen muß um sie ins Winterquartier zu setzen. Unser Teich ist nicht tief genug. Dann wird nochmal der Rasen gemäht und dann darf er kommen, der Winter.

LG

Beitrag von woukymum 11.10.10 - 21:29 Uhr

Vielen Dank für Deine Nachricht!
Dann werde ich morgen mal "losschneiden!"

Netten Abend noch!!

Beitrag von maischnuppe 11.10.10 - 15:40 Uhr

Grob kannst du sie jetzt schon runterschneiden. der Feinschnitt erfolgt aber erst im Frühjahr, vor dem austreiben.

Beitrag von woukymum 11.10.10 - 21:29 Uhr

#dankeSuper, Danke Dir!!!

Beitrag von gr202 11.10.10 - 18:19 Uhr

Ich werde auch diese Woche meine Rose auf eine normale Länge kappen, sie ist im Moment über 3 m hoch. Da wir in 2-3 Monaten umziehen, werde ich den Frühlingsschnitt dann vorziehen und die Rose auf 50 cm Höhe abschneiden und hoffe, daß sie nach dem Umzug wieder schön kommt. Wir haben diese Rose zur Hochzeit bekommen, deshalb MUSS sie einfach mit ins neue Haus.

Die Stauden habe ich alle schon gekappt. Im Moment blühen nur noch die restlichen einjährigen Sommerblumen, die kommen in die Tonne, wenn sie verblüht sind, zbw. wenn ich vorher Samen abgemacht habe.

Gruß
GR

Beitrag von woukymum 11.10.10 - 21:32 Uhr

Danke für Deine Antwort,
ich hoffe, dass die Rose dann in Deinem neuen Heim neu erblühen!

Viele Grüße
Wouky

Beitrag von pfefferminza 11.10.10 - 18:50 Uhr

Hallo,
da ich auch den Insekten die Möglichkeit geben möchte zu überwintern schneide ich im Herbst nur sehr wenig runter bzw. nur das, was wirklich geschnitten werden muss. Alles andere erst im Frühjahr.

LG

Beitrag von brausepulver 11.10.10 - 19:28 Uhr

so mach ich es auch. Wobei ich hier eine Tonne Weinblätter habe (das ganze Haus ist damit berankt #augen Die schmeße ich alle in die Beete, damit es ein netter Winterschutz und Insektenschutz ist.

Der Vorteil am gar nicht schneide ist zudem, das die jetzt abgeschnittenen Triebe nicht im Winter völlig erfrieren :-)

Liebe Grüße

Beitrag von woukymum 11.10.10 - 21:34 Uhr

Danke Dir für Deine Antwort, ich fürchte, dann kann ich im Frühjahr kein Blatt mehr anheben, wegen der vielen Spinnen..... Grusel!!


Viele Grüße
Wouky