Entwicklung ein Schritt zurück?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nadine84 11.10.10 - 14:08 Uhr

Hallo,

meine Kleine kann jetzt seit fast zwei Wochen laufen #verliebt

Jetzt habe ich aber festgestellt, dass sie in Sachen Sprechen wieder einen Schritt zurück gemacht hat.
Sie hat vorher immer Mama, heiß, Kalle (unser Kater) gesagt. Das auch sehr deutlich.
Seit dem sie läuft, sagt sie fast gar nichts mehr, nur in ihrer unverständlichen Sprache. Und wenn sie was haben wollte sagte sie immer da. Jetzt wird nur noch auf den Gegenstand gezeigt und gequengelt.

Ist das normal, dass wenn sie sowas großes wie das Laufen gelernt haben, sie dann in anderen Sachen zurückfallen? #kratz

Hattet Ihr auch solche Erfahrungen?

#danke schon mal für Eure Antworten.

LG Nadine mit Melina (fast 14 Monate) #blume

Beitrag von lucas2009 11.10.10 - 14:10 Uhr

Huhu,
ja das ist normal. War bei uns auch so. Meins Sohn jetzt 21 Monate fängt jetzt erst wieder mit dem sprechen an.
LG

Beitrag von guppy77 11.10.10 - 14:17 Uhr

huhu

wenn sie was großes lernen konzentrieren sie sich so doll dadrauf, das sie oft unterdessen schon gelerntes vergessen oder halt nur nicht anweden. das kommt wieder :-)

meiner konnte zb. seit er 10 monate alt ist laufen, dann sehr gut laufen und immer wenn was neues hinzukam, wurde er beim laufen wackelig ( verlernt hat er es nicht, aber er fiel oft hin ).

lg guppy