Möchte mich vorstellen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von edidet 11.10.10 - 14:18 Uhr

Hallo alle zusammen, ich bin neu hier und möchte mich daher gerne mal vorstellen.
Ich heisse Melanie bin 34 Jahre alt und habe bereits 6 Kinder, eigendlich 7, wobei meine erste Tochter leider verstorben ist.
Ich hatte seit einigen Tagen schon so ne komische Ahnung, seit ca. 10 Tagen hab ich ein komisches Ziehen im Unterbauch und meine Brüste kribbelten immer wieder mal, dann auch immer wieder mal leichte Übelkeit.
Und heute war ich dann einen Tag überfällig und habe dann den Test gemacht...positiv!!
das ist nun meine 8.te Schwangerschaft und ich habe überhaupt nicht damit gerechnet.
ich weiss noch gar nicht ob ich weinen oder mich freuen soll, mein Mann zumindest ist gar nicht begeistert.
Am 21. habe ich meinen Fa Termin, mal schauen was ich dann neues berichten kann.
Hat von euch auch jemand so früh Anzeichen für die Schwangerschaft gehabt? Ich kenne das von meienn anderen nämlich nicht...
vlg.melanie

Beitrag von star-gazer 11.10.10 - 14:24 Uhr

Hallo, willkommen und GLÜCKWUNSCH!

uiiii, bereits sooooo viele Kinder. Respekt! ... und ich hibbel rum, wie wir das wohl mit unserem 1. und wahrscheinlich einzen Schätzchen hinkriegen werden #rofl

Ich hatte kaum Anzeichen und hab auch jetzt in der 25. Woche noch kaum was! Freu Dich einfach! #winke

Beitrag von shadow-91 11.10.10 - 14:25 Uhr

Huhu,

meine SS wurde bestätigt da war gerade mal 3+6, der FA sah natürlich auf dem US noch nichts, aber bestätigte was der SST mir schon zeigte.

Ich hatte aber schon seit ein paar Tagen Anzeichen, ich war hundemüde und meine Brust spannte extrem und tat weh.
Aber Übelkeit hatte ich nie, dafür hatte ich mit meinem Kreislauf mächtig zu kämpfen, ich bin einige Mal umgekippt.

LG Stephie 28+3

Beitrag von rennmausi 11.10.10 - 14:33 Uhr

Bei mir kamen in dieser Schwangerschaft die Anzeichen schon ein paar Tage nach dem Eisprung. Habe dann auch schon bevor die Regel kommen sollte positiv getestet.
Bei meinem Sohn hatte ich keine Anzeichen (oder konnte sie nicht interpretieren) und bin dann aus allen Wolken gefallen, als ich ein paar Tage nach Ausbleiben der Regel den positiven Test in der Hand hatte.

Beitrag von yvi-79 11.10.10 - 14:45 Uhr

Hallo,

ich habe auch schon so früh solche Anzeichen. Meine Brüste sind sehr empfindlich, tun seitlich immer wieder weh - ziehen im Unterbauch mal rechts mal links...

Bei mir ist es die 4 SS (erstes leider nicht bekommen dürfen, Lilith fest an der Hand, Sternchen fest im Herzen)

Ich habe den gleichen ET wie du - aber leider erst am 25.10.10 um 17:30h einen Termin...

Schaun wir mal

Grúß
Yvi

Beitrag von snake10.04 11.10.10 - 22:46 Uhr

Hi Melanie!

Wow, Respekt zu so vielen Kindern! Ich find`s toll, dass es sowas überhaupt noch gibt!!!

Bin 36 und gerade ganz frisch mit dem 3. Kind schwanger#huepf.

Wie organisiert Ihr Eueren Alltag? Bist Du berufstätig?

Was befürchtet Dein Mann? Wünsche Euch ganz viele kleine Paar- Nischen und eine wunderbare Kugelzeit#liebdrueck

LG snake