Ich fühl mich total überfordert mit dem Einkaufen

Archiv des urbia-Forums Baby-Vorbereitung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby-Vorbereitung

Die Zeit vor der Geburt ist die Zeit des Nestbauens. Hier könnt ihr gemeinsam überlegen, wie ihr das Kinderzimmer einrichten möchtet, wo das Baby schlafen soll, welche Kleidungsstücke in die Erstausstattung gehören und vieles mehr... 

Beitrag von eisrose1 11.10.10 - 14:18 Uhr

Ahhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh


Ich dreh durch.... wir, also ich und mein Mann haben beschlossen, da unser Zeitplan und unsere Wochenenden immer dicht sind und es ja auch Zwillinge werden und man bis zum 7 Monat alles zusammen haben soll, dass wir uns jetzt schon um die Erstausstattung kümmern...

Wir, dass heisst ich kümmere mich .. aber.. ich habe nun eine Liste mit Sachen die wir brauchen. Das sind wirklich minimal Anforderungen.

Aber woher soll ich wissen welche Mullwindeln gut sind... ??? Wie teuer die sein dürfen??? Lätzchen? Prima hab ich gefunden bei Amazon... mit Auffangschale, sagt der Kollege aber achte drauf das da keine stinkenden weichmacher drin sind.. aha... Babyphone? Welches ? Teuer oder nicht teuer? Wo darf man sparen wo sollte man lieber mehr investieren.. Fläschchenwärmer? Welche? Und welcher Sterilisator?

Wo bekomme ich nette Himmel und Nästchen her die nicht gleich mein Monatsbudget sprechen und warum ist das eigentlich alles so unwahrscheinlich teuer???????

*schmeisst sich auf den boden und strampelt mit den Füssen* ich geh nicht mal gern schuhe kaufen geschweige denn shoppen und nun das.. ich dreh durch ...

#schrei #rofl#bla#augen

Eisrose mit #baby#baby 16 ssw

Beitrag von chaos-delight 11.10.10 - 14:28 Uhr

Mach´s dir doch nicht so schwer ...

Mullwindeln ... gedacht als Spuck- und Allzwecktuch? Prima ... so günstig wie möglich. Manchmal kriegt man schon drei Stück für 2,99€.

Lätzchen ... mit Auffangschale fand ich widerlich. Spätestens wenn du den Rest-Brei aus der Auffangschale puhlen musst, gehts dir genauso. :-p
Ganz normale preiswerte Lätzchen, die man überall hinterhergeworfen bekommt sind super.

Babyphone ... schau nach deinen Bedürfnissen (Reichweite, Akkuhaltbarkeit).
Meist fährt man hier mit der mittleren Preisklasse ganz gut.

Fläschchenwärmer ... braucht kein Mensch. Ein Gefäß, dass heisses Wasser aushält + heisses Wasser aus dem Wasserkocher - geht schnell und funktioniert super. Zum Gläschen erwärmen sind die Babykostwärmer sowieso nicht gut, da es ewig dauert.

Sterilisator ... wenn du dich auf eine Flaschenmarke einschiessen willst, ist es angebracht, den Steri von der selben Firma zu nehmen.

Bettwäsche, Himmel und Nestchen ... Prospekte schauen. Ansonsten können Möbelhäuser, die Kinderzimmer verkaufen sowas auch immer extra ordern. Klar, teures Möbelhaus - teure Ausstattung, preiswertes Möbelhaus - preiswerte Ausstattung.

Du kriegst das schon hin.

LG
chaos

Beitrag von enimaus 11.10.10 - 14:29 Uhr

Oh Gott das alles kommt auf uns auch noch zu und wir bekommen nur eins!!
AH PANIK...

Beitrag von star-gazer 11.10.10 - 14:29 Uhr

Zuzerst mal: GAAAAAAANZ ruhig bleiben. Du kriegst alles rechtzeitig zusammen.
Was gut und was schlecht ist, darauf kann man oft nur antworten: Das kommt darauf an ;-)

... auf Deinen Anspruch, Dein Budget, Deine Wünsche ....

.... ich schau auf gute Qualität. Am liebsten Baumwolle bei Klamotten, Vollholz bei den Möbeln, Schadstoffprüfungen z.B. beim Wagen usw.

Bei vielen Sachen wie Molton, Lätzchen usw. .... einfach auf´s Gefühl hören, oder anfassen, oder einfach, ob´s einem gefällt / praktisch ist, oder nicht. Vielleicht kriegst was von Freunden oder auf einem Babyflohmarkt? Da kann man auch schön drüber quatschen, ob man dies oder das wohl braucht.
UND vieles kann man auch dann noch schnell besorgen, wenn man merkt, dass man´s doch braucht (so wie Kosterwärmen o.ä.)!
Freu Dich einfach, dass Du sooooo tolle Sachen für gleich zwei Schätze aussuchen darfst ;-)

Beitrag von pocahonti 11.10.10 - 14:35 Uhr

Erstmal nur ruhig - ihr habt noch jede Menge Zeit! :-)

Ich mache es so: Ich gehe in ein Geschäft, was mir gefällt kaufe ich, wenn ich keine Ahnung habe, frage ich eine Verkäuferin oder vorher schon im Forum nach Erfahrungen.

Mullwindeln kaufe ich meistens nach Aussehen (ist leider so #hicks), Lätzchen brauchst du doch jetzt sowieso noch nicht. Also stress dich doch mit so etwas nicht...
Babyphone haben wir nach Testberichten geschaut und eins der mittleren Preisklasse gekauft.

Himmel und Nestchen brauchst du eigentlich eh nicht, ist also nur "Geschmackssache".

Also, nur die Ruhe, das wird alles... :-)

LG,
Silke mit Mäuselchen 3 J. und Zwillingen im Bauch 29.SSW (die noch lange nicht alles gekauft hat und immer noch gaaaanz ruhig ist :-p)

Beitrag von blueskorpi 11.10.10 - 14:36 Uhr

Hi

Erst mal Glückwunsch zu Deinen Zwillis. Bei ein paar Dingen kann ich Dir vielleicht helfen, ich hoff es mal ;-)

Ich hab nen 3 Monate alten Sohn und wir haben diese Spucktücher
http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB-seite2/6000-6005-%2828615,43957,6302%29/Mullwindeln-4er-Pack-6302.htm
Da kommt es jetzt halt farblich drauf an was ihr bekommt. Ich hab 16 Spucktücher die uns gut reichen aber er spuckt such selten mal richtig und wenn nur mal ein bissel Milch wieder raus läuft muß man die Dinger ja nicht gleich waschen.

und diese Moltontücher haben wir
http://babybutt-de.erwinmueller.com/shop/artikel-DE-de-BB-seite3/6000-6005-%2828616,43958,836%29/Moltontuecher-2er-Pack-836.htm
Auch da halt farblich was ihr bekommt. Die sind übrigens richtig fluffig und flauschig weich und liegen bei Samuel unterm Kopf im Bett und Kiwa.

Auffangschale beim Lätzchen brauchts Du, wenn überhaupt ;-), erst wenn das Baby richtig isst.

Wir haben welche von Tschibo gekauft, so in der Art
http://images.tchibo.de/eCS/Store/de/images/kw26/kw26_10294_detail.jpg

Klett find ich ganz wichtig weil man den gut auch mit einer Hand zumachen kann. Hat unserer immer an wenn er die Flasche bekommt da er gern mal was rauslaufen lässt :-D

Babyphon haben wir ein günstiges gekauft was mich jetzt ärgert weil man die Empfindlichkeit nicht einstellen kann und das Empfangsteil direkt neben Samuels Kopf stehen muss damit es anschlägt #aerger Da würde ich nächstes mal mehr Geld für ausgeben wobei es bei Digitalen wohl manchmal Probleme mit W-Lananlagen kommen kann.

Himmel und Nestchen musst auf den Babyseiten mal schauen was Dir so gefällt.

Viel Spaß und alles Gute

Inka

Beitrag von aennchen2002 11.10.10 - 14:40 Uhr

Hey,

also bei meiner ersten Tochter habe ich ALLES besorgt und hatte am Ende nix. Alle Verwandten schrien, Dir kann man ja gar nix schenken...ähm ich kam ja nicht auf die Idee, dass die mir was schenken wollen.

Bei meiner zweiten Tochter dachten dann ale, die hat ja schon alles...

Also zu Dir...wenn Du schon bei Amazon bist, kannst Du Dir da nicht auch ne Wunschliste machen und all die späteresn "Babygaffer" bedienen sich daran?!

ISt vielleicht ein bisschen einfacher...und ALLES muss man nicht haben...schließ mit Deinem MAnn den Pack, er muss nach der Geburt los und den Rest, den ihr wirklich braucht, besorgen.

Stress Dich nicht zu sehr...verteile es auf die anderen...besorg eben nur das, was Dir selbst auf Anhieb gefällt.

NAch der Geburt werden noch alle Läden,Shops und Händler da sein. ;-)

Viel Erfolg...

Ä.

Beitrag von tosse10 11.10.10 - 14:46 Uhr

Hallo,

eine gleichgesinnte! Ich mag auch nicht gerne shoppen, auch nicht für´s Baby!

Also, für die ersten Wochen reicht ganz wenig!!!!! Somit keine Panik!

Mullwindeln als Spucktuch wurde ja schon alles zu geschrieben.
Lätzchen brauchst du erst mit etwa einen halben Jahr (wenn die Kleinen viel sabbern, dann sehen Dreieckstücher schicker aus, aber Anfangs auch überflüssig)
Windeln & was zum sauber machen. Ich fand die großen Wattepads von DM super. Wasser reicht. Das ganze Pflege- und Schaumgedöns bekommst du in rauhen Mengen als Proben. Mein Sohn ist grad zwei geworden, wir haben noch nicht alle Pröbchen aufgebraucht.
EINE Wundschutzcreme (für den Notfall). Wir haben Mirfulan, die ist wirklich gut.
Babyphone haben wir eines von Phillips aus dem mittleren Preissegment. Das wurde uns empfohlen und wir sind zufrieden damit. Sonst mal hier nach Erfahrungen fragen.
Sterilisator, darauf achten das die Flaschen reinpassen oder eine möglichst freie Einteilung möglich ist.
Flaschenwärmer, haben gebraucht für 3 Euro von Bekannten gekauft.
Himmel & all der Kram ist überflüssig. Es wird empfohlen anfangs möglichst wenig Kram ins und ans Bettchen zu packen. Wir hatten nur eine kleine Spieluhr aufgehangen.

LG

Beitrag von picaza 11.10.10 - 15:02 Uhr

Hi,

das hier wäre ein gutes Angebot für Mullwindeln:
http://shop.ebay.de/i.html?_nkw=20+mullwindeln&_sacat=0&LH_BIN=1&_sop=15&_odkw=30+mullwindeln&_osacat=0&_trksid=p3286.c0.m270.l1313

Lätzchen braucht man am Anfang nicht. Da sind Mullwindeln praktischer.

Himmel und Nestchen braucht man auch nicht. Fläschchenwärmer eigentlich auch nicht, da man die Milch ohnehin nicht warmhalten soll.

Ansonsten kann ich Dir den Sterilisator von Avent empfehlen. Da passt alles rein.
http://www3.baby-markt.de/AVENT-PHILIPS+Express+elektrischer+Dampfsterilisator+SCF274.htm

LG und lass Dich nicht stressen, man kann Alles auch nachkaufen, wenn es zur Geburt noch nicht bereit steht.

Beitrag von klaerchen 11.10.10 - 15:32 Uhr

Mach dich nicht verrückt!

Mullwindeln kaufst du einfach. Wenn deine Kinder Spuckkinder werden, kannst du probieren, welche dir taugen und nachkaufen.

Lätzchen? Das hat Zeit, bis die Kinder Brei essen (also nicht vor dem 5. Monat). Auffangschale? Probiere es aus, mal sehen, ob das dir taugt. Praktisch sind die nicht. Sann eher welche aus Frottee mit Ärmeln.

Babyphone - tja, wie wohnt ihr denn?

Himmel und Nestchen habe ich selber genäht, weil mir die meistens nicht gefallen. War nicht so teuer und einzigartig!

Du wirst feststellen, dass du vieles auch noch kaufen kannst, wenn du merkst, dass es dir fehlt oder du es wirklich benötigst...
Wichtig ist ein Bett, Kinderwagen und ein Transportmittel für unterwegs. Alles andere wirst du sehen...

Beitrag von 77elch 11.10.10 - 16:01 Uhr

Also bilige Moltontücher, Betteinlagen und Spucktücher gibt es z.B. auch im Kick oder bei IKEA.
Lätzchen finde ich erstmal die ganz einfachen aus Stoff am praktischsten, weil man sie gleich zum Mund abputzen nutzen kann. Aber ein Spucktuch tut's da ja auch erstmal.

Und wen dir nochwas fehlt, dann kaufst du es eben einfach später. Ihr seid ja später auch nicht auf dem Mond, nur weil ihr Zwills habt ;-) Such dir einfach eins nach dem Anderen aus

Und wenn du dich damit schon überfordert fühlst, dann viel Spaß mit dem Kinderwagen!!! #schwitz#rofl

Ihr schafft das schon!!!!!! :-)

LG Tanja (morgen 23.SSW), die lääängst noch nicht alles beisammen hat!

Beitrag von golden_earring 11.10.10 - 16:10 Uhr

Hey!
SChau mal bei Otto unter "Klitzeklein"
Da gibt es Ausstattungspakete, da sind Bodies, Mullwindeln, Moltontücher usw usw drin.
Lätzchen hab ich von Ikea geholt, das Zimmer ist aus dem Baby-One, ebenso haben wir dort den Kinderwagen bestellt.
Du kannst dir auch einfach Kataloge zuschicken lassen wie z.B. BabyWalz
dann ganz in Ruhe aussuchen, Liste fertig machen, in den Laden gehen - fertisch :-p

Lg
Nina mit Felicia inside (38.SSW) die hoffentlich alles beisammen hat ;-)

Beitrag von das-mariechen 11.10.10 - 16:28 Uhr

Mal immer mit der Ruhe...

Ich bin jetzt im 8. Monat und habe bei weitem noch nicht alles zusammen. Kinderzimmer ist zwar da, aber noch nicht aufgebaut (da fehlte seither die Zeit), KiWa wurde gestern bestellt (viel Spaß bei der Auswahl, wenn dich die kleinen Dinge schon so verrückt machen), die ein oder anderen Klamotten sind schon da. Das vergleiche ich mit der Liste der Erstausstattung und was ich noch brauche, wird gekauft. Ansonsten werde ich die Zeit meines Mutterschaftsurlaubs nutzen, um die letzten Dinge einzukaufen. Und hey, du hast ja auch noch einen Mann, der die fehlenden Dinge nach der Geburt besorgen kann... Wofür hat man den denn wenn nicht für das? :-p

Shoppen ist auch nicht so meine Welt, aber shoppen für das Baby macht echt Spaß, glaub´s mir.

Ich empfehle dir einen Babybasar oder Babyflohmarkt. Dort bekommt man z. T. auch neue Artikel wie Lätzchen. Habe Lätzchen neu von Baby Walz für ´nen Appel und ´n Ei bekommen. Und normalerweise ist der Laden ja nicht gerade günstig.

Wegen Himmel und Nästchen würde ich auch wie erwähnt mal bei ebay gucken (auch im Kleinanzeigenteil). Einen Himmel haben wir bisher noch nicht und wie ich es mir heute überlegt habe, brauchen wir den auch nicht unbedingt. Eine Spieluhr genügt, ich glabue das wurde auch schon erwähnt. Ein Nest ist zwar schön, aber noch nicht mal so ratsam wg. dem plötzlichen Kindestod (wie bei Kissen/Decken). Aber haben wollen würde ich´s trotzdem (ich weiß, der Satz hört sich komisch an #schmoll)

Ich denke, alles andere wurde hier schon mehrfach erwähnt, dem schließe ich mich an.

Viel Glück bei der Suche und immer mit der Ruhe. Noch hast du ja Zeit und es tut dir und dem Baby nicht gut, wenn du dich so verrückt hast. Die Schwangerschaft soll eine Freudenzeit sein, die man genießen muss/soll, als tu´s auch. Die Zeit wird zu schnell vergehen, glaub mir. Und es kommt schon alles, unter Druck findest du nix!

LG
Maria mit Louisa Sophie 29. SSW

Beitrag von arabrab 11.10.10 - 16:59 Uhr

Gaaanz ruhig. Die Läden existieren auch noch nach der Geburt, da schickst du einfach jemanden hin.

Aber nun zu deinen Fragen:
Lätzchen empfehle ich welche mit Ärmeln und so einer Art Folie innen. Die brauchst du aber erst ab Brei-Alter, also ca. ein halbes Jahr nach der Geburt.

Fläschenwärmer und Sterilisator: Gibt es günstig gebraucht. Oder frag mal im Bekanntenkreis. Sowas haben viele im Keller rumstehen...

Babyphone: Ist nützlich, würde auf ein strahlungsarmes Gerät achten.

Himmel und Nestchen werden nicht empfohlen wegen plötzlichem Kindstod.

Mullwindeln etc. kannst du günstige nehmen oder solche die dir von den Farben her gefallen.


Am Anfang brauchst du vor allem Windeln und genügend Bodys und Strampler.
Alles Gute!

Beitrag von erstes-huhn 11.10.10 - 17:05 Uhr

Gerade jetzt im Herbst laufen so viele Kindersachentrödelmärkte in Kindergärten, Grundschulen, Kirchengemeiden etc.

Da würde ich mich eindecken. Zumal du dann auch noch mit den Verkäuferinnen reden kannst. Und sie einfach nach Sinn oder Unsinn gewisser Produkte fragen kannst.

Und du hast gute Preise.

Bei uns gibt es auch ein Geschäft vom Kinderschutzbund bei dem man günstig alles bekommt z.B. 3 Boddys 1 Euro, Schlafsack 2,50 Euro etc. frag doch mal bei euch nach.

Beitrag von cordulaklaus 11.10.10 - 18:04 Uhr

Hallo,

Du solltest Dich nicht verrückt machen, ich bin schon in der 36. SSW und habe noch nicht alles zusammen!

Ich kann Dir den Online-Shop www.baby-markt.de empfehlen.
Ich habe letzte Woche eine sehr große Bestellung an Mullwindeln, Schnullern, Fläschchen, Wickelauflage, Bettlacken usw. aufgegeben. Donnerstag Abend bestellt, Samstag geliefert. Bei diesen ganzen Produkten hatten die absolut den besten Preis und mit der Qualität war ich sehr zufrieden.

Schöne Grüße

Beitrag von germany 11.10.10 - 19:16 Uhr

Ruuuhig. Oooooooooooommmmmmmmmmmmm....


So, besser?

Spucktücher müssen nicht teuer sein, die gibt es überall günstig im zehnerpack. Lätzchen: einfache aus Stoff tuns auf jeden Fall.

Klamotten findest du günstig auf Babybasaren genau wie schöne Ersatzhimmel fürs Bettchen und Bettwäsche.

Flaschenwärmer ist schwachsinn, am besten die Flaschen frisch zubereiten und zur Not kurz in die Mikro oder in heißes Wasser stellen.

Sterilisator für die Fläschchen ist nicht nötig. Topf heißes Wasser oder die Spülmaschine sind genauso gut.


Hier noch ein paar Links:

http://www.yatego.com/bambiniexpress/p,453114768a5a0,452a3e2dd5d8f1_6,reer-10-einweg-spucktuch-spuckt%C3%BCcher

http://www.google.de/products?q=babyl%C3%A4tzchen&hl=de&scoring=p

http://www.google.de/products?q=nestchen+babybett&hl=de&scoring=p

http://www.google.de/products?q=Himmel+babybett&hl=de&scoring=p



lG germany

Beitrag von miss-lacrima 11.10.10 - 20:11 Uhr

Hallo Eisrose,

zusätzlich zu den ganzen anderen Tips kann ich nur sagen, beim Fläschchen geben ist ein Steri schon sehr praktisch.

Du musst nicht wie beim Kochtopf daneben stehen und die Flaschen verkalken nicht so rasch.

Wir hatten erst einen Dampfsteri der tierisch viel Platz brauchte und dazu schnell kaputt war.

Dann einen für die Microwelle. Der war super. Kostete auch nur 10 Euro und tat voll seinen Dienst.

Lieben Gruß,
Jenny

Beitrag von stefanie104 11.10.10 - 20:38 Uhr

Huhu,

Das fand ich total klasse und ich würde es nie wieder hergeben http://www.amazon.de/Philips-HD-4685-90-Wasserkocher/dp/B000SKV9PM/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1286822230&sr=8-4 das ist total super wenn man nicht stillen tut.

Damit hatte ich immer schnelle Fläschen gehabt und brauchte sie nicht ewigkeiten im kalten Wasser abkühlen.

Glg Steffi

Beitrag von hope1983de 11.10.10 - 21:29 Uhr

Ganz ruhig bleiben :-) Alles wird gut...
Lätzchen: ich finde die mit Klettverschluss am praktischsten und einige "wasserdichte" brauch man echt, wenn man nicht ständig die Kleinen nach dem Essen umziehen will...Babybadewanne haben wir nicht gebraucht, also umsonst gekauft. Bodys auch im Winter nur kurzarm, es ist einfach blöd einen Pulli noch über einen Langarmbody zu ziehen und das nervt mit der Zeit und viel wärmer sind die auch nicht.
Babyphone haben wir Philips Avent und sind zufrieden. Sterelisator brauch man meiner Ansicht nach schon, ich hätte keine Lust auf das ständige Auskochen, vor allem fällt bei Zwillingen einiges an! Such einen wo viel rein geht!! Bei Amazon haben wir unseren her, der ist klasse (Nuk, weiß und blau, aber ziemlich groß).
Umsonst hatte ich ein Avent Starterset gekauft, unser Sohn nahm nur NUK Flaschen, er mag die Form der Aventfläschchen nicht.
Spucktücher wirst du einige brauchen, ich hatte Anfangs mehr als 5 pro Tag gebraucht (für ein Kind).
Nestchen und Beistellbett hab ich bei Ebay gekauft, gibts echt super Sachen zu guten Preisen. Reisebett hatten wir schon gekauft, aber noch nie genutzt, er schläft im Urlaub zwischen uns ;-) Also bisher ein Fehlkauf, ich denk fast wir werden das nie nutzen...
Fläschchenwärmer sind günstig, schau bei Amazon, unser gutes Stück hat glaube 15EUR gekostet, dafür war halt das Babyphone teurer.

Beitrag von eisrose1 12.10.10 - 09:14 Uhr

Wow, lieben Dank für eure ganzen Antworten, dass ist ja super :)