Ich mag mich nicht mehr leiden...wem gehts noch so? LAANG

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von shadow-91 11.10.10 - 14:20 Uhr

Huhu Mädels,

so langsam fühl ich mich nicht mehr wohl in meiner Haut.
ich bin jetzt in der 29.SSW und habe 10kg zugenommen, vor der SS war ich sehr schlank, deshalb fällt nun jedes Gramm an mir auf.
Schuhe anziehen wird immer schwerer, weil ich meine Beine nicht mehr hoch bekomme. Und da war ich doch immer so gelenkig#heul#heul
Ich fühl mich schwerfällig und unbeweglich, alles ist irgendiwe so schwer.
Gestern hab ich meinen Freund zum Lachen gebracht, ich sagt zu ihm: "Schatz, ich fühle mich graziel wie eine Gazelle, oder wie heißt das große graue Tier mit dem Rüssel?"

Und als wir dann ins Bett gingen und ich sagte: "Schatz, guck mal, mein Hintern sieht aus wie von einem Zebra." Er konnte nicht mehr vor lachen.
Ich kann mitlerweile echt zusehen wie die Risse immer mehr werden.
Die Brust hat schnell angefangen zu reisen, weil meine Brüste schon früh größer geworden sind. Vorher hatte ich eine 70A und jetzt 75-80B.
Mein Bauch ist bisher verschon geblieben, wobei ich denke dass das sich er auch noch kommt.
Am Schlimmsten ist mein Hintern und meine Oberschenkel, ganz viele Streifen, die man auch fühlen kann wenn man drüberstreicht.

Außerdem habe ich das Gefühl ich "stinke":-[
Seit dem ich Vormlich habe(seit der 18.SSW) habe ich den ganzen Tag diesen säuerlichen Milchgeruch in der Nase. Und seit dem ich SS bin schwitze ich sowieso mehr.
Wenn ich gerade aus der Dusche rauskomme und mich abtrockne, könnte ich gleich wieder unter die Dusche hüpfen:-[


SRY, is etwas lang geworden


LG Stephie(der Elefant mit Zebrastreifen) 28+3

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 14:23 Uhr

du arme #liebdrueck mir gehts genauso nur ohne die risse , bis jetzt #aerger und ich bin erst 23 ssw.

mein einziger trost , die zeit vergeht schnell

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 14:24 Uhr

22 ssw mein ich, morgen is erst 23

Beitrag von lilli1980 11.10.10 - 14:25 Uhr

Hallo Stephie,

da gehts dir ähnlich wie mir... #schmoll
Ich bin in der 30. SSW und hab zwischenzeitlich 12 Kilo zugenommen #schock Ich war zwar vor der SS nicht schlank, hatte aber einen normalen BMI.
Auch mir geht es so, dass alles zunehmend schwer fällt und ich unbeweglicher werde. Wenn ich dann daran denke, dass mein Bauch noch viel größer werden soll und ich noch 10 Wochen vor mir habe bekomm ich die Krise #schock
Auf der anderen Seite können wir wohl nichts dagegen machen und das sind wohl die Sachen die zu einer SS dazu gehören. Außerdem will ich gar nicht jammern denn ich hatte die ganze SS über nie Probleme und freu mich einfach nur riesig auf mein Kind. Denk einfach immer daran welch wunderbares Geschenk du bald bekommst - das macht die Sache einfacher ;-)

LG, Lilli

Beitrag von sacoma 11.10.10 - 14:27 Uhr

Hallo,

erstmal musste ich lachen, dass klingt so nach mir #rofl... Damit ärgern sich so viele rum und es ist einfach normal, nach der Schwangerschaft wird das alles wieder gut werden!
Die Streifen bleiben aber, da das Gewebe ja gerissen ist, die wird man Zeit seines Lebens nicht mehr los. Ich habe auch viele, die fühlt man aber nur noch, sehen tut man die nicht mehr. Ich hatte nur helle Streifen und keine rötlichen!

Ich habe über 30kg zugenommen in meiner ersten SS und hatte alle Kilos in 6 Monaten wieder unten, jetzt habe ich 5kg zugenommen obwohl ich esse wie ein drei Männer! Meine Schuhe bekomme ich auch nur noch mit viel Mühe an und meine Brüste sind schon 2 Nummern größer geworden, mein Mann findet es klasse, ich denke an die Zeit danach, wie die wohl aussehen werden :-p...

Hast schon mal Seide/Baumwoll einlagen versucht, die sind super, da kommt nix durch und man riecht auch nicht (finde ich) und gegen das Schwitzen hilft weniger Dusch, klingt komisch, hilft aber!

LG sacoma

Beitrag von nele27 11.10.10 - 14:33 Uhr

Hi,

so ging es mir in der ersten SS auch - 22 Kilo zugenommen (und das, obwohl Anton bei 37+3 kam #hicks) und ich fühlte mich durch das Gewicht wie ein Walross. Kam am Schluss weder richtig aus dem Stuhl hoch noch konnte ich Schuhe zubinden oder mich rasieren.

Diesmal habe ich nur 5 Kilo bis jetzt zugenommen (habe einfach etwas drauf geachtet im GGsatz zum letzten Mal). Bin zwar auch mit mehr Gewicht gestartet, aber ich merke trotzdem die Erleichterung. Jetzt fühlt sich zwar mein Bauch manchmal so sperrig an und ich habe mal Probleme beim Bücken, aber kein Vergleich zum letzten Mal. Daher ist meine Devise: Am besten in Maßen zunehmen!!! :-)

LG, Nele
35. SSW

Beitrag von ....pearl.... 11.10.10 - 14:40 Uhr

ohhh man ich du sprichst mir aus dem herzen,ich seh auch so schrecklich aus #schwitz komm lass uns zusammen rum heulen ;-) #heul#heul#heul

Beitrag von bluemchen85 11.10.10 - 15:54 Uhr

hi Stephie,

das koennte glatt ich geschrieben haben :)

Hose, Socken, Schuhe anziehen... - wird fast unmoeglich, da ich mich kaum mehr buecken kann.
Habe bisher auch schon 10 kg zugenommen, vorher hatte ich ein normales Gewicht.
Dazu habe ich noch einen beginnenden Leistenbruch und kann nicht laenger als 30 min. stehen oder gehen.

Ich bin auch ein Elefant mit Zebrastreifen;-)
Aber sobald unsere Babies da sind werden wir hoffentlich nur noch Zebras sein mit verblassenden Streifen :-p

lg,

Bluemchen, 27+1