Regenbrause entkalten - aber wie?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von adcn 11.10.10 - 14:21 Uhr

Hallo

Frage steht ja schon oben.
Ich habe meine Regenbrause schon mehrmals abgeschraubt und über Nacht in Essiglösung eingelegt. Trotzdem bleiben Kalkspuren! #aerger

Habt ihr den ultimativen Tipp für mich?

Danke und liebe Grüsse
Angela

Beitrag von wilma.flintstone 11.10.10 - 14:59 Uhr

Hallo Angela,

ich nehme immer Selterswasser. Die darin enthaltene Kohlensäure ist nämlich auch ein Kalklöser #idee. Am besten das billigste Tafelwasser aus dem Discounter, auf keinen Fall aber medium oder "still" :-). Es muss ordentlich Blubber (= Kohlensäure) haben.

Viel Erfolg

W.

Beitrag von adcn 11.10.10 - 16:02 Uhr

Und dann über Nacht einwirken lassen?

Danke und liebe Grüsse
Angela

Beitrag von wilma.flintstone 11.10.10 - 16:06 Uhr

Hallo Angela,

ich lasse das solange stehen, bis kein Kalk mehr da ist, aber in der Regel langt bei der Brause über Nacht (ich wende das auch für andere Verkalkungen an.

Gruß W.

Beitrag von adcn 11.10.10 - 16:07 Uhr

Okay, danke.
Ich werd das gleich mal versuchen! :-)