8 1/2 Mon. altes Baby will nicht mehr essen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von clementinchen 11.10.10 - 14:24 Uhr

Hallo,

Mein Sohn isst immer schlechter.
Vor ein paar Wochen hat er angefangen bei Brei am Mittag rumzunörgeln, hat aber dann doch immer wieder den Mund aufgemacht und mittlerweile will er Mittags garnichts mehr essen, egal ob ich selber koche, Gläschen oder wenn ich ihm Fingerfood gebe.
Die anderen Tagesmahlzeiten isst er auch eher schlecht als recht ( also nach 3 bis 4 Löffelchen dreht er den Kopf weg)
Und dabei hat alles so gut angefangen mit der Beikost. Hab langsam angefangen als er 5 Monate alt war und er hat so gut gegessen, dass ich ihn nur noch morgen nach dem Aufstehen und Abends zum Schlafen stillen musste. Er war satt, hat nachts gut geschlafen (was er jetzt auch nich mehr macht). Trinken, also wasser oder Tee oder so will er auch nicht so recht.
Hab mal die Kinderärztin gefragt, ob das ok ist und sie meinte er sieht doch gut aus und die holen sich was sie brauchen, aber so wenig von allem was ich anbiete kann doch nicht ok sein? Mach mir da schon Sorgen!
Alles ist durcheinander gekommen, weiss nicht mehr was ich ihm noch geben kann???
Flasche haben mein Mann und ich ihm auch schon versucht zu geben, aber das will er garnicht, haben es lange probiert.
Und die Brust nimmt er zwar tagsüber aber er nuckelt nur ein bisschen dran und hat dann keine Lust mehr, das heisst er trinkt nur noch zum Einschlafen richtig an der Brust.
Hab auch das Gefühl dass er nicht mehr richtig zunimmt.
Wisst ihr mir vielleicht Rat?
Mich macht das grad voll fertig.
Danke schon mal im vorraus!

Clementinchen mit Henrik


Beitrag von jayda2009 11.10.10 - 15:49 Uhr

hallo,

also ich tippe auf die zähne. war bei meinem großen auch so. er mochte kaum noch essen, habe dann zu 90 % einfach wieder gestillt. das ging immer...so lange er sonst fit ist und nicht rapide abnimmt würde ich mir keine sorgen machen. ansonsten geh nochmal zum doc und lass es abchecken. ich tippe aber stark auf zähne.

lg jayda

Beitrag von hope1983de 11.10.10 - 21:38 Uhr

Unser Sohn hatte das auch 1-2 Wochen als er 7 Monate war, aber zum Glück nicht ganz so schlimm und es lag ganz sicher an den Zähnen. Die oberen Schneidezähne kamen da gerade und er wollte nichts mehr essen und hat unheimlich viel geweint, auch Nachts. Ich hoffe ihr habt es bald überstanden!!

Beitrag von clementinchen 12.10.10 - 11:00 Uhr

Danke für die Antworten :-)!
Ja, kann schon sein, dass es die Zähne sind, weil seitdem er die unteren 2 Schneidezähne bekommen hat, vor ca. 4 wochen fing er schon an schlechter zu essen aber es ging...
Dann macht er jetzt wohl mit den Oberen Schneidezähnchen rum, weils Zahnfleisch ganz rot ist, er hat mir erst gestern erlaubt sich in den Mund schauen zu lassen, sonst mag er das garnicht wollen!
Naja, die Zeit kriegen wir auch noch rum...war gestern nur etwas demotiviert...
Liebe Grüße

Beitrag von hase2101 12.10.10 - 12:55 Uhr

Hallo!

Bei uns ist es genau das selbe! Bennet ist auch 8,5 Monate, Brei (außer Milchbrei) geht gar nichts mehr an Brei, egal ob Gemüse oder Obst, ob warm oder kalt - er will kauen, kauen, kauen. Am liebsten Reiswaffel oder Leicht&Cross, das geht immer #augen

Ich tippe auch auf die Zähne, das mach ich aber schon seeeehr lange ;-) Bis jetzt ist noch kein einziger da - und irgendwann müssen sie ja mal kommen! Unsere Nächte waren jetzt 2-3 Wochen auch katastrophal, so langsam wird es wieder besser.

Es ist nur eine Phase............ #schwitz

VG
hase2101