Schmerzen in den Beinen beim Kind

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von zapmama2003 11.10.10 - 14:49 Uhr

Hallo Mädels,

meine Kleine (5 J.) klagt seit längerem immer mal wieder über Schmerzen in den Beinen. Ich war schon beim Orthopäden deswegen mit ihr, er hat sie untersucht und Ultraschal gemacht, und es war alles ok.

Nun die Schmerzen kommen aber immer mal wieder. So alle paar Monate. Neulich hat sie über Schmerzen in beiden Beinen geklagt. Aber das ist nicht so, dass sie nicht laufen kann, oder eingeschrenkt ist. Es tut halt einfach wen udn dann ist alles wieder gut.

Ich habe am 25.10. einen Termin beim KiA deswegen mit ihr. Aber ich wollte wissen, ob ihr das vielleicht auch kennt. Ich bin verunsichtert, da ich gelesen habe, dass die Wachstumsschmerzen nur nachts auftreten, und sie hat neulich auch tagsüber geklagt....

Danke schon mal im Voraus für eure Antworten.

besorgte Olga mit Darja

Beitrag von mother-of-pearl 11.10.10 - 15:02 Uhr

Hallo Olga,

meine Jüngste hatte das im Alter zwischen 3 und 5 auch oft - und zwar NUR tagsüber! Wir waren deswegen auch beim Arzt und er sagte, es sei ein Ammenmärchen, dass Wachstumsschmerzen nur nachts auftreten. Sie treten häufiger nachts als tagsüber auf - aber beides ist möglich. Viele Kinder spüren sie tagsüber auch nicht so, weil sie abgelenkt sind. Andere sind sensibler und spüren sie auch tagsüber. Wie gesagt - meine Kleine hat nie nachts geklagt, immer nur tagsüber.

Ich denke, du machst es richtig, dass du sie untersuchen lässt. Wenn der Arzt aber nichts findet, solltest du beruhigt sein und die übliche "Therapie" wie Trösten, Kühlen, Massieren oder in Ausnahmefällen mal ein Schmerzmittel anwenden.

LG

Beitrag von zapmama2003 11.10.10 - 15:17 Uhr

Oh, Danke für Deine Antwort. Jetzt bin bisschen beruhigt. Denn ich habe mir schon große Sorgen gemacht... Danke #herzlich

Beitrag von uta27 12.10.10 - 21:28 Uhr

Hallo Olga!

Dein Kind wächst!
Das tut total weh!
Ich habe das bei meinen 3 Kindern auch durch!
Retterspitzumschläge helfen supi und das homöopathische Mittel Symphytum C30 (einmalig 3 Globuli bei Beschwerden)
Liebe Grüße und gute Besserung, Uta