Verwirrt - alles nur von der Zyste, oder doch schwanger???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von lummeline 11.10.10 - 15:17 Uhr

Hallo Ihr Lieben, bin neu hier bei Euch und hoffe auf Eure Unterstützung.

Ich habe bisher immer!! einen regelmäßigen Zyklus von 28/29 Tagen.Wir verhüten seit 4 Jahren mit Kondom und Temperaturmessung. Bisher ohne Probleme...

Jetzt ist plötzlich alles anders und komisch.... ich war auch bereits beim Frauenarzt in der vergangenen Woche, weil ich den Verdacht hatte, schwanger zu sein.... dies hat sich zuächst nicht bestätigt (sst-negativ)

Der FA machte trotzdem Untersuchung (Abtasten und Ultraschall). Eine Schwangerschaft schloß er aufgrund der Tastuntersuchung aus und laut Ultraschall konnte er keine SS bestätigen, fand allerdings am li.Eierstock eine 3,5x2,8cm große Zyste und eine leicht aufgebaute GSh.

Er meinte, ich solle mich auf eine bevorstehende Menstruation einstellen, die Zyste würde dann in der Regel auch mit verschwinden...
Das eine Zyste den Zyklus verschieben kann, habe ich schon verstanden....
Habe dann am NMT+6 auch leichte Blutungen(Schmierblutungen) bekommen, aber wirklich nur leicht, so das auf den Tag verteilt im Prinzip eine Slipeinlage reicht...

Warum fühle ich mich dann schwanger( Brustziehen, Rückenschmerzen, Bauchziehen mal links mal rechts, leichte Übelkeit morgens wie abends, plötzlich wieder auftretende Akne usw.)?

Die Temperatur ist auch nicht wirklich gesunken, was eigentlich im Normalfall immer passiert bei mir...

Bilde ich mir alles nur ein? Oder täuscht eine Zyste einen sooo extrem was vor?

Oder könnte da doch ein kleiner Winzling versteckt sein???

Nächster Termin beim FA ist am 27.10.......... Bin so ratlos.#kratz

Danke fürs Lesen und vielleicht Hilfestellungen....

Im Anhang meine Kurve...
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/.../543213

Beitrag von xmimix 11.10.10 - 15:19 Uhr

Dein ZB geht nicht auf

Beitrag von lummeline 11.10.10 - 15:21 Uhr

schau mal jetzt #kratz

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/926377/543213

Beitrag von melli300 11.10.10 - 15:25 Uhr

da hilft nur eines...mach nen test....dann weisst du es genau...oder frag deinen frauenarzt....alles spekulieren nutzt nichts....leider...aber wenn man rein nach der kurve geht und die schmierblutung wirklich nur ne schmierblutung war/ist...sieht es doch recht gut aus...#freu

wir hibbeln auch gerade...könnte donnerstag testen, wenn nicht vorher meine mens kommt...

Beitrag von lummeline 11.10.10 - 15:30 Uhr

Dann drück ich euch schonmal alle Daumen...

Problem ist, das mein FA erst am 27. wieder da ist.... werd morgen wieder testen.....

Beitrag von lorelai84 11.10.10 - 15:22 Uhr

Bei ir geht dein zb nicht!#kratz

Hast du denn trotzdem mal einen Test gemacht???

Beitrag von lummeline 11.10.10 - 15:24 Uhr

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/926377/543213


schau mal jetzt#kratz

nein, bis jetzt noch nicht, da ich ja am 27. wieder Termin beim FA habe....

allerdings kommt mir die verdammt geringe Blutung so komisch vor....

Beitrag von klimpi 11.10.10 - 15:34 Uhr

Huhu,

mein FA hat mir mal gesagt, dass man durch eine Zyste auch SS-Anzeichen haben kann, nur der Test bleibt eben negativ.

Sorry, dass ich dir leider nichts Positiveres schreiben kann...

Kannst du nicht vorher nochmal zu deinem Arzt?

Trotzdem viel Glück und alles Gute!

LG Jessi

Beitrag von lummeline 11.10.10 - 15:38 Uhr

Leider nicht, da er jetzt 2 wochen im Urlaub ist, bliebe max. KH.

Aber macht eine Zyste dann auch, das die Temp oben bleibt?

Ich kenne das so nicht, deswegen verwirrt es mich eben....
Naja, abwarten und Tee trinken.....

Beitrag von sonne1984 11.10.10 - 15:44 Uhr

Hey,

ich kenne das auch zu gut..hab letztes jahr "sogar" zwei positive Test gehabt, bin direkt zum doc.. sie sah auch eine sehr gut aufgebaute schleimhaut und der bluttest war negativ..naja das ende vom lied, es war eine kleine fiese zyste die zu faslchen ergebnissen geführt hat und nach ein paar tagen verspätung kam meine mens, dann hatte sich auch die zyste zurück gebildet...

sry, für die negative antwort, aber vllt ist es bei dir ja wirklich anders..

#winke

Beitrag von lummeline 12.10.10 - 06:35 Uhr

Das wars dann wohl erstmal.... Blutungen sind stärker geworden......

Auf ein Neues....