Mein kind 2jahre 10mon schreit nur

Archiv des urbia-Forums Schlafen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schlafen

Bitte, Baby, schlaf jetzt ein: Manches Neugeborene macht die Nacht gern zum Tag. Hier könnt ihr Trost nach schlimmen Nächten finden und euch gegenseitig Tipps geben, wie euer Baby zu einem guten Schläfer wird.

Beitrag von ichhalt28 11.10.10 - 15:20 Uhr

Hallo zusamen....
Ich habe ein Problem mit meiner Tochter sie ist jetzt 2j und 10 mon alt und jede Nacht 1-2 Mal wach ich weiß nie was sie hat sie Scheit mich immer nur an sie will nicht bett und dan gib ich ihr was zu trinken und beruhige sie will nicht aufhören zu schein ich versteh es einfach nicht wenn ich sie mit in meinen bett nehme Dan ist sie ruhig sie ist schon immer ein sehr unruhiges Kind gewesen aber irgendwann finde ich muss doch mal Schluss sein ich bin immer die Ruhe selbst bei anderen ist sie nie so oder sie Scheit auch tag,S über ohne Grund sie ist nie zufrieden ich gebe ihr alles, was sie haben möchte (fast alles), ich soll auch am besten immer springen nach ihre Nase, pfeifen:-[ sie Scheit mich an Nein das will ich und das auch nicht ob wohl sie erst das Haben wollte Scheit und Scheit irgendwann sind meine Nerven auch am ende das Problem da bei ist kann ja nur an mir liegen, weil sie es halt bei kein anderen macht, ich habe auch noch 2 andere kinder 7j und 5j bei den wa nie so, es waren total Ruhige kinder, was sie auch noch sind, ich versteh es einfach nicht ich hoffe ihr könnt mir helfen. #schwitz

Beitrag von lady_chainsaw 11.10.10 - 15:28 Uhr

Hallöchen,

vorneweg: Punkte machen einen Text lesbarer ;-)

Und nun zu Deinem "Problem":

Vielleicht braucht sie einfach mehr Aufmerksamkeit von Deiner Seite? Nimme sie nachts mit zu Dir - dann könnt Ihr beiden schlafen #gaehn und sie hat die Nähe, die sie braucht.

Und vlt. ist es auch tagsüber so? Überdenke einfach mal Dein Verhalten ihr gegenüber. Vielleicht sucht sie auch ihre Grenzen, die sie aber nicht findet, wenn Du ihr alles gibst, was sie haben möchte (wie Du schreibst)?

Schlussendlich gibt es aber auch immer die ruhigen und die "weniger ruhigen" Kinder (Deine ersten beiden sind wohl die ruhigen, und Deine Tochter eben nicht ;-))

Gruß

Karen

Beitrag von ichhalt28 11.10.10 - 15:51 Uhr

hallo...
Sie bekommt nur aufmerksamkeit von mir so viel wie es nur geht,

Mit in meinen bett möchte ich einfach nicht das bekomm ich doch nie mehr raus. sie hat ihr bett die anderen auch und ich meins fertig

Ich spiele kuschel viel mit ihr sie will halt immer nur ihren willen haben ....

Ich zeig ihr auch ihre grenzen die halt aber auch nicht so einfach sind da sie immer versucht alles zu bekomm egal wie ...

Sie schreit mich an sagt doofekuh stört mich nicht guck ich drüber weg

ich les ihr abens vor kuscheln noch ganz viel, trotzdem scheit sie ich will nicht in bett ich wil nicht ich will nicht ich bringe sie immer wieder ins bett und sag es ist spät und alles müssen jetzt schlafen ich rede viel mit ihr aber bringen tut es nix.....

Ich hoffe es ist besser lesbarer ...........................#kratz

Beitrag von lady_chainsaw 12.10.10 - 09:30 Uhr

Hallöchen,

ja, nun ist es besser mit dem Lesen ;-)

Wie sind denn ihre Schlafzeiten überhaupt? #gruebel Hast Du das Gefühl, dass sie wirklich müde ist?

Bleib doch bei ihr bis sie eingeschlafen ist - dann hast Du zu mindest den Stress nicht, sie dauernd zurückbringen zu müssen.

Es ist ein anstrengendes Alter, gerade wenn man so ein aktiveres Kind hat (ich weiß, wovon ich spreche ;-)).

Wie sehen denn bei Euch Konsequenzen aus, wenn sie ihre Grenzen testet? Also z.B. unbedingt den Schockoriegel an der Kasse haben möchte, zu Hause unbedingt die Autos durch die Gegen schmeissen will....?

LG

Karen

Beitrag von ichhalt28 12.10.10 - 14:52 Uhr

Hallo,

Es ist meist so das die Kinder sich immer ein teil aussuchen dürfen sie helfen mir auch die Sachen zu suchen, da hab ich keine Problem, sie sind alle
ganz lieb beim einkaufen ....

Es ist meinst so das ich meine Kinder aus denn Kindergarten hole die klein gehen den ganzen Tag im Kindergarten weil ich auch arbeiten gehe ,

Wir gehen nach Haus oder noch aufm Spielplatz wie auch immer.die gehen dann baden oder wir spielen noch was...( TV gibts bei mir gar nicht) dann machen wir Abendbrot zusammen fertig
Zähneputzen usw, lesen dann noch was zusammen knuddeln usw .....

Die gehen dann um halb acht , acht im Bett und sie ist immer tot müde kann die Augen kaum auf halten aber will nicht schlafen.. Wenn ich im Zimmer bleibe dann will sie nur spielen mit mir#rofl

Konsequenz heißt bei mir wenn ich denn Kindern etwas sage und erkläre dann bleibt es da bei. Wenn ich sage ZB es gibt abends kein süßes mehr dann bleibt das auch da bei, Und nicht okay jetzt nervst du mich jetzt gib ich es dir Ne ne

Ich bin ein sehr ausgeglichener Mensch auch nicht faul mich nerven mein Kinder auch nicht ich spiele gerne mit mein Kinder nur halt es macht einfach kein Spaß weil die kleine immer nur schreit egal was ich tue und mache ihr passt nichts


Lg

Sabrina

Beitrag von claus 12.10.10 - 12:56 Uhr

Hallo,

erst einmal, man versteht deinen Text kaum.
Deine Tochter scheint tagsüber in der Trotzphase zu sein, da hilft es meist deiner Tochter ein wenig entgegen zu kommen. D.h., wenn sie unbedingt ein Lolli haben möchte, sag ihr den bekommt sie, wenn sie ihren Teller bim Mittag leer gegessen hat.

Zu nachts, es hört sich an, als ob deine Tochter schlecht träumt oder den Tag verarbeitet oder den Nachtschreck hat.
Ich würde sie mit in mein Bett, mit ihr kuscheln und weiterschlafen ;-).


Und jedes Kind ist anders, vergleich sie nicht mit den Geschwistern.


LG

Claudia & Luca (30.09.2007)