laminat in der küche?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von engelchen28 11.10.10 - 15:21 Uhr

hallo!
hat jemand von euch laminat in der küche liegen?? was wären für euch gründe dafür / dagegen? wischen kann man laminat ja auch (auch wenn man keinen eimer wasser auskippen sollte...). positiv fände ich, dass man - im gegensatz zu fliesen - keine blöden fugen mehr hat.
lg
julia

Beitrag von dina131283 11.10.10 - 15:30 Uhr

Hi


Wir hatten in der alten Wohnung Laminat in der Küche liegen. Dort waren nur im Bad Fliesen gelegt. Im Rest der Bude lag komischer grauer PVC also haben wir die komplette Wohnung mit Laminat ausgelegt.

Ich fands schön wohnlich ;-) Darf natürlich nicht mal die Spülmaschine nen Wasserschaden verursachen :-)


Lg
Dina

Beitrag von silke_35 11.10.10 - 16:46 Uhr

Hallo,

ich würde kein Laminat in der Küche verlegen.
Wenn die Kids mal ein Glas umschütten, muss man verdammt schnell sein, sonnst hat man sehr schnell einen Wasserschaden. Als das Laminat noch verleimt wurde, war es nicht so empfindlich. Gerade in der Küche kann schon mal eher etwas auf den Boden fallen.

LG
Silke

Beitrag von cinderella2008 11.10.10 - 17:03 Uhr

Hallo,

ich wohne seit 7 Jahren in einer Wohnung, deren Küche mit Laminat ausgelegt ist. Das habe ich schon so von den Vormietern übernommen.

Es ist graues, etwas "gemuscheltes" Laminat, erinnert ganz entfernt an Steinoptik.

Ich bin sehr zufrieden. Das Laminiat ist unempfindlich und pflegeleicht. So große Überschwemmungen, dass da irgendwas hochkommen würde, hatte ich in der Küche auch noch nicht.

Müsste ich mich zwischen Fliesen und Laminat entscheiden, würde ich immer wieder Laminat wählen.


LG, Cinderella

Beitrag von daisy80 11.10.10 - 19:23 Uhr

Ich hatte mal eine Küche mit Laminat weils schon drin lag in der mietwohnung und fands ganz fürchterlich. War ein Billiglaminat und es war total empfindlich, quoll auf und war ganz gruselig.
Könnte mir das aber schön vorstellen, wenn man wirklich ein sehr hochwertiges Produkt nimmt.

Beitrag von luje 11.10.10 - 19:47 Uhr

Es gibt mittlerweile auch hochwertiges PVC in Laminatoptik.

Für die Küche eine echte Alternative #pro

Beitrag von ikarya 11.10.10 - 20:09 Uhr

Hallo,

das kommt sehr auf die Qualität des Laminats an. Wenn Ihr hochwertiges Laminat kauft, dann ist das kein Problem. Bei billigem Laminat hat Du wahrscheinlich sofort quellende Nähte, wenns mal feucht wird, und die gehen nie wieder weg. Lasst euch in einem guten Fachgeschäft beraten. Wir haben verleimtes Fertigparkett in der Küche, das hält jetzt seid 4 Jahren problemlos alles aus.

Beitrag von mirabelle75 12.10.10 - 12:04 Uhr

Hallo Julia,

wir hatten in unserer ehemaligen Wohnung (war zur Miete) Laminat in der Küche.
Der Vorteil ist natürlich, dass man dann komplett mit dem Laminatreiniger durch die ganze Wohnung wischen kann und man ein einheitliches Erscheinungsbild hat. Da der Laminat hellbraun war, sah man natürlich auch nicht jeden Krümel.....;-)
Aber - Laminat ist natürlich auch empfindlicher als Fliesen. Unser Laminat in der Küche hatte schon ein paar ganz kleine winzige Dellen und Löcher - vielleicht ist dem Vormieter mal etwas hinuntergefallen. Außerdem besteht immer die Gefahr, wenn z.B. die Spülmaschine streikt und Wasser ausläuft, dass der ganze Laminat aufquillt und man Neuen verlegen muss.
Jetzt haben wir Fliesen - gefällt mir persönlich besser als Laminat in der Küche!

Liebe Grüße