Magenschmerzen rechter Oberbauch

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetfrog 11.10.10 - 15:25 Uhr

Hallo,

und zwar war heute Früh beim Gyn da ich Mgeschmerzen habe, rechte Oberbauchschmerzen und auch Rücken Nierengegend. Sie hat Ultraschall von den Nieren gemacht, also geschaut wegen Stau. War nix zu sehen. Wegen den Magenschmerzen meint sie ob ich was falsches gegessen hätte oder da das Kind wächst es einengt? Ich bin heute Frürh wieder mit Magenschmerzen aufgewacht. Sie haben mir noch Blut abgenommen wegen Leber- und Gallenwerte hab Mittwoch Früh einen erneuten Termin dann um die Werte zu erfahren:-( Achso Blutdruck hat die eine Assistänz noch gemessen, ganz schnell also ich weiß nicht erst bis 220 aufgepumpt und dann gleich ganz schnell Luft abgelassen? Und meinte dann ach 110/80. Ok dachte ich mir so niedrigen hab ich ja nicht eigentlich und so fühlen tu ich mich auch nicht aber naja muss man ja so hin nehmen.
Und bin nach Hause geschickt wurden.

Ich habe immernoch Magenschmerzen, die rechte Seite ist immernoch unangenehm und auch mein Rücken in der Nierengegend ist auch immernoch unangenehm:-(

Hat es auch schon jemand von euch gehabt? Irgendwie würd ich am liebsten ins Kh fahren mich dort untersuchen lassen. Aber ich komm mir dumm vor irgendwie erst beim Gyn und dann da hin?! Und die sind ja nun auch nicht so freundlich wenn man nicht mit einer Überweisung kommt.

Mein Mann ist noch nicht zu Hause, versuch mich ja schon zu schohnen hab auch schon versucht zu schlafen klappt nicht, meine kleine Tochter ist auch da. Ich hoffe immernoch das es mal weg geht.

Liebe Grüße

N+Babyboy 21ssw

Beitrag von jevati03 11.10.10 - 15:32 Uhr

Hey...
also ich würde das in jedem Fall abklären lassen...

als ich diese Symptome hatte war es nämlich der hochgradig entzündete Blinddarm, der dringend raus musste.
Hatte auch erst in der Magengegend Schmerzen, so dass ich dachte etwas falsches gegessen zu haben...innerhlab von 2 Tagen wanderte das Ganze dann immer mehr nach rechts und zog bis in den Rücken hinter...

Also bitte lass es anschauen...

Alles Liebe

Beitrag von sweetfrog 11.10.10 - 15:36 Uhr

Hm Blinddarm? Ich hatte vor einem Halben Jahr Anfang der SS Probleme mit der Galle. Die Aufnahme ist verhindert, sei aber nix schlimmes und das wars auch nach drei Tagen verschwand das ganze wieder.

Und diese Beschwerden habe ich jetzt wieder rechts aber auch der Magen ist befallen, habe seit letzter Woche ab und zu Sodbrennen richtig heftig vll liegt es daran? Ach mensch ich warte jetzt noch ne halbe Stunde dann ruf ich mal meinen Mann an was er sagt. Da er das Auto von seinen Eltern hat und seine Mutter dann noch abholen muss. Ist doof wenn das eigene Auto kaputt ist. Denn erst ne Stunde mit der Bahn und dann noch meine Tochter dabei ist schon doof. Hmm.

Beitrag von svejuma 11.10.10 - 15:56 Uhr

Hi,

ich würde das auch unbedingt nochmal abklären lassen.
Bei "rechter Oberbauch" wird mir immer ganz anders zu Mute.
Bei einer SS-Vergiftung ist das ein typisches Anzeichen, allerdings eigentlich auch Bluthochdruck, blöderweise können die Symptome auch einzeln vorkommen.
Wenn Du Dich unsicher fühlst könntest Du ja auch noch versuchen vielleicht Dein Hebamme anzurufen?
Die kann nochmal Blutdruck messen und hat vielleicht noch das ein oder andere gute Hausmittelchen.

Grüsse und gute Besserung!
#winke

Beitrag von shibaura 11.10.10 - 16:13 Uhr

Kenne das, habe teilweise heftigste Magenschmerzen so das ich kaum gerade sitzen kann.

Dazu kommt die Eisenstange direkt unter der brust, kommt von rechts unten hoch in den Oberbacuhbereich und legt sich dann wie eine Eisenstange direkt unter die Brust. Drückt und ist ganz fürchterlich.

Meine Hebi hat mich zum Arzt geschickt und der meinte es wäre die Galle die Probleme macht. :-(

Ist etwas besser geworden, etwas. Mittlerweile geht es dann weg wenn ich auf dem Boden liege ganz gerade.

Lass uns mal wissen was es bei dir ist.