halsschmerzen,halsschmerzen,halsschmerzen-stillen

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von jayda2009 11.10.10 - 15:47 Uhr

hallo

seit einer woche plagen mich schlimme halsschmerzen, bis jetzt kam ich nicht zum doc. beim schlucken ganz schlimm vorallem nachts und abends. mal links mal rechts. was könnte das sein??? ich kann auch nichts hartes oder so essen, das tut dann tierisch weh beim schlucken...

was darf ich denn nehmen wen ich stille? gurgel schon mit salzwasser, nimm schüssler salze nr 4... und angin heel. aber nichts hilft. über tag ist es teilweise besser und abends dann wieder richtig schlimm. wie kann das sein??

muss wohl noch zum doc...habt ihr noch hausmittelchen...meint ihr es sind die mandeln?

lg jayda

Beitrag von lilly7686 11.10.10 - 15:59 Uhr

Hallo!

Also ich bin kein Arzt. Aber so aus deiner Beschreibung liest es sich doch sehr nach einer Schwellung im Hals. Also wohl Mandeln. Zumindest warens bei mir früher oft die Mandeln wenn ich so ein Gefühl hatte wie du beschreibst.

Da kann dir aber nur noch ein Arzt helfen.
Falls du Antibiotika brauchst, dann sag dem Arzt bitte explizit, dass du noch stillst und stillverträgliche AB brauchst!
Wenn er was verschreibt, dann schau bitte bei embryotox.de nochmal sicherheitshalber nach, ob du das Medi auch wirklich nehmen kannst. Viele Ärzte haben nämlich keine Ahnung von stillfreundlichen Medikamenten.

Gute Besserung!

Beitrag von bloemschen 11.10.10 - 17:24 Uhr

ich hatte ne heftige Mandelentzündung und hab tonsitoren genommen Homeopathisch und in 3 tagen wars weg bekommste so in der Apo

und viel heisse milch mit honig hatte in zwei tagen ein glas honig weg

lg bloemschen