Stillen und Vollnarkose?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von seepferdchen83 11.10.10 - 15:53 Uhr

Embryo ist seit einer Woche nicht gewachsen auch immer noch kein Herzschlag.
Will nun warten ob ich Blutungen bekomme und es sich von alleine regelt, ansonsten Ausschabung.
Ich stille aber noch und man bekommt ja eine Vollnarkose, wie ist das dann mit dem Stillen?

Beitrag von lilly7686 11.10.10 - 16:01 Uhr

Oje, du arme! Lass dich erst mal #liebdrueck

Du kannst direkt nach der Vollnarkose wieder stillen, sobald du dich dazu in der Lage fühlst. Das ist gar kein Problem.

Alles Liebe!

Beitrag von yaisha 11.10.10 - 16:04 Uhr

Huhu!

Erstmal tut mir das sehr leid für dich. :-(

Zu deiner Frage: Ich werde demnächst auch unter Vollnarkose operiert und die Anästhesistin meinte, die 1. Portion Milch danach soll ich vorsichtshalber verwerfen, danach ist es wieder okay. Außer, man bekommt noch Schmerzmittel.

Musst nur beim Narkosegespräch erwähnen, dass du stillst.

LG
Yaisha

Beitrag von marysa1705 11.10.10 - 19:19 Uhr

Hallo,

hier gibt es von der AFS ein Merkblatt zum Thema
"Narkosemittel und Lokalanästhetika in der Stillzeit".

http://www.afs-stillen.de/upload/faltblaetter/mIB-2010-Anaesthesie.pdf

Da steht alles Wichtige drin...

#liebdrueck

Sabrina