wie macht ihr das wenn ihr in der ss ins kh müsst an die mehrfach mami

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 16:15 Uhr

mit euren zwergen, mein sohn ist 2, und ich hätte keine möglichkeit ihn irgwo zu lassen, oma , opa , und mein mann können nicht einfach urlaub nehmen , alle andren arbeiten auch.

bei ihm lag ich ich 2 wochen im kh mit absoluter bettruhe wegen MM offen und verkürzter GBMH.

darf man sein kind ins kh mitnehmen, eher nicht oder, ich mein wer sorgt für mein kind wenn ich wieder sowas hab.

habt ihr da nen notfallplan?

Beitrag von mauz87 11.10.10 - 16:18 Uhr

Mein Notfallplan ist mein Mann, Er ist Soldat und auch die ganze Woche über etwas weiter weg, doch für sowas bekommt Er sofort frei.


Was anderes k.a vll eine Bekannte Freundin!?

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 16:20 Uhr

tja damals war mein mann auch noch beim bund da wars easy.

nein wie gesagt alle arbeiten

Beitrag von mauz87 11.10.10 - 16:22 Uhr

Mh.

Nunja das man bei den Kleinen dann mit in der Klinik ist ist ja klar.Doch andersrum kannst Du dich dann ja eh nicht kümmern.


Also Ich muss passen.

-.-

Beitrag von forfour 11.10.10 - 16:34 Uhr

Hallo,

dafür nimmt Mann dann ja auch keinen Urlaub sondern wird von der Krankenkasse bezahlt.

Und wenn dein Mann so partout der Meinung ist das geht nicht dann wird dein Sohn wohl eine Pflegebetreuung bekommen wenn du denn ins KH müßtest, das ist dann wohl leider so und da muß er dann durch. Alleinerzienden geht es ja auch ab und an mal so wenn sie ins KH müssen, dann kommen die Kinder in Kurzzeitpflege. Aber das wird dein Mann ja wohl noch schaffen sich morgens und Abends um ihn zu kümmern?

Und was ist überhaupt mit Nachbarn??? Freunden mit gleichalten Kindern???? Kann doch nicht sein das man niemanden hat bei dem man sein Kind lassen kann, wird ja sogar noch von der KK bezahlt.... versteh ich nicht.... keine Niemand da? Lebt ihr so einsam und allein???

Nein, ich glaub das sind einfach "typische" Muttigedanken oder? Ich glaub schon das da jemand ist den ihr kennt der deinen Sohn nehmen würde.

VG forfour

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 16:40 Uhr

naja wenn mein mann deswegen gekündigt würd bin ich auch dagegen.

wir leben in einem minidorf 250 EW sagt alles oder. nachbarn usw sind wie gesagt ALLE arbeiten.

ich bin nen gebranntes kind ich hab solche gedanken

Beitrag von mama-ledda 11.10.10 - 16:35 Uhr

Hi Du,

das is ja mal ne blöde Situ. Unser Sohnemann wird 23 Monate alt sein wenn sein Brüderchen auf die Welt kommt und wir haben "nur" das Problem wer schnell einspringt wenn's mitten in der Nacht losgeht.

Bei meiner Nachbarin war's so das sie eine Kinderfrau hatte während sie zur Kur musste. Die kam schon mal zur eingewöhnung vor der Kur, auf Besuch, damit sie für die Kiddies keine völlig Fremde war und passte dann Tagsüber auf die Kleinen auf bis der Vater Abends nach Hause kam. Vielleicht kannst ja so eine bei deiner Krankenkasse beantragen oder über deinen Arzt! Sprich ihn oder deine Krankenkasse darauf an.

Liebe Grüße

s drücken ganz doll die Daumen;

Mama Ledda + #huepf-Krümel & Kung-Fu #ei

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 16:41 Uhr

ah ok wusste nich das es sowas gibt #danke

geburt is kein prob da hat mein mann eh nen blanko schein mit urlaub

Beitrag von katile 11.10.10 - 16:35 Uhr

hallo,

also ich hab in dieser ss seit der 16 woche mit wehen zu kämpfen.damit ich nicht stationär muss und mich schonen kann,hab ich eine haushaltshilfe,die in erster linie für kinderbetreuung da ist(meine tochter ist 3).
funktioniert nat.auch,wenn du ins kh müsstest!
lg kati

Beitrag von sweetstarlet 11.10.10 - 16:42 Uhr

ich kann mir nicht vorstellen ne fremde frau die bei mir rumwuselt #hicks

ja momentan schon ich mich eh viel, es ist ja nur für den fall der fälle

Beitrag von katile 12.10.10 - 08:34 Uhr

hey,

glaub mir,wenn du drauf angewiesen bist,gewöhnst du dich da ganz schnell drann;-)
lg kati

Beitrag von s30480 11.10.10 - 17:05 Uhr

Meine Freundin hat auch keine Betreuungsmöglichkeit, falls jetzt bei ihr was während der Schwangerschaft gewesen wäre, hätte ich ihre Kinder genommen, vielleicht könnte eine Freundin auf deinen Sohn aufpassen?
LG

Beitrag von ina175 11.10.10 - 20:01 Uhr

Ihr könnt euch langsam nach einem Babysitter umschauen für den Fall der Fälle. Deinen Sohn kannst du natürlich nicht mitnehmen, wenn du strenge Bettruhe brauchst.

Bei uns gibt es aus Einrichtungen die ist so einem Fall einspringen: http://www.kinderhaus-bu.de/auftrag.html

Vielleicht habt ihr sowas auch in der Nähe.

Ich bin heute bei 27+6 und lag bereits 4x im KH. Zum Glück ging es mit meiner Mama und meinem Mann zu regeln.

LG, Ina

Beitrag von snake10.04 11.10.10 - 22:24 Uhr

Hi, oh Gott, du Arme#liebdrueck

Bei uns ist völlig klar, dass mein Mann zu Hause bleiben würde. Was ist das denn für ein Arbeitgeber, dass Ihr mit Kündigung rechnet wenn`s hart auf hart geht.. Geht gar nicht#schock

Krankenkassen zahlen Haushaltshilfen und die unterstützung war supernötig und gut für uns, als ich mich wegen vorzeitigen Wehen kaum noch rühren durfte und mein1. Kind trotzdem gut betreut wissen wollte. Es kam täglich jemand für ein paar Stunden. Frag doch mal bei deiner Kasse ob`s auch eine Möglichkeit für den Fall des Falles gäbe und ob`s völlig ausgeschlossen ist, sein Kind in KKH mitzunehmen, weiß ich auch nicht - Fragen!

Liebe Grüße!

snake