Meine Zwillingsmädchen sind am 09.10. bei 32+5 auf die Welt gekommen

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamitwins 11.10.10 - 16:21 Uhr

Nachdem ich nun seit über 10 Wochen mit der extremen Gebärmutterhalsverkürzung und seit knapp 2 Wochen mit dem vorzeitigen Blasensprung im Krankenhaus flach gelegen habe, habe ich am 09.10. , nachdem die Antibiose 3 Tage abgesetzt war, plötzlich eine leicht steigende Fieber bekommen und Wehen, die nicht mal mit der höchsten Dosis Partusisten zu stoppen waren Meine Blutwerte zeigten zwar einen negativenn CRP-Wert aber Leykos sind deutlich angestiegen. Und dann wollten die Ärzte icht mehr warten, weil sie eine aufsteigende Infektion vermutet haben. Tja und nachdem es mit PDA nicht geklappt hat ( hatte starke Kreislaufprobleme bekommen und habe auch auf dem OP-Tisch 2 mal Kotzen müssen#hicks), haben die mich unter die Vollnarkose gesetzt.
Und um 19.35 bzw. 19.36 warten meine Mädels draußen:

1. Milena 1850gr, 43 cm (knapp 2 Wochen mit dem Blasensprung)
2. Maria 2005 gr. 40cm

Hatten am Anfang ein leichtes Fieber gehabt, die nach 2 Stunden zurückging. Beide haben super geatmet und brauchen bis jetzt keine Unterstützungshilfe. Maria hat eigenständig sofort gegessen, Milena erstmal mit Magensonde, die ab heute abgenommen worden ist.

Bei Milenchen ist der CRP-WErt auf 1,1 gestern aufgestiegen, heute aber schon 0,9. Beide werden noch ca. 5-7 Tage Antibiotika bekommen.

Sonst sagen Schwestern, dass meine KInder ziemlich pflegeleicht sind und wenn alles so gut läuft, nach ca. 3-5 Wochen nach Hause dürfen!

Ich bin noch ziemlich baff, es ging alles sehr schnell, bin noch sehr schwach wegen dem ewigen Rumliegen davor+KS+Vollnarkose. Aber langsam geht es voran. Ich pumpe alle 4 Stunden ab, weil ich auf jeden Fall versuchen möchte, selbst zu stillen.

Irgendwie habe ich es noch nicht reallisiert, dass ich bereits eine zweifache Mama geworden bin aber ich denke soblad ich wieder fit bin und in der Übung komme, kommt der ausgeprägter Mutterinstinkt von alleine:)))

mamitwins aus Düsseldorf

Beitrag von rinchen71 11.10.10 - 16:37 Uhr

Glückwunsch"Liska81..;-)..jetzt schön Kräfte tanken....damit ihr bald alle gemeinsam zu Hause seid.Vorallem Du wirst enorme Reserven brauchen....aber die kleinen Geister entschädigen für jede schlaflose Minute.

Wir sind seit gut 1 wo zu Hause....und stellen immer mehr fest wie sehr zweieiig die beiden sind. Vom Trink und Schlafverhalten her-man darf nicht anfangen zu vergleichen.

Ganz liebe Grüsse von CARINA mit COLINE jetzt 3,0 kg und Noelle 2,9 von vor 2 wo 2,5 und 2,7.#verliebt

Beitrag von jacqueline81 11.10.10 - 16:54 Uhr

Hi,

von mir auch alles liebe zur Geburt deiner Mädels!;-) In welcher Woche sind sie denn jetzt gekommen? Haben ja ein gutes Gewicht, in etwa wie meine Mäuse und du hast ja gesehen wie schnell es bei uns nach Hause ging. Und das trotz der Startprobleme vorallem bei Marissa. Meinen Mäusen geht es mitlerweile auch super, wie du weißt. Daher brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Bei Marissa haben wir ja die Sorgen wegen der Ventrikel, aber klinisch (also rein optisch) geht es ihr ja auch bestens.

Wünsche euch alles Gute und wenn du Fragen hast, kannst du mich gerne Fragen. Bin zwar noch keine erfahrene Zwillingsmama, aber gerade voll im Thema!;-)

LG
Jacqueline mit Lana 3,5 Jahre + Marissa und Vanessa 5 Wochen

Beitrag von mamitwins 11.10.10 - 17:02 Uhr

In der 32+5 ssw.

Ich verfolge euere Entwicklung freue mich imemr wieder, dass es euch so gut geht:)))

Beitrag von jacqueline81 11.10.10 - 17:05 Uhr

Dann ward ihr ja ne Woche weiter und das mit Blasensprung. Super! Wirst sehen deine Mäuse sind bald zuhause und dann geht es dir auch besser.

LG

Beitrag von lilaluise 11.10.10 - 20:07 Uhr

hallo,

Glückwunsch...schön dass die beiden gesund und munter jetzt auf der Welt sind. hatte dir die daumen gedrückt dass der riss wieder zuwächst...
ich kann gut nachvollziehen wie es dir geht nach so langem Liegen...man fühlt sich beim Laufen wie als hätte man einen bleirucksack auf, stimmst...wie ne omi.,...ich lauf 4 Wochen nach Aufsstehen immer noch wie ne ente...
ich wünsch dir und deinen mäusen alles gute und halt uns auf dem neusten stand!
lg luise

Beitrag von anjockel 12.10.10 - 10:29 Uhr

Herzlichen Glückwunsch #winke

33 SSW haste doch super gemacht. Die 2 werden schnell fit werden

Beitrag von teufelchendani 12.10.10 - 22:47 Uhr

hi und herzlichen glückwunsch!

da hast du ja super werte mit deinen kkleinen. ich wünsche dir viel kraft für ie nächste zeit und vor allem sammel viel kraft für die zeit wenn die mäuse nach hause kommen!

alles gute

dani