milde subklinische hypothyreose

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von diekleene581 11.10.10 - 16:33 Uhr

hallöchen, komme grad vom FA. dort hatten wir im letzten zyklus einen hormontest gemacht und heute habe ich die ergebnisse bekommen.
alle werte sind im normbereich und hormone arbeiten wohl super. außer das tsh ist leicht erhöht und deutet somit auf eine milde hypothyreose hin? irgendwie hab ich aber nicht genau verstanden was sie mir dazu erklärt hat. kann mir das eine von euch erklären?!?! ist es nun einen unter- oder überfunktion oder wie? hat das wirklich auswirkungen auf den kiwu?

über ein paar antworten wäre ich dankbar #schein

lg

Beitrag von katici 11.10.10 - 17:15 Uhr

wie sind denn deine werte?

es kommt auf den wert an, ob es auswirkungen hat.
bei kinderwunsch sollte der wert bei 2 sein, falls nicht noch eine andere krankheit dahinter steckt.wichtig sind auch die freien t3 und t4 werte.
hypothyreose ist eine unterfunktion.
ich hatte auch immer eine leichte unterfunktion, die allerdings durch die hormonbehandlungen stärker geworden ist.
dein arzt sollte auf jeden fall bei weiterer behandlung den wert immer wieder überprüfen.
lg
katici

Beitrag von diekleene581 11.10.10 - 17:38 Uhr

also der wert liegt bei 2,51 ( bis 2,5 ist wohl normbereich ). sie mente das wir das behandeln mit tabletten weil der wert bei kiwu doch eher um 1.0 liegen sollte. sie hat dann mit kugelschreiber auf den befund mit raufgeschrieben ( habe mir eine kopie mitgeben lassen ) das t3,t4,tpo und ak oder so unauffällig sind. kann mir aber nicht vorstellen das dass der grund für den unerfüllten kiwu ist. immerhin hab ich ja regelmässige zyklen. hmm

Beitrag von u_i_d 11.10.10 - 17:19 Uhr

Das ist eine leichte Unterfunktion. Das habe ich auch. Normalerweise würde das bei mir nicht behandelt werden, da jedoch der Kiwu besteht bekomme ich Tabletten um den Wert auf bis 0 zu bringen.
Die Unterfunktion kann einen Eisprung verhindern...
Aber mit Tabletten kann man sowas gut in den Griff bekommen. Das dauert in der Regel ca. 3 Monate...