brauche eure meinung zu blutung aber trotzdem HCG anstieg

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sulamith 11.10.10 - 16:36 Uhr

Hallo zusammen
ich bin seit tagen am zittern #zitter und bangen und würde gerne eure meinung zu meiner situation hören:

15.9 TF von 2 ebryonen (kryo)
28.9 BT positiv HCG 191 also #schwanger
3.-5.10 starke blutungen (wie mens, richtig hellrot)
5+1: 4.10 HCG 3066
5+2: 5.10 HCG 4865
5+4: 7.10 HCG 9522 fruchthülle 3.1 mm (entspricht 5+1, lat fa aber o.k)
6+1: 11.10 HCG 24334

Die Fä hat eigentlich gedacht, dass ich bei der blutung eine FG hatte, als dann das HCG so stieg wollte sie dies mehrere male kontrollieren. nun ist der wert ja gestiegen ich habe aber immer dieses dumme Wort Eileiterschwangerschaft im kopf und ne mega angst. laut fa könnte die vermeintliche FH auch eine pseudofruchthülle sein weil so was gäbe es...schmerzen habe ich keine ausser dass es so ein bisschen im bauch und im rücken zieht.

hatte jemand eine ähnliche situation? wie ist es ausgegangen? muss ich mich auf eine ELS einstellen oder habe ich chance, dass es gut kommt? wir wünschen uns seit über 3 jahren nachwuchs und haben uns soooo gefreut als der BT positiv war.

Am freitag habe ich wieder us. ich weiss nicht wie ich die zeit bis dahin überstehen soll...

Danke für euer antworten und den beistand!
liebe grüsse Sulamith

Ps: ich stelle die Frage hier, weil ich mich einfach im SS-Forum nocht nicht zuhause fühle und hier die urbianer wissen wie es ist , wenn nach so langer zeit endlich ein positiver test da ist und dann das gezittere weitergeht....

Beitrag von -gummel- 11.10.10 - 17:03 Uhr

Hallo
Hast du den jetzt auch noch Blutungen? Vieleicht haben sich ja wirklich 2 eingenistet und es ist einfach einer abgegangen? Wirst du den nicht weiter von deiner Kinderwunschklinik versorgt bis die Herzaktivität sichtbar ist?

Geh wirklich ins Krankenhaus. Nehm 10 Euro mit erzähle ihnen das du eine Kinderwunschbehandlung hattest und ein Verdacht auf Eileiterschwangerschaft besteht und das die doch bitte mal draufgucken sollen weil du komische Schmerzen hast.

Da bekommst du dann auch sicher auch ein schönes Foto von deinem Krümel und deine Angst ist schon mal weniger. Sollte dann nämlich wirklich was gefunden werden behalten die dich auch da.

Beitrag von sulamith 11.10.10 - 17:05 Uhr

nein ich blute seit letzten mittwoch nicht mehr.und ja ich bin nun seither alle paar tage im Kiwu gewesen für die blutentnahme und auch für den us am freitag...die überweisung zum normalen fa wär erst ca. in 1-2 wichen geplant gewesen...

Beitrag von bini808 11.10.10 - 17:08 Uhr

Hallo,

hast du denn jetzt immer noch Blutungen? Ich würde erstmal positiv denken. Vielleicht haben sich ja auch beide Krümel bei dir eingenistet und einer ist ein kleiner "Eckenhocker".

Aber du schreibst ja selbst, dass man schon eine Fruchthülle sehen konnte, also würde ich nicht von einer ELSS ausgehen...

Oder mit der Blutung ist eins abgegangen, das andere wächst jetzt munter weiter, wer weiß...

Immer positiv denken, auch wenn es schwerfällt. Ich kenn das, als man bei mir mit nem hohen HCG-Wert nix gesehen hat, stand auch ständig das Wort ELSS im Raum. Und bei 5+5 waren es dann zwei!!!#verliebt

Blutungen hab ich auch immer wieder, war deswegen sogar im KH. Niemand weiß, woher das kommt, aber bisher sind noch beide Krümel inkl. Herzschlag da...

Also, glaub an dich und den/die Krümel!

Alles Gute

Bini

Beitrag von sulamith 11.10.10 - 17:17 Uhr

hallo bini
nein blute nicht mehr war "nur" 3 tage letzte woche...

hattest du den starke blutungen? habe gesehen, dass du ein bv hast bis zur geburt. Aufgrund der blutugen?

ich drücke dir auf alle fälle beide daumen für deine 2, dass sie brav wachsen und dich lieb behandeln :-)

danke für's "an mich glauben"!
liebe grüsse sulamith

Beitrag von adelaide 11.10.10 - 19:20 Uhr

Ich hatte das auch! Hellrote Blutungen mit Koageln und allem drum und dran.
Lag unter anderem an den ganzen ICSI Hormonen!!! FA meinte das kann gut vorkommen, dachte ich hab meine Mens.
Es war bei mir immer nur eine Fruchthöhle zu sehen, kann aber sein, das mit den Blutungen die zweite abging.
Die Blutungen hielten bis in die 8.Woche an und ich hatte SB´s bis zur 19.Woche!
Das HCG hört sich doch super an!!!
Ich wünsch Dir alles Gute vielleicht hören wir uns noch mal im Nachbarforum!!!!
adelaide ET-15