Zahnen und Erbrechen, evtl Zusammenhang?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von romance 11.10.10 - 17:07 Uhr

Huhu,

Emma zahnt seit dem WE sehr stark, mann merkt es kann nicht mehr lange dauern. Sie ist nicht Dauernölig aber hin und wieder schon, hat ständig die Finger im Mund. Meine Zähne sind ja so toll:-p Sie muß sie immer wieder anschauen. Dann hatte sie bis zum WE immer wunden Po, macht bis zu 3 mal am Tag. Ist eher breeig und stinkt *puuh*. Sie hat immer warmen Kopf, eher alles Zeichen für Zahnen. Aber heute MIttag bekam sie Spinatbrei und kurz dannach erbrach sie sich. Das erste Mal überhaupt und sie ist sonst wie immer. Sie machte längeren MIttagsschlaf, möchte heute nicht so gerne Milch trinken und ist Dauermüde. Aber ich bin mir nicht sicher.

Zahnen oder doch Magen und Darm?

Vom Bauchgefühl ist es das zahnen und es war nur Zufall, da sie ja auch die Finger oder Faust im Mund hat.

Sie nölt zwar nicht aber wie kann ich hier helfen. Sollte ich trotzdem ihr Osanit geben?

Heute Nacht war sie sehr unruhig, wälzte sich im Schlaf und weinte viel....

LG Netti

Beitrag von tweety111 11.10.10 - 20:57 Uhr

Hallo,

also ich kann dir nur sagen wie es bei uns war. Alicia war schon immer ein Spuckkind. Aber sie hatte dann ne Phase (ausgerechnet auch noch da wo wir mit Beikost angefangen haben) wo sie nur noch gespuckt hat. Also alles was ich versucht hab kam oben raus. Sie hat zb mittags irgendwas bekommen und hat dann bis abends nur gespuckt #schock.

Im Nachhinein denk ich mir es hatte mit den Zähnen zu tun. Zu der Zeit kamen 4 Zähne auf einmal.

Also die da waren war das Spucken vorbei.

Wenn deine Kleine aber wirklcih auch richtig erbricht dann würd ich auf jeden Fall zum KiA gehen um nen Magen-Darm-Infekt auszuschließen!

Lg Miri

Beitrag von romance 12.10.10 - 07:28 Uhr

Guten Morgen,

Emma ist seit gestern Abend krank, wir wollen heute zum KIA. Sie hat Fieber, Schnupfen und Husten. Und sehr sehr weinerlich.


Blöde nur, das mein Gefrierschrank um 9 Uhr kommt, kann es nicht absagen da sie schon unterwegs sind und nicht zu erreichen sind. Aber ich hoffe es dauert nicht lange und mein KIA hat Urlaub (ferien) und werde zur Vertretung gehen. Ich rufe da nachher an.

LG Netti