Sicherheitsgurt-Dreirad nachkaufen????? geht das?wo?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von schnegge29 11.10.10 - 17:31 Uhr

hallo #winke

beobachte grad ne ebay auktion für ein gebrauchtes dreirad, babytoo von berchet/smoby

da fehlt leider der sicherheitsgurt.kann man den irgendwo nachbestellen? wenn ja wo?
oder könnte man etwas anderes als gurt umfunktionieren?

hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.... onkel google hats leider nicht geschafft :-(

danke!

lg

Beitrag von lucas2009 11.10.10 - 17:40 Uhr

HMMH,
habe eins von Kettler, da kann man das natürlich nachkaufen. Aber Babytoo kenne ich leider gar nicht. Finde Puky auch am besten, muss ich sagen...
LG

Beitrag von schnegge29 11.10.10 - 17:43 Uhr


hätte auch erst ein puky gewollt
aber das ist ja noch nix für kleine mädchen
meine tochter ist erst 15 monate und das babytoo ist schon ab 10 monate

bin aber für puky empfehlungen offen ;-)

Beitrag von lucas2009 11.10.10 - 17:50 Uhr

Naja aber mit 15 Monaten kann sie doch sowieso noch kein Dreirad fahren. Bis sie das motorisch schaffen, rechne mal mit drei damit.
Bei dem Puky kannst du dir ein Trittbrett(Fußstütze) dazu bestellen. Habe ich fürs Kettler( passt von Puky dran) auch. Supersache. Damit kann man das Dreirad gut schieben, die Kinder können bequem die Füße drauf stellen.
http://www.baby-markt.de/cgi-bin/cosmoshop/lshop.cgi?action=showdetail&artnum=9459&artdid=A014504&source=froogle&campaign=froogle&ls=d
LG

Beitrag von elli2803 11.10.10 - 21:31 Uhr

Huhu,

die Freundin von meinem Zwerg ist 15 Monate und nutzt grad sein Puky zur Zeit. Geht also auch für kleine Mädchen ;-)


Lg Elli

Beitrag von suameztak 11.10.10 - 18:21 Uhr

wofür braucht man denn einen Gurt #kratz
bis die Kinder alt genug sind, dass sie Dreirad fahren können, purzeln sie sicher nicht mehr runter.

Beitrag von rommi1 11.10.10 - 19:48 Uhr

Also wir haben das Puky Dreirad mit 10 Monaten gekauft und da war der Gurt ganz gut und sie wär ohne schon runter gepurzelt.
Können tut sie das fahren jetz mit 16 Monaten auch noch nicht, aber man kann sie ja schieben.

Beitrag von christianeundhorst 11.10.10 - 22:33 Uhr

Warum schiebst Du denn Dein Kind mit nem Dreirad durch die Gegend???? Und dann noch ein Kind, welches man anschnallen muss weil es sonst runterpurzelt???
Sorry, aber ich würd echt warten bis das Kind selber versuchen kann zu fahren. Man schnallt ja sein Kind auch nicht auf nem Faahrrad fest und schiebt das durch die Gegend - nur weil es so schön ist da schonmal draufzusitzen #klatsch
Keine Sorge, die Kleinen werden schnell genug groß und können dann plötzlich fahren. Nicht so ungeduldig sein #nanana

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 27 Monate

Beitrag von rosanna222 11.10.10 - 23:08 Uhr

Also wir haben auch ein Dreirad für unseren 13 Monate alten Sohn. Er sitzt da total stolz drauf und liebt es von uns damit geschoben zu werden. Kann mir keiner erzählen, dass sich Eure Kinder darüber nicht freuen würden #nanana.
Wir nutzen es immer für kurze Strecken z.B. zum Spielplatz. Und unser Junge findet das toll und hat Spaß. #huepf

Im Übrigen hatte sie glaub ich gar nicht danach gefragt, sondern ob man die Gurte nachkaufen kann. #augen

Leider kann ich Dir das nicht beantworten. Ich denke aber, dass sie in dem Alter auch schon gut ohne Gurt sitzen und sich halten kann. Der ist wohl eher für die Kinder mit 10 Monaten gedacht.

Ich kann den Kauf nur empfehlen, zumal es ein echt gutes und stabiles Produkt ist. #pro

Alles Liebe
Rosanna

Beitrag von schnegge29 11.10.10 - 23:24 Uhr



ich habe keine angst das sie runterfallen könnte! meine tochter sitzt seit feb und auch sehr sicher

natürlich ist mir bewußt das sie das dreirad noch nicht selber fahren kann. aber es ja nur als spaßfahrzeug und für fahrten im wald und zum spielplatz gedacht, wenn sie nicht mehr laufen kann/will. sie läuft schon sehr viel und ich hab keine lust mich mit buggy durch den wald zu kämpfen

schade, dass meine frage von einigen nicht ganz verstanden worden ist....
da kann ich nun zur abwechslung mal diesen urbini setzen: #klatsch


#rofl

lg

Beitrag von christianeundhorst 12.10.10 - 06:59 Uhr

Sorry, wenn Du Dich angegriffen gefühlt hast! Das wollte ich nicht!
Ich hab auch nie den Buggy mitgenommen. Von Anfang an nicht. Wenn Frieda nicht mehr laufen konnte oder wollte hab ich sie auf den Arm genommen. Der ist dafür vorgesehen, kostet nichts, man braucht keine Ersatzteile nachzukaufen und wir hatten beide immer einen großen Spass dabei :-p

Liebe Grüße,
Chris mit Frieda Lina 27 Monate

Beitrag von tempranillo70 12.10.10 - 06:30 Uhr

Hallo,
wir haben das auch. Bin total begeistert davon.
http://www.spielzeug24.de/dreirad-baby-too-mit-schiebestange-rot-pi-1936.html
Ich benutze es, seit sie 10Mon als ist, oft als Buggy-Ersatz, da alle Geschäfte hier in unmittelbarer Nähe liegen. Ist ihr lieber als Buggiy, da kann sie besser sehen.
Fahren kann sie (25Mon) immer noch nicht damit.
Der Gurt ist nichts anderes als ein Band mit Schnappverschluß. Ich benutze es nur, um zu verhindern, dass sie im Geschäft alleine dauernd absteigt #schwitz
Verhindern beim rausfallen tut er nicht wirklich, Du solltest das Dreirag erst benutzen, wenn er sicher sitzt.
Gruß, I.