30SSW und schon so ein Druck nach unten....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von 11111981 11.10.10 - 18:08 Uhr

Hallöchen ihr lieben....

nach dem ich ja nun schon seit ca 4 Wochen im Schohngang laufe hat sich jetzt vor einer Woche ca unser kleines Monster in SL gedreht, ist ja eigentlich suuuuper, aber seit dem habe ich einen tierischen Druck nach unten, und wenn er turnt habe ich z.T. das Gefühl das er gleich unten raus flutscht. Geht natürlich nicht so einfach aber es fühlt sich so an.
Ausserdem war beim letzten mal Gyn, der GBH schon von 4,5 cm auf 3,9 cm verkürzt, und das innerhalb von 2 Wochen. Laut meiner Gyn kein Grund zur Sorge, aber halt schohnen und Magn. nehmen.

Jetzt wollte ich mal fragen ob ihr das auch kennt, das Gefühl und ob ihr mit eurem Gyn darüber gesprochen habt und natürlich was er gesagt hat.
Bin nämlich am überlegen morgen noch mal zu ihr zugehen.
Ich danke euch.
LG Tanja die etwas durch den Wind ist im Moment.

Beitrag von 3aika 11.10.10 - 18:16 Uhr

ich habt das schon lange, mein baby liegt seit der 19ssw in SL.
es drückt beim gehen, stehen und manchmal sogar beim liegen, jetzt bin ich in der 26+ ssw und hatte schon wehen, mein mumu ist 3,7 cm und meine FÄ meinte, es sei ok, muss nur viel liegen und stress vermeiden.

und ab der 35 ssw kann der kleine mann dann kommen.

wenn du aber angst hast, dann lass dich untersuchen.
sonst nimm magnesium und lieg viel

Beitrag von .rama. 11.10.10 - 18:27 Uhr

Hallo,

hatte das selbe bei meiner zweiten Tochter in der 32 SSW letztes jahr.

Habe am Empfang in der Arztpraxis zu meiner Ärztin gesagt das ich seit ca. 3 Tagen das Gefühl habe das meine kleine gleich unten rausfällt...

Nach der Untersuchung bin ich schnurstracks ins KH gewandert mit absoluter Bettruhe, Wehenhemmendenmitteln, Lungenreifungsspritze etc.

Mein GMH war nur noch 2 cm, es hatte sich ein Trichter gebildet und der Muttermund war aufgegangen.

In der 36 Woche wurde ich dann entlassen und alle sagten die kleine kommt bestimmt bald...sie kam dann einen Tag vor ET ;-)

Wenn du dir unsicher bist sprech lieber nochmal mit deinem Arzt, nach der Erfahrung sag ich lieber einmal mehr wie zu wenig

Dir alles gute

LG

.rama.