Welchen Kaffeeautomaten könnt ihr empfehlen?

Archiv des urbia-Forums Haushalt & Wohnen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Haushalt & Wohnen

In diesem Forum haben Haushaltstipps und alle Fragen rund ums Wohnen und den Garten ihren Platz. Fragen zur Baufinanzierung sind besser bei Finanzen & Beruf aufgehoben. Viele Tricks und Kniffe zum Thema Haushalt findet ihr in unserem Service Die besten Haushaltstipps.

Beitrag von orchidee-81 11.10.10 - 19:16 Uhr

Hallo...

momentan haben wir einen Tassimo....

Könnt ihr mir einen guten Kaffeeautomaten empfehlen, der aber bitte nicht 1000 euro kostet?

danke

lg anna

Beitrag von emestesi 11.10.10 - 19:22 Uhr

Hallo,

was stört dich denn am TASSIMO? Wir haben sogar drei davon (einer Zuhause, einer im Wohnwagen, einer im Büro meines Mannes) und sind superzufrieden - schnell zu reinigen, die div. Kaffeesorten (besonders der Latte Macciato #mampf!!), der Kakao und der Tee schmecken super, sind nicht überteuert und überall zu haben (Nespresso kriegst du z.B. nicht an jeder Ecke!).

Wenn du einen Kaffeevollautomaten suchst, so musst du schon ein bisschen Geld investieren. So günstig wie bei TASSIMO kommst du eher selten davon. Die wirklich guten Maschinen fangen bei ganz locker und bequem 500,00 bis 600,00 EUR erst an.

LG Emestesi

Beitrag von orchidee-81 11.10.10 - 20:32 Uhr

halloooo...

vom geschmack her ist der tassimo klasse.... gar keine frage...

aber ich find die kapseln soo teuer auf dauer... senseo dagegen... da bekommt man total günstige pads.... leider für den tassimo nicht, u wir warten schon 3 jahre ;-)

wir haben jetzt noch ein baby bekommen, also möchte ich ganz schnell meinen kaffee... neh ganze maschine dauert zu lange u es ist zuviel kaffee übrig....

jaaa haben soo an 400 euro gedacht... delonghi... ja habe schon viel gutes gehört...

lg anna

Beitrag von emestesi 11.10.10 - 21:09 Uhr

Aber die Tassimo-Pads sind doch gar nicht soooo teuer. Kommt natürlich darauf an, wieviel man so braucht. Aber glaubst du, dass du mit De Longhi besser fährst? Wenn ein Kaffevollautomat, dann doch wohl besser was richtiges. Wie heißt es so schön? Billig ist mir zu teuer ;-).

Beitrag von alohawauwau 12.10.10 - 13:32 Uhr

Also ich kann nur sagen De Longhi ist was richtiges!wie kommst du auf die idee de longhi wäre nichts?
wir waren im fachgeschäft und haben uns beraten lassen. wollten erst eine saeco aber der mitarbeiter hat uns davon abgeraten, da man da nur den namen zahlt und auch die handhabung, sprich reinigung sehr aufwendig ist. die de longhi dagegen ist total gut und einfach in der handhabung.

lg ramona

Beitrag von bille2000 11.10.10 - 22:39 Uhr

Hi Anna,

und warum kaufst Du Dir denn keine Senseo???? Also ich habe meine schon seit vielen Jahren und bin davonimmer ncoh begeistert. Es gibt so viele Sorten Kaffee und je nach dem worauf ich gerade Lust habe, mache ich mir halt mal was anderes. Ich finde das Preis-Leisutngs-Verhältnis einfach unschlagbar!

Lg,

Bille

Beitrag von katja.philipp 11.10.10 - 22:52 Uhr

Hallo,

danke für den Tipp, so teuer ist der ja gar nicht.

Wie ist es denn mit der Reinigung /Wartung? V.a. mit dem Milchtank?

Verwendest Du normales Leitungswasser oder Mineralwasser?

VLG

Beitrag von katja.philipp 12.10.10 - 09:35 Uhr

Danke für Deine PN. Kann Dir leider keine Antwort schreiben, Du hast das irgendwie blockiert...

Beitrag von bensu1 11.10.10 - 21:15 Uhr

hallo,

ich habe den espressovollautomaten surpresso compact pure black von siemens, den ich heiss und innig liiieeebe #verliebt ;-)

der preis war in ordnung mit eur 300,- (günstigster vollautomat, den ich ergattern konnte), aber das wichtigste: ich habe keinen zusätzlichen müll bis auf den kaffeesatz!

lg
karin