17.SSW.. ab wann habt ihr was von eurem Zwerg gespürt?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von silvia32 11.10.10 - 20:24 Uhr

Hallo,

Frage steht ja schon oben. Bin immer bissl verunsichert... Habt ihr das auch? Übelkeit ist weg sonst auch nix und spüren tut man vom kleinen auch nichts. Hab dann immer wieder angst, dass irgendwas nicht stimmen könnte. Man liest ja oft, dass es viele schon eher spüren. Ist meine 1. SS. Und die 4 Wochen zwischen den VU ist schon immer verdammt lange....
Für aufmunternde Worte wäre ich sehr dankbar.
LG
Silvia

Beitrag von sweetheart83 11.10.10 - 20:29 Uhr

Geht mir genauso, allerdings spüre ich meinen Bauchzwerg schon täglich. Ich habe den MAS Babywatcher, vielleicht kennst du das?! Mit dem Babywatcher kannst du den Herzschlag des Babies hören und bekommst den Puls angezeigt, sodass du sicher bist, dass du definitiv dein Baby hörst bei Werten über 100. Hat mich schon sehr oft beruhigt. Die Angst wird aber nicht verschwinden, ist das Baby erstmal da, machst du dir andere Gedanken, das ist das Los als Mama :-))

LG
Nadine

Beitrag von eddi23 11.10.10 - 20:31 Uhr

hallo!

ich habe meinen murkel in der 17 ssw das erste mal gespürt... nur ein ganz leichtes kitzeln. das müsste jetzt in den nächsten tagen bei dir auch passieren. man sagt bei erstgebärenden bis zur 22 ssw ist alles normal.

vielleicht hast du ja auch eine vorderwandplazenta, dann merkt man es sehr schlecht

alles gute und mach dir keinen kopf :-)

Beitrag von silvia32 11.10.10 - 20:32 Uhr

Danke, versuche eh immer mich zu beruhigen... Gehöre halt auch nicht unbedigt zur geduldigsten Sorte... Muß ich wohl noch lernen.
Danke aber für die lieben worte.

Beitrag von eddi23 11.10.10 - 20:33 Uhr

#herzlich gerne!!!!

Beitrag von martinchen85 11.10.10 - 20:42 Uhr

Das ging mir auch so!
Übel war mir nicht, Bauch wächst auch kaum und vom Baby war lange nichts zu spüren---- manchmal dachte ich mir schon, vielleicht hat es sich wieder in Luft aufgelöst, obwohl ich jeden Tag die US-Bilder ansah.

Dann zu Beginn de 21. Woche hatte ich für 3 Tage (so 1-2 pro Tag) kleine Blässchen gesppürt - aber so sicher war ich mir nicht, ob das das Baby war. Hab dann über eine Woche nichts bemerkt.
Gegen Ende der 22. Woche: jetzt spüre ich endlich unser Baby - wie wenn eine Ameise im Bauch rumläuft -das kitzelt sogar etwas -und ich hab jetzt das Gefühl: die Ameise wird schon etwas größer.

Meine Freundin spürte ihr erstes Kind erst in der 24. Woche, obwohl sehr schlank.
Das wird bei dir bestimmt auch noch!!!

LG 23. Woche

Beitrag von silvia32 11.10.10 - 20:46 Uhr

Danke schön... dann werde ich jetzt mal versuchen ganz entspannt zu sein und mir ganz doll einreden, dass alles in Ordnung ist... Dann habe ich ja noch Zeit bis ich es spüren sollte... lange Zeit ;-)
Freu mich schon, wenn ich endlich weiß, dass es ihm gut geht.
LG

Beitrag von buchi2008 11.10.10 - 21:30 Uhr

Bei der 1. SS habe ich meinen Sohn ab der 21.SSW gespührt.Bin nun auch 17.SSW und spühre das 2. auch noch nicht.Obwohl man beim 2. es eher spühren sollte.

Es hängt auch von der Lage der Placenta ab.

LG