32 Woche, 3 ss und Baby schon 3kg laut hebi....nasowas!;-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von tanjamami2006 11.10.10 - 20:46 Uhr

Hallo Bald Mamis,


wollt mal berichten, ich war jetzt bei 31/3 und bei einer Hebi zur Vorsorge.
Sie fragte mich, was ich denn so als gewicht bei meinem baby schätze
und da dachte ich , nachdem baby vor 2 wochen beim us geschätze 1,5 kg gehabt habe, es sei so ca. 2kg-

was sagt die hebi? lach....

ja also es ist groß und schon bei ca .3kg.

und darauf ich geschmunzelt:

Ach, gewogen werden sie doch eh erst nach der geburt!

war bei meiner letzten tochter genauso, 6 wochen vorher auch auf min. schon 3kg geschätzt, vor der geburt direkt auf min. 4kg dann kam sie 1 Woche vor ET mit den zierlichen massen 51 cm und 3290 g gesund und spontan zur Welt!

also mich lässt diese hebi prognose relativ kalt.

noch eine frage, wenn das kind denn wirklich jetzt schon so groß und schwer wäre, wäre es dann auch von lunge und herz her reifer, oder sagt das gewicht nicht viel aus?
frag mich nur wie es dem kind ginge, falls es jetzt schon käme.
ist aber nur eine these, also kein verdacht.!

so noch schönen abend und wollte nur mal zeigen, das sich nicht jede sschwangere von solchen sachen beunruhigen lässt!

tanja

schwanger mit 3 ü ei.

Beitrag von bibuba1977 11.10.10 - 20:50 Uhr

Hi,

ich kann dir nicht sagen, ob groessere und schwerere Kinder auch fitter sind. Aber bei uns werden Kinder, die mit mehr als 4000 g auf die Welt kommen, gleich nach der Geburt auf Zucker untersucht. Bestaetigt sich der Verdacht, kann es zu Anpassungsschwierigkeiten kommen.

LG
Barbara

Beitrag von anarchie 11.10.10 - 21:09 Uhr

Hallo!

Richtig so! Lass dich nicht irre amchen!

Das Gewicht hat erstmal rein garnichts mit der Reife zu tun!
Natürlich ist ds höhere gewicht nicht schlecht für Frühchen, aber die lungen sind deshalb auch nicht weiter entwickelt..

Übrigens habe ich auch meinen Kleinsten mit 4200g und 37c KU ganz schnell und easy zuhause geboren.:-)

WENN das gewicht alledngs stimmen würde, was ich stark bezweifle, dannläge allerdings ein Zuckerverdacht recht nahe...
lg

melanie und die 4 Kurzen

Beitrag von tanjamami2006 11.10.10 - 21:17 Uhr

Hallo,
Nein, Zucker wie schon in der letzten ss negativ.
Die Hebi wollten beim letzten baby was dann ja doch recht klein war im KH
gleich zum KS raten!
Ich schätze einfach das vllt meine Gebärmutter ziemlich groß ist?
Naja, ich glaube auch nicht unbedingt das das Gewicht ausschlaggebend für den " Geburtserfolg" ist.............
Hoffe das auch dieses baby wieder spontan auf die Welt kommt
gruss tanja