teewurst und toxo

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von naddel2401 11.10.10 - 20:48 Uhr

hallo

ich hab heute teewurst stullen gegessen und jetzt gelesen das man darauf eigentlich verzichten soll.
ich habe kein imunschutz gegen toxoplasmose. #zitter

wie schnell kann man sich damit anstecken?
was passiert wenn man sich angesteckt hat??kann mein baby noch was passieren? bin jetzt in der 24ssw.
mach mir jetzt doch irgendwie nen kopf. vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen.

lg nadine.

Beitrag von jenna26 11.10.10 - 20:51 Uhr

teewurst ist doch durchgegart, oder#kratz

Beitrag von naddel2401 11.10.10 - 20:53 Uhr

ne ich glaube nur geräuchert.#kratz

Beitrag von novemberkruemel 11.10.10 - 20:55 Uhr

Mach dir nicht allzuviele Gedanken. Wenn -und das Risiko ist wirklich gering- du Toxoplasmose bekommst, dann kann das mit Antibiotika in der SS behandelt werden. Soweit ich das weiß, ist es in der Frühschwangerschaft gefährlicher als später. Aber du müsstest schon verdammt viel Pech haben, wenn jetzt etwas passiert wäre.

Beitrag von wieseline 11.10.10 - 20:57 Uhr

mach dir nicht zuviel stress, ich bin auch nicht immun und hab trotzdem alles gegessen worauf ich lust hatte.

lg 37 ssw

Beitrag von sabriina 11.10.10 - 21:11 Uhr

Ich ess auch ab und an mal Teewurst... :)
Bin auch nicht imun ....

aber solange ich es jetzt nicht jeden Tag esse---finde ich es oke...

Früher hat man auch alles gegessen...#schein

Liebe Grüße

Beitrag von connie36 11.10.10 - 21:17 Uhr

hi
ich verzichte auch weitgehenst auf vieles. aber manchmal frage ich mich doch...ich war vor 10 und vor 9 jahren in den ss toxo neg. habe in dieser zwischenzeit bis jetzt immer salami, landjäger und sonst alles mögliche zu mir genommen....bin immer noch toxo neg. wie hoch könnte da wohl die möglichkeit sein, das ich mich ausgerechnet dann in den 9 monaten einer ss anstecke???!
lg conny 21+6

Beitrag von buchi2008 11.10.10 - 21:19 Uhr

Hallo,
bin auch Toxo negativ.Hatte Jahre lang 2 Katzen,mache Gartenarbeit ohne Handschuhe seit jahren und esse seit ich denken kann Teewurst und Salami in Hülle und Fülle.

Ich liebe Teewurst und habe gerade in dieser Schwangerschaft echt einen Jipp drauf.Bei der 1. SS habe ich auch nicht gewußt das man es beiToxo neg.nicht essen sollte.

Auch wenn es hart ist.Ich esse die Teewurst trotzdem.Ich habe mich bisher nicht angesteckt,warum sollte ich es nun tuen.Dank meiner unzähligen Allergien dürfte ich eigentlich bei Toxo neg. nur 2 Sorten Wurst essen:-(

Stress dich nicht!
Empfehlung lass sie weg,dann gehst auf Nummer sicher.Ansteckungszeit 10-14 Tage.

LG

Beitrag von gingerbun 11.10.10 - 22:08 Uhr

Jetzt frage ich mich gerade wie Toxoplasmose an Teewurst kommen sollte?