Gewicht.... KiA meint, er nimmt zuwenig zu......LANG

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von nine85 11.10.10 - 21:02 Uhr

Hallo Ihr lieben.
Ich war heute bei meiner KiA, weil mein Sohn seid ein paar Tagen nicht trinken will und ich mir Sorgen wegen ihm gemacht habe.... Er war heut auch sehr schlecht drauf und wollte nur auf dem arm sein...
Meine KiA untersuchte ihn sehr gründlich unter einem geschrei, dass ich nie zuvor bei ihm gehört hatte.
Er ist ja so ein fröhliches Kind, was meine KiA auch weiß.
sie fand nix und meinte, das es an den zähnen liegen könnte, sie aber nix sehen würde (währen wohl am durch den kiefer brechen)
Nun ja, dann hat sie ihn gewogen und schaute in ihre tabelle, dann schaute sie wieder auf die waage und meinte dann zu mir das ihr das nicht gefalle.
Mein sohn wurde am 11.08 gewogen bei der U5 und da wog er 7350g und heute, genau 2 monate später 7800g.
sie meinte das er pro woche zwischen 130-150g zunehmen sollte......mein kleiner aber gerade mal 60g pro woche zunehme......

Wir redeten darüber was er isst und sie meinte das ich das gut mache, mein sohn aber zuwenig isst davon.
Aber was soll ich denn machen, wenn er nicht mehr will???

Findet ihr auch das er zuwenig zunimmt?
Was kann ich denn da machen?
Er soll jetzt bis freitag erst mal verdünnte milch bekommen um flüssigkeit aufzunehmen. er soll pro flasche ca 240ml trinken, mein sohn nimmt aber nur 150ml und dann is schluss......

mache mir sorgen, da meine KiA sagte wenn freitag keine besserung auftritt sie ihn gerne ins kinderKh geben würde zum untersuchen......

Mein sohn ist eigentlich ziehmlich fit und fröhlich..... warum dann ins Kh???
Muss ich nun angst haben???

GGLG

Beitrag von babygirljanuar 11.10.10 - 21:06 Uhr

also bei meiner tochter ist es so, dass sie seit sie krabbelt auch kaum noch zunimmt. ich find das ist normal! ist dein kleiner denn mobil?

Beitrag von nine85 11.10.10 - 21:08 Uhr

Leider nicht. er kann sich noch nicht Fortbewegen.
Macht auch keine anstalten das ändern zu wollen.....

Er dreht sich nur ab und zu vom Rücken auf den Bauch...

Beitrag von ww800 11.10.10 - 21:13 Uhr

hallo...
also lara hat auch nie so super viel zugenommen.
es ist zwar wirklich wenig, was er zunimmt, aber er nimmt zu.
du mußt aber wirlich unbedingt aufpassen, dass er genug trinkt. flüssigkeit ist wichtiger als essen.
im zweifelsfall würde ich aber auf deine kia hören und ihn in ner kinderklinik richtig durchchecken lassen.
vielleicht hat er sich doch nen virus oder so was eingefangen. oder er verträgt einige lebensmittel nicht...
wenn du unsicher bist frag doch einfach noch nen anderen kia.

lg und viel glück

Beitrag von summer2611 11.10.10 - 21:30 Uhr

hi,

ich war am 22.06. beim KiA zur U5, da wog Luca 6750g heute war ich auch wieder beim Doc da er erst 7.800g wiegt und ich mir auch sorgen gemacht habe weil er nichts mehr zu nimmt.
Mein KiA hat gemeint das das völlig in Ordung sei und er eben ein Leichtgewicht ist. Er meinte auch das die unterste Grenze mit 12. Monaten 8.000g sein darf.

Mhh wie unterschiedlich Kinderärzte doch sein können :-)

Beitrag von anarchie 11.10.10 - 21:42 Uhr

Hallo!

In dem Alter ist das nicht so wichtig, wieviel ein Kind zunimmt, solange es nur fit ist, zufrieden, sich entwickelt...

Davon ab will ich mal wissen, woher sie diese Werte hat????
Das sind die Werte für Neugeborene, und die Zunahme wird einfach weniger!!
Guck doch mal auf die Gewichtskurve im gelben Heft..
Und 45g sind eine hervorragende Bilanz!!!


ICH würde mit einem sonst fitten Kind da garkeine Action machen - keines meiner 4 Kinder hat in dem alter wesentlich mehr , 2 weniger,zugenommen...

Und KH ist mega-Stress!!!

Wenn du echt Sogre hast, dan hol dir ne zweite meinung!

lg

melanie mit 4 Kurzen

Beitrag von haruka80 11.10.10 - 21:58 Uhr

Huhu,

ins KH sollst du sicher, weil bei Babys die GEfahr der inneren Austrocknung sehr groß ist und man da echt aufpassen muß!
Ansonsten hat mein Sohn von der U5 bis zur U6 gerade mal 900g zugenommen, wir mußten zwar zur Gewichtskontrolle dann nochmal kommen, weil er für seine Größe einfach zu wenig wog, aber das war eher um zu schauen ob er überhaupt zunimmt oder ob man mal nen Bluttest machen sollte.
Wichtig ist wirklich in erster Linie die Flüssigkeit! Mein Sohnhat übrigens bis zum 1. Geb nie mehr als 150ml Milch getrunken, Wasser eigentlich gar nix, aber immer gut gegessen.

L.G.

Haruka

Beitrag von littleblackangel 11.10.10 - 22:10 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hatte mit 6Monaten und einem Tag bei der U5 6390gr. Mit knapp 1Jahr bei der U6 hatte sie dann 7700gr. Du siehst also, die Zunahme nimmt rapide ab, die Kleinen würden ja sonst irgendwann total aus dem Rahmen fallen, wenn sie weiter soviel zunehmen würden.

Jetzt mit 14Monaten hat sie 7900gr, also in 2Monaten gerade 200gr. zugenommen, bei ihr ist es wirklich zuwenig, das Gesamtgewicht!

LG

Beitrag von sniksnak 12.10.10 - 21:54 Uhr

Hallo!

Meine Tochter hat bei der U5 mit 5,5 Monaten 7230g gewogen.
Nun waren wir am Freitag beim Kinderarzt weil sie sich immer am Ohr kratzt und das schon ganz wund ist etc pp, jedenfalls dachte ich, spreche ich mal an, dass sie ja schon recht schlank ist (kommt halt nach Papa!)...
Der Arzt hat sie dann mal wiegen lassen - 8075g. Dazwischen liegen 9 Wochen. Er sagte dazu nur, dass sie einen fitten Eindruck macht und jetzt ja einfach auch immer mobiler wird! Das ist wirklich sehr ausschlaggebend dabei... Die sind ja in dem Alter echt total viel in Bewegung!

Wenn du zu unsicher bist, hol dir ne 2. Meinung ein, aber lass dich nicht verunsichern. Wenn dein Kind fröhlich und zumeist gur drauf ist, wird schon alles seine Richtigkeit haben!

LG