Hilfe, keinen Nerv mehr für WW!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von shabnam85 11.10.10 - 21:37 Uhr

Hallo,

ich war Anfangs sehr fasziniert von WW und es hat auch bei mir prima funktioniert ( habe damals innerhalb 4 Monaten mit wenig Sport 13 Kg verloren ), dann wurde ich Schwanger und mein Sohn ist nun über ein JAhr. Ich habe mich bei Mrs Sporty angemeldet u wollte nebenbei noch WW machen, nur irgendwie funzt es nicht mehr ( kalr, ich würde abnhemen wenn ich mich an die P halten würde..). Ich habe abends immer noch einen rieeeesen Hunger, keine Ahnung warum, hat es nicht Klick gemacht ?

Ich habe echt keine lust mehr auf zählen, ich will einfach auf die Ernährung "achten" und damit abnehmen. Nur wie schaffe ich es dann ohne zählerei nicht über die Stränge zu schlagen?? Wenn ich weder kcal noch P noch fett zähle, wie kann ich denn wissen dass ich weniger Esse als verbraucht wird um abzunhemen ?
Habe am Mittwoch einen Termin zur Ernährungsberatung bei Mrs Sporty, soll eine Mischung aus WW und SIS sein, aber ich habe echt null Bock auf irgendeine Zählerei! Naja und SIS ist so ne Sache, habe auch leider keine Zeit noch Bücher darüber zu wälzen ich will ja keine Ernährungswissenschaftlerin werden, sondern RELAXT ( im Kopf mein ich, denn mit Sport habe ich kein PRoblem) abnehmen!!

Bitte Bitte her mit den tipps!!

noch schnell #torte bevor die Tipps kommen;-)


Danke

Beitrag von luftundliebe 11.10.10 - 22:06 Uhr

Nabend #winke

Ich denke, wenn der Hunger immer noch da ist, dann - egal ob WW, Kalorien zählen oder Ernährung umstellen - hilft dir am besten Obst und Gemüse und viiiiel trinken.

Du hast so viele Möglichkeiten dir z.B. 0-Punkte-Suppen zu machen, großen Topf kochen, kleine Portionen einfrieren und bei Bedarf am Abend in der Mikro auftauen zum Beispiel.... oder einfach bei Hungergefühl - gerade wenn du weißt, dass du bald ins Bett gehst - wirklich noch mal lieber trinken.

Was manchen am Abend auch hilft: Zähne putzen #rofl... wenn man dann keine Lust hat sich nach ner erneuten Mahlzeit noch mal zu putzen ;-)

Ich weiß, in der Theorie klingt das immer ganz gut... hab zur Zeit auch nen absoluten Hänger - habe zwar schon 30kg abgenommen, aber es müssen noch mindestens 10 runter und das Gewicht steht seit Mai, weil das Durchhaltevermögen gerade nicht so groß ist #schein (und die guten Tipps halt auch nichts bringen, wenn man sich nicht dran hält #schein)

Wünsch dir noch viel Erfolg, wirst den Dreh noch kriegen, und vielleicht ist ja das Konzept der Ernährungsberatung das, was zu dir passt #gruebel

Lieben Gruß

Sabrina

Beitrag von 6woche.1 12.10.10 - 07:37 Uhr

Guten Morgen



Ich habe dieses Jahr 38Kg abgenommen (von 98Kg runter auf 60Kg) WW ist zwar ganz ok aber ich hatte auch nie Lust auf Punkte zählen,und von SIS habe ich mir nur das Eiweiss essen am Abend abgeschaut. Die Pausen dazwischen (waren es 4 oder 5 std?) ohne zu essen waren mir einfach viel zu lang. wärend dem abnehmen war ich zwar etwas streng zu mir aber ich wolte mein Ziel erreichen. Und zwar wolte ich IMMER mein normalgewicht erreichen. Für mich kam es nie in Frage bei 80 oder 70 Kg einfach zu sagen "so jetzt hab ich schon viel geschafft, jetzt mach ich mal Pause" ne ich hab weiter gemacht weil ich wusste das ich immer noch übergewicht habe. Ich hab dan ganz lange (so 3-4 Monate) am Abend keine Kohlenhydrate mehr gegessen und es hat mir nie etwas ausgemacht. Ich esse zum Frühstück Kohlenhydrate in Form von Brot,Müsli oder Cornflakes. Zum Mittagessen esse ich auch Kohlenhydrate aber nicht viel,ich mach mir immer den halben Teller voll mit Gemüse. Fleisch gibt es bei uns mageres wie Hähnchen oder Pute nur ganz selten mal Schwein. Käse,Milch und naturjoghurt kaufe ich von WW. Pommes, Pizza etc gab es bei uns schon immer nur selten . Mein problem waren die Süssigkeiten (ich liebe Schoki,Pudding und Kuchen) ich hab also das naschen sehr redutiert. Seit mitte August hab ich mein Ziel erreicht und halte mein Gewicht seit dem ohne Probleme. Ich achte aber darauf das ich nicht über 61Kg komme sobald meine Waage 60,8Kg anzeigt dan ess ich einfach wieder etwas weniger. Jetzt esse ich so 1-2 x in der Woche auch wieder am Abend Kohlenhydrate. Ich hab mir zwar angewöhnt beim einkaufen immer auf die Kalorien zu achten. Aber ich zähle keine Kalorien. Ich hab auch nie irgend etwas abgewogen. Wir alle essen viel Vollkornprodukte wie Brot, Nudeln. Obst esse ich nur so 2-3 Portionen weil je nach dem wie süss ein Obst schmeckt hat es auch viel Kohlenhydrate drin. Viel trinken (Wasser oder ungesüsster Tee) ist sehr wichtig. Umso länger der Körper am Abend Pause hat, umso mehr Fett wird ferbrennt,und Eiweiss hilft da auch sher gut. Ich esse am Abend zwischen 17 und 18 Uhr weil da auch meine Kinder Hunger haben,und ich esse dan bis am nächsten Morgemn nix mehr.





Lg Andrea

Beitrag von peffi 12.10.10 - 10:36 Uhr

äh....
"naturjoghurt kaufe ich von WW"
Wieso von WW ? Es gibt etliche Naturjoghurts, die gut sind.....und billiger....

LEG
Peffi

Beitrag von 6woche.1 12.10.10 - 14:43 Uhr

Also hier kosten beide Joghurtbecher (180gr) 70 Rappen egal ob von WW oder ob es ein anderer Joghurt ist.

Beitrag von peffi 12.10.10 - 20:45 Uhr

Wow, das ist ja megateuer.
Bei uns kosten die 500 gr. Becher Naturjoghi nur 39 Cent. Aldi, Lidl, Hit, Edeka (wenn man die günstige Marke wählt)
Ist ja ein krasser Unterschied, wo doch bei Dir auch noch so wenig drin ist.

LEG
Peffi

Beitrag von 6woche.1 12.10.10 - 20:55 Uhr

Ja hier in der Schweiz sind die Lebensmittel allgemein teurer. Ich kaufe zwar auch viel die Billig oder Eigenmarken. Da hat es 750gr in der Verpackung.

Beitrag von peffi 12.10.10 - 21:00 Uhr

Ach, Du wohnst in der Schweiz.
Hut ab !
Da wollte ich nicht wohnen.
Finds allein schon gruselig, wenn man da mit einem Montagefahrzeug rein will, was man da für Papiere benötigt und wenn man durch die Schweiz nach Italien mit so einem Waagen will, ist es ganz übel. Da fährt man besser 400km über Ösi-Land Umweg nach Italien. Geschäftlich, mein ich. Privat weiß ich nicht, aber allein deshalb ist mir die Schweiz schon unsympatisch.

Schönen Abend
LEG
Peffi

Beitrag von 6woche.1 12.10.10 - 21:07 Uhr

Naja jedes Land hat seine vor UND nachteile. Die Schweiz hat ja auch ihre schöne Seiten ;-) man denke da Z.B an Schoki #schein

Beitrag von shabnam85 12.10.10 - 11:37 Uhr

Hallo Andrea,

vielen Dank für deine Antwort, genauso stelle ich es mir vor !! Ich muss da echt auf mein Gefühl vertrauen, und versuchen auch ohne Zählerei abzunhemen!!

Was heißt "Nascherei reduziert"?

Hast du dann vllt einmal die Woche mal ein Stück Schoki gegessen, oder alle 2 Tage ??


Lg

Beitrag von 6woche.1 12.10.10 - 14:44 Uhr

Hallo



Also am Anfang (bis so 20,30Kg) weg waren hab ich nur 1x in der Woche mal 1 stk Kuchen etc gegessen. Danach so 2x in der Woche.

Beitrag von freyjasmami 12.10.10 - 13:33 Uhr

Bist Du Dir sicher das Du Normalgewicht hast? Du siehst auf dem Nachher-Bild sehr blaß und krank aus. Auch die vorstehenden Knochen wirken nicht gesund.

Manchmal reichen schon 2-3kg um wieder gesund (aber nicht dick) auszusehen.

Ich kenne viele Leute die gut abgenommen haben, dafür aber im Gesicht alt und verhärmt aussehen.

Beitrag von 6woche.1 12.10.10 - 14:47 Uhr

Ich bin 164 cm gross und wiege 60Kg. Fühle mich pudel wohl. Ich war schon immer eher blass,nurim Sommer wenn es extrem heiss ist hab ich etwas Farbe im Gesicht.