Können sich Impfungen auf Gelenke auswirken?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um euer Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von dini2 11.10.10 - 21:47 Uhr

Hallo, hab unten schon einen Beitrag.
Mir ist nochetwas eingefallen. Können sich Impfungen auf die Gelenke auswirken? Daß es gelegentliche Gelenkschmerzen gibt, die wie Wachstumsschmerzen sind? Ärzte würden wahrscheinlich nein sagen. Aber aus naturheilkundlicher Sicht?
LG

Beitrag von froehlich 11.10.10 - 23:02 Uhr

Was meinst Du genau? Daß sich Impfungen auf Gelenke auswirken, habe ich noch nie gehört. Aber ich bin natürlich auch keine Naturheilkundlerin. Wachsstumsschmerzen kenne ich, das kommt ja immer wieder vor bei Kindern.... . Wie soll denn diese Gelenkauswirkung aussehen?

Beitrag von makaluu 12.10.10 - 07:11 Uhr

soweit ich mich informiert hab können schon solche schmerzen auftreten
mein sohn hat nach der mmr imfpung 2 monate nicht geschlafen und war nachts 4 stunden wach
ich war sicher es gingn im auf die nerven im wahrsten sinne des wortes

meine heilpraktikerin und mein hausarzt der in kinder n macht bestätigt dies

er macht auch mit homöopathie

die impfungen enhalten sehr viel was sich neg auf den körper auswirkt und das am tag der imfpung in vielfacher dosis

ich war mal auf nem impfvortrag von meinem arzt

ich denke manche sind wichtig aber man sollte es auch kritisch sehen ich bin kein reiner impfgegener aber ich lass die 2 mmr z.b erst wiederr machen wenn sie älter sind

lg