Indische Brücke, Moxen bei Querlage?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schatz29 11.10.10 - 22:01 Uhr

Mein kleiner Mann liegt leider quer in der Gebärmutter, d. h. es sieht momentan alles nach einem Kaiserschnitt aus. Termin zur Besprechung habe ich am Mittwoch.

Jetzt wurde mir in der Klinik die "indische Brücke" gezeigt die man machen kann um das Baby vielleicht zu animieren, das es sich dreht.

Ich weiß nicht was ich davon halten soll, denn ich denke, es wird schon seinen Grund haben warum er quer drinnen liegt. Möchte nichts machen was dem Baby vielleicht schaden könnte und gegen einen Kaiserschnitt bin ich ja auch nicht.

Wer hat Erfahrungen mit irgendeiner dieser Anwendungen oder vielleicht noch andere Tips, die man bedenkenlos anwenden könnte damit er sich vielleicht doch noch dreht?

Danke für eure Antworten

Sandra + Boy (36. Woche)

Beitrag von oldtimer181083 11.10.10 - 22:25 Uhr

Huhu,

Erfahrungen hab ich GSD keine damit,Julia lag zum Glück richtig. Aber mit der Taschenlampe immer wieder vom Kopf des Kindes langsam nach unten gehen das soll klappen.
Haben es bei ner Freundin versucht aber ausser das das Mäuschen gegen die Lampe getreten hat hat es nichts gebracht ;-)



Lg

Beitrag von kugelzwerg 11.10.10 - 22:37 Uhr

Hallöchen,
also unser Zwerg lag in BEL#schwitz.Wir haben es mit Moxen probiert und der Taschenlampe...und was soll ich sagen:musste heute zum US und der Arzt hatte die KH-Einweisung wegen Sectio schon vorbereitet...da machte er US und der Zwerg hat sich tatsächlich gedreht...#huepfhätte keiner mehr mit gerechnet...also Hoffnung nicht aufgeben;-)



GLG Kugelzwerg mit #stern und Maxim 37+5 inside#winke

Beitrag von lynda 12.10.10 - 00:39 Uhr

Hallo Sandra,
ich war auch zum Moxen. (ich glaube 3 Mal) Die indische Brücke habe ich nicht so oft gemacht - fand ich ziemlich anstrengend.
Das Moxen wurde von der KK übernommen.
Maus hat sich in der 36 ssw gedreht.

Kannst deinen Ks auch in der 39 ssw oder noch später planen lassen.
Laß dich nicht unter Druck setzen.

Liebe Grüße Lynda