Opernsängerin mieten

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von angel81 11.10.10 - 22:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hat jemand von euch schonmal eine ausgebildete Opernsängerin "gemietet"?
ich hätte gern bei der kirchlichen Hochzeit das Ave Maria live gesungen (ok-Tränen in Massen sind vorprogrammiert ;-) ).

Beim googlen kann man ja nicht so richtig was über Preise erfahren... #kratz

Naja wäre schön, wenn jemand damit schonmal Erfahrungen (auch ähnliche mit Gospelchor etc.) gemacht hat und berichten kann. #verliebt

Schönen Abend noch. #winke

LG Mandy HT 10.09.2011 #verliebt

Beitrag von redrose123 12.10.10 - 14:46 Uhr

Wurde bei mir auch gesungen allerdings von meiner Cousine die seid Kindheit an in einem Gospelchor singt :-P Somit keine Kosten und trotzdem Tränen....Schau doch nach einem Gospelchor bei euch und frage dort mal nach

Beitrag von 20carinchen04 12.10.10 - 16:33 Uhr

Hallo

Die Preise variieren sehr stark...
Bei uns gehts mit 250 EUR (25 Personen) los. Allerdings sind mir
das zu viele, so dass wir uns für 4 Personen entschieden haben.

Bei uns wird das Ave Maria nicht gesungen, da ich es schrecklich finde.#schwitz#schein Aber Geschmäcker sind zum Glück verschieden.:-p

Ich würde einfach alle anschreiben und nach Preisen fragen.

Grüße

Beitrag von magnoliagarden 12.10.10 - 20:12 Uhr

Hallo,

engagieren, nicht mieten :) Da werden die Sänger sonst schnell empfindlich.
Für einen profesionellen Auftritt solltest Du mit 60-100,- rechnen. Am besten eine Anzeige an der nächsten Musikhochschule aushängen (Studenten verdienen gerne etwas hinzu) oder an der örtlichen Musikschule die Gesangslehrerin fragen. Denke daran, dass der Sänger ev. die Orgelbegleitung benötigt und dann sollte der Organist auch was bekommen.

Gruß, Magnolia