Bauchweh - Flaschenmilch wechseln?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von dany2410 12.10.10 - 07:08 Uhr

Hallo,

weil ich zu wenig milch hatte musste ich vor ca einem monat mit der Flasche anfangen,.. Anfangs nur eine am Tag - jetzt ist mein spatz aber komplett auf die Flasche umgestellt und ich habe vor einigen Tagen abgestillt!

er ist jetzt 4 monate alt und hat nachts soooo bauchweh, er wacht auf und die beine sind in der luft und er drückt und weint! ( kommen nur pupse - stuhlgang hat er ganz normal 1 mal täglich)

hat jemand erfahrung? sollte ich die flaschenmilch wechseln dass es besser wird?

mittags isst er mittlerweilen kartoffel und zuchini aber nachmittags hat er nicht bauchweh?

hat jemand einen tip??

DANKE DANY

Beitrag von mini-wini 12.10.10 - 09:06 Uhr

Hallo,

also ich wurde nicht wechseln, ich denke dadurch machst du die Sache auch nicht besser. Ich denke es braucht einfach eine Weile bis sich der Darm und der Magen des Kleinen an die Umstellung gewöhnen. Flaschenmilch, der Brei... da muss sich der Magen doch erst mal dran gewöhnen. Das wäre mit ner anderen Flaschenmilch auch nicht anders.
Du kannst ihm Abends ein Kümmelzäpfchen (aus der Apotheke) geben. Das hilft bei uns sehr gut gegen die Pupse:-p und danach ab in die Wanne. Das tut dem Bauch auch gut.

LG und einfach ein bisschen abwarten, die Besserung kommt von ganz allein.

Beitrag von dany2410 12.10.10 - 09:21 Uhr

ja ich denke mir das auch,... aber so bauchweh hat er nur nachts.... ich werd heute abend das fläschchen mal mit fencheltee kochen,.. vielleicht hilfts....

danke lg Dany