Interesse am Essen, 6,5 Monate

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von mamalein1981 12.10.10 - 07:18 Uhr

Huhu,

sie greift alles, was sie in die Hände bekommt und stopft es direkt in den Mund. Am Essenstisch..o je:-) Da ist sie ganz aufgedreht und kaum zu halten. Was meint ihr. Sollte man dann was zu essen geben oder nicht? Ich still ja noch voll und wollte das eigentlich ja auch weiter noch tun... Mmmhhmm, bin im Zwispalt, was ich machen soll.

LG, Tina

Beitrag von frosch. 12.10.10 - 08:02 Uhr

Guten morgen erst mal
Also unsere Maus ist jetzt Monate und macht immer Mmmmmmm
wenn ich beim Mittagessen sitze und schmatzt wenn ich mir etwas in den Mund schiebe #rofl
Ich habe es jetzt so gemacht das sie mal ein paar Löffelchen Obst bekam und gester Dinkelflocken da sie Obst sehr gut verträgt und ich stille Sie auch noch voll ! Probier es doch einfach mal aus war am anfang auch skeptisch aber sie genießt die kleinen Kostproben sehr !
#schein

Beitrag von bunny2204 12.10.10 - 08:06 Uhr

Hallo,

also ich würde anfangen mit zufüttern. Mit 6,5 Monaten ist das doch ein normaler Zeitpunkt.

LG BUNNY #hasi mit Nr. 4 inside 17. SSW

Beitrag von bomimi 12.10.10 - 08:18 Uhr

huhu#winke,

klar kannst ruhig anfangen. 6,5 monate ist doch vom alter her prima. ich habe angefangen als mein süßer mir deutlich gemacht hat das er jetzt will. man kann es einfach nicht vorher sagen wann ein baby beikostreif ist, deswegen halte ich auch nichts davon sich vorzunehmen dass man zu einer bestimmten zeit anfängt. (also nach soundsoviel wochen usw.) sondern dann wenn das baby bereit ist. und wenn du das gefühl hast es ist jetzt so weit, dann ist dieser zeitpunkt jetzt gekommen. viel spass beim beikoststart.

lo bomimi mit engelchen#verliebt

Beitrag von zwillinge2005 12.10.10 - 11:00 Uhr

Hallo,

wie lange willst Du denn voll und ausschliesslich stillen?

Das Stillen (Muttermilch) wird auch weiterhin das Hauptnahrungsmittel sein, auch wenn sich Dein Kind etwas Gemüse von Deinem Teller fischt.

Ich verstehe gerade Dein "Problem" nicht. Sogar bei allergiegefährdeten Kindern wird 6 Monate voll und ausschlissliches Stillen als ausreichend angesehen. Wenn Dein Kind gerne etwas anderes essen möchte, warum darf es dann nicht?

Ich habe unsere Zwillinge 7,5 Monate voll und ausschliesslich gestillt (korrigiert waren sie 5,5 Monate bei Beikostbeginn). Es hat aber 4 Wochen gedauert, bis man von einer Breimahlzeit sprechen konnte.

Unsere Maus wird in 7 Tagen 6 Monate - mal schauen, wann sie wik´rklich Beikostreif ist.

LG, Andrea

Beitrag von kathrincat 12.10.10 - 13:04 Uhr

klar, solltest du was zu essen geben, in dem alter ist es doch normal.