toll , nach entbindung allein zu Haus mit zwei schulkids und säugling

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mandy1975 12.10.10 - 07:52 Uhr

Guten Morgen

Wie machen das eure Männer ?

Ich hab jetzt in den beiden Ferienwochen meine Kids ausquatiert damit ich mal schlafen kann was ich schon seit elendigen gefühlten 1000 Wochen nicht mehr kann und nacht für nacht durch die Hütte geister .:-[

Ich genieße die zeit auch aber vermisse meine Mädels auch .#schmoll

So nun hab ich am 20 Oktober meinen Kaiserschnitttermin und hoffe das alles gut geht .

Meine Mädels kommen dann nächste Woche am Sonntag wieder weil schule geht wieder los . Mein Mann (Vertriebsleiter) kann sich nur den Montag frei nehmen um die mädels zur schule fertig zu machen .Was ist wenn ich länger drin bleiben muß (was ich nicht hoffe ) #zitter#kratz

Ich höre immer nur von anderen das die Väter sich bis zu 3 wochen Urlaub nehmen #kratz ,wie machen die das ????

Ich mein das leben geht doch auch weiter trotz einer Geburt und einer muß doch geld verdienen .Haben die sich den Jahresurlaub aufgehoben für die Zeit nach der entbindung ?

Also eine Woche wenn ich wieder zu Hause bin hätte ich mir schon gewünscht aber laut Gesetz steht meinem Mann nur ein Tag zu bei Geburt seines Kindes .

Hab davon leider keine Ahnung aber werd gleich mal im Netz stöbern ob das so stimmt.


mmmh , kennt sich wer aus ?

lg mandy

Beitrag von mauz87 12.10.10 - 07:55 Uhr

Hi,


also mein Mann kann sich zwar extra Vaterschaftsurlaub nehmen bis zu 3 Monate voll bezahlt , doch Er wird nur einen nehmen und dieser wird nicht gleich sofort am nächsten tag nach der Entbindung angenommen sondern muss erst beantragt werden.

Soweit Ich weiß ist auch wirklich kein weiterer Tag Urlaub pflicht vom Chef freizugeben.Ansonsten einfach nett fragen was wäre wenn...vll klappt es ja


lG Tanja

Beitrag von mandy1975 12.10.10 - 07:58 Uhr

ja , ich hab ja schon gesagt das wenn ich im KH bin er keinen Urlaub nehmen muß weil , ich lieg da und was soll er den ganzen tag im KH . Kann ja abends dann kommen .

Mir ist es lieber das er ein paar tage zu hause ist wenn ich auch zu hause bin und ein wenig Unterstützung geben kann damit sich alles einspielen kann .

mmmh , ich weiß auch nicht .

Beitrag von mauz87 12.10.10 - 08:01 Uhr

Ja stimmt schon.

Aber wie gesagt dein Mann sollte sich mal mit seinem Chef darpüber unterhalten und vll hat der Chef ein Großes Herz das Ihr das so hinbekommt wie Du es dir wünscht.Ein Versuch ist es ja wert :-).

Beitrag von honey013 12.10.10 - 07:57 Uhr

Hm...das ist natürlich blöd!
Also wie das gestztlich ist,weiß ich nicht, aber mein Freund hat schon mal für die Zeit um den ET rum Urlaub beantragt und je nachdem wann unser Krümel dann kommt,kann er den entsprechend verschieben so das er auf jeden Fall die erste Woche zuhause ist wenn wir nachhause dürfen.

Lg honey013 mit Babyboy 24+6

Beitrag von 5kids. 12.10.10 - 07:57 Uhr

Hallo!
Ja das mit dem 1 Tag stimmt.
Bei uns war es mal so,daß unsere kleine Tochter ( damals 2 ) für 8 Tage ins KH musste,da sie einen schweren Virus hatte. Ich blieb natürlich in dieser Zeit bei ihr und mein Mann musste dann eben zu Hause bleiben wegen der anderen Kinder - die Krankenkasse hat es gezahlt,er war in dem Moment quasi die Haushaltshilfe ( die einem zusteht und übernommen wird,wenn solche Fälle sind) ;-)

Alles Gute!
Andrea

Beitrag von katrin.24 12.10.10 - 07:59 Uhr

guten morgen!

wenn ich entbind ist amrie keine 10 monate alt.
sie wird in der zeit wo ich im kh bin bei meiner mama sein und mein freund nimmt sich ab den zeitpunkt wo ich daheim bin 1 woche pflegeurlaub und 1 woche normal urlaub.
hab einen kaiserschnitt und wird sicher nicht leicht werden darum nehm ich mir mal für 8 wochen eine putzfrau.

deinen mann steht doch auch urlaub zu!

lg, katrin

Beitrag von kathy_350 12.10.10 - 07:59 Uhr

Also meiner bleibt auch 8 Wochen zu Hause. Er nimmt sich in der Zeit in der ich eh im Mutterschutz bin, die "Väterzeit". Und die sollte glaub 7 Wochen vor Entbindungstermin eingereicht werden und der AG kann sie im auch nicht verbieten, die stehen im zu.

LG Kathy

Beitrag von mandy1975 12.10.10 - 08:05 Uhr

ja schön wärs ...ohne mein Mann läuft aber die Firma nicht und geht warscheinlich unmittelbar nachdem er Urlaub eingereicht hat pleite und muß Insolvens anmelden ( Seine Meinung)#schmoll:-[


mmmh , muß ich wohl anders planen . Leider gibt es niemanden wo ich meine kids unterbringen kann .Oma und Opa gibts nicht und sind erst hier zugezogen . Also bleibt wieder mal alles an mir kleben .

#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll#schmoll

Beitrag von bunny2204 12.10.10 - 08:01 Uhr

Hallo,

also mein Mann hat in der Arbeit gleich nach dem positven SST seinen Urlaub eingetragen für 2011..haben wir auch bei den anderne Kindern so gemacht.

Jetzt wird er aber wohl 2 Monate in Elternzeit gehen.

LG BUNNY #hasi mit Nr. 4 inside 17. SSW

Beitrag von simsi21 12.10.10 - 08:02 Uhr

Guten Morgen!

Ich habe 2 Jungs ( 5 und fast 4)..
Mein Mann hat sich für die Entbindung 3 Wochen Jahresurlaub aufgehoben.
Der Urlaub beginnt 4 Tage vorm ET..
Ja da hofft man eben das das Baby dann auch bald kommt und man nicht ewig über den Termin geht.. Weil der Urlaub läuft..

So machen wir das!

Lg simsi

Lg

Beitrag von connie36 12.10.10 - 08:02 Uhr

hi
ich kenn das gar nicht anders.
mein mann arbeitet den ganzen tag, und zusätzlich spielt er noch handball.
nach der geburt, bzw. nach dem ks der ersten tochter musste er noch 3 wochen arbeiten, und hatte dann eine woche frei. bei der zweiten tochter hatte er nach dem ks direkt eine woche frei, nachdem ich zuhause war, aber er spielte zu der zeit in zwei handballvereinen mit, dh. in dem einen verein, 3xtraining +1 spiel am wochenende, bei dem zweiten verein 1-2mal training+ebenfalls 1 spiel am wochenende. du kannst dir also ausrechnen wie oft ich ihn in den ersten eineinhalb jahren nach der geburt zu gesicht bekam#aerger danach streikte ich. seitdem ist es wieder nur ein verein.
jetzt bei der 3. tochter, 9 jahre nach der letzten....keine ahnung ob er sich da frei nimmt. aber ich habe das bisher mit zwei kleinen kindern damals geschafft, und das mit nur 16 monaten altersabstand zwischen den beiden, dann pack ich das wohl auch jetzt.
die grosse geht in die 5. klasse auf ein gymnasium, 10km weiter, und die kleine ist in der 3. klasse und hat dann 4 monate nach der geburt auch noch kommunion.
das erste halbe jahr wird auch für mich stressig werden:-p
wünsche dir alles gute
conny 23. ssw

Beitrag von kissmet81 12.10.10 - 08:07 Uhr

Guten morgen,

mach dir keinen Kopf, bei meinem Mann ist das auch nicht so einfach. Er hat sich dieses Jahr seinen Jahresurlaub aufgehoben, nur so geht es - wenn überhaupt. Kann schon sein das sie ihm aber widermals ein schlechtes Gewissen einreden und er wieder früher in die Arbeit geht. Was ich für Ihn nicht hoffe. Den dann hat er es mit mir nicht mehr leicht.
So lange du im KH bist, müßte dein Mann aber frei gestellt werden - sozusagen als "Haushaltshilfe". Den zumindest deine 9jährige Tochter kann sich ja noch nicht alleine um sich kümmern. Den Verdienstausfall bekommt er dann zu ?? % von der Krankenkasse erstattet.

LG,
kissmet81

Beitrag von .4kids. 12.10.10 - 08:07 Uhr

Mein Mann macht die Firma für 2 Wochen dicht.
Anders würde das nach dem KS garnicht gehen, obwohl ich recht schnell wieder fit war.

Aber ich muss ja doch hinter dem kleinen hinter her.
Die Grossen gehen solange zur Oma, da freuen die sich schon drauf;-)

Beitrag von mandy1975 12.10.10 - 08:12 Uhr

I C H W I L L A U C H N E OMAAAAAAAAAAAA !!!!!!!!

Beitrag von .4kids. 12.10.10 - 08:13 Uhr

Bring zu meiner Mutter, die macht das;-)#liebdrueck

Beitrag von mandy1975 12.10.10 - 08:17 Uhr

Lach , ok #huepf#rofl

Beitrag von mava 12.10.10 - 08:11 Uhr

Guten MOrgen

Also meiner hat dann unbezahlen Urlaub und bekommt das Geld von der KK als Haushaltshilfe.Das geht auf jeden Fall solange du im Krankenhaus bist,aber auch noch danach ist es möglich weil es ja ein KS ist ( laut meiner Kasse). Frag mal bei deiner Kasse oder dein Arzt sagt dann halt das es noch nicht anders geht.

lg mandy

Beitrag von ddchen 12.10.10 - 08:19 Uhr

Mein Ex hatte auch nie Urlaub nach der Entbindung, und bei meinem Jüngsten Nr 3 war ich dann Alleinerziehend, und auch das klappte wirklich gut.

Hatte auch erst etwas Panik das ich das nicht schaffen würde, aber die war umsonst, denn irgendwie schafft man das auch, als mein Jüngster kam waren meine Töchter 7 und 5

Nun bei Nummer 4 wird mein neuer Partner sich 2 Wochen Urlaub nehmen, die er auch schieben kann, sprich wenns eher losgeht oder später ist es egal, er hat ab Tag der Entbindung 2 Wochen

LG
Andrea

Beitrag von donaldine1 12.10.10 - 08:25 Uhr

Hallo,
meiner arbeitet eigentlich rund um die Uhr.
Ich kenne das gar nicht anders, als daß ich alles irgendwie alleine regeln muß.
Das hat auch Vorteile: Es quatscht einem keiner rein!
Für mich wäre alles andere inzwischen undenkbar. Ein Mann, der ständig um einen rum ist. Furchtbar.
Plan doch einfach male in paar Sachen wirklich komplett ohne ihn. Also auch ohne Erwartungshaltung an ihn. Oft klappt das alles viel besser als man denkt. Und es macht einen auch wunderbar gedanklich unabhängig. Ich persönlich brauche mich nie mehr aufzuregen oder zu ärgern, wenn mein Freund mal wieder keine Zeit hat. Das entspannt ungemein. Ich weiß, es hört sich erst mal komisch an. Aber ich sehe inzwischen nur noch Vorteile darin.
LG
donaldine1

Beitrag von woelkchen1 12.10.10 - 08:34 Uhr

Mittlerweile hat sich mein Schatz dazu entschlossen, die 2 Monate Elternzeit gleich ab Geburt zu nehmen, in seiner Firma ist das möglich.

Bevor er sich dazu entschlossen hat, hatte er sich aber tatsächlich seinen Jahresurlaub aufgehoben- was denn sonst?
Ist doch relativ normal, seinen Urlaub aufzuheben für die Zeit danach, oder?

Beitrag von meandco 12.10.10 - 08:49 Uhr

das ist good will vom chef ... wenns passt geht das, wenn nicht, dann muss er hin ...

was anderes: kann er vielleicht einrichten dass er was später anfängt? also, dass er arbeiten geht, aber die kinder noch schnell mitnimmt oder so? wär ja auch schon ne hilfe!

lg

Beitrag von grundlosdiver 12.10.10 - 09:00 Uhr

Mein Mann hat keinen Urlaub. Wenn er sich 1-2 Tage nehmen könnte, würde ich mich schon freuen... Ist halt dienstlich nicht drin! Wenn ich Pech habe, muss ich auch allein zur Entbindung. #schmoll
Dafür ist sein Büro über Weihnachten/Neujahr 3 Wochen zu.

Beitrag von bebianbord 12.10.10 - 09:02 Uhr

hi du,
ich weiß bloß das jeder frau für die ersten 6 tage die du nach dem krankenhaus zu hause bist eine haushaltshilfe zusteht und die die krankenkasse zahlt.
ruf die doch mal an von der kasse und informiere dich darüber...eine entlastung is es alle mal...

lg steffi

Beitrag von mandy1975 12.10.10 - 09:08 Uhr

vielen dank für die zahlreichen antworten . mal sehen was sich machen lässt .

Unglaublich wieviel ein so kleiner wurm der noch garnicht da ist das leben auf den kopf stellen kann #verliebt

  • 1
  • 2