bekommt man bei zwillis irgendwo mehr finanzielle unterstützung??

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von aubergine 12.10.10 - 08:53 Uhr

hi

bekommen wahrscheinlich zwillis und klar man bekommt doppelt kindergeld....aber gibrs auch irgendwie zuschläge beim elterngeld oder länger elternzeit??

Lg

Beitrag von mella12 12.10.10 - 08:56 Uhr

Hallo,

ich weiß nur, dass man beim Elterngeld nen Zuschlag von 300 € für das zweite Kind bekommt. Aber ansonsten wohl nichts.

LG
mella12 mit #ei#ei 17.SSW

Beitrag von nicianna 12.10.10 - 08:56 Uhr

#winke!

Also ich weis es jetzt nicht 100%,aber ich glaube du bist 2 monate länger in Mutterschutz..aber wie gesagt so genau weis ich es nicht..#schmoll

Am besten du erkundigst dich mal bei der Elterngeldstelle.

nicianna

Beitrag von simplejenny 12.10.10 - 09:26 Uhr

Ich glaube bei Zwillingen kann man bei der Krankenkasse ne Haushaltshilfe "bestellen". Ich hoffe ich hab das noch richtig in Erinnerung. Sicher bin ich mir nicht, aber man braucht glaub ich irgendwie ne Bescheinigung vom Arzt, dass man das irgendwie nicht allein schafft und dann muss man das halt bei der Krankenkasse beantragen.

Wie das beim Elterngeld ist weiß ich nicht. Mutterschutz müsste länger sein.

Schöne Zwillingszeit
Jenny

Beitrag von jindabyne 12.10.10 - 10:36 Uhr

Beim Elterngeld gibts 300 Euro Mehrlingszuschlag.

Manche Unternehmen geben auf Nachfrage "Zwillingsrabatte" (z.B. Firma Big: 2 Bobby Cars zum Preis von einem). Es gibt hier einen Club "Zwillinge Mehrlinge von überall", da wurden solche Unternehmen in einem Beitrag gesammelt.

Haushaltshilfe ist stark von der KK abhängig. In der Regel muss aber schon eine gesundheitliche Beeinträchtigung der Mutter vorliegen, Zwillinge alleine sind leider kein Grund.

Lg Steffi