An die Beikostexperten

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von ulala-1980 12.10.10 - 08:56 Uhr

Hallo Mädels,

ich habe ein paar Fragen zum Thema Beikost. Ich hab da echt überhaupt keine Ahnung:

Ich habe mit Möhren angefangen und gebe gerade Möhren + Kartoffeln aus dem Glas. Das 125 g Glas hat sie neulich geleert, also bin ich auf große Gläser umgestiegen, von dem sie gestern etwa 2/3 geschafft hat.

Ich will ein bisschen weg von den Möhren, wegen der Schweinerei. Kann ich nach der Woche Möhren + Kartoffeln was völlig anderes geben? Was schmeckt den Kleinen denn noch gut?

Kann ich abends süßen Brei geben, obwohl die Mittagsmahlzeit noch nicht komplett ersetzt ist?

Kann ich jetzt schon mit Fleisch anfangen? Und mit Getreide?

Ich habe zwei Trinklernflaschen gekauft, aber da hat sie nur drauf rumgekaut. Habt Ihr hier auch Tipps für mich?

Oh je so viele Fragen :-(

Noch zur Info: Mila ist 5,5 Monate alt und ich habe auch vor, demnächst den Brei selbst zu kochen.

LG

Patricia

Beitrag von sternenforscher 12.10.10 - 10:51 Uhr

Hallo Patricia,
du solltest erst eine Mahlzeit komplett ersetzten, bevor du die nächste einführst. Also so nach frühestens vier Wochen und auch nur, wenn deine Maus keine Probleme hat. Dann kannst du auch Getreide nehmen. Aber am besten erst die einfach zu verdauenden (bspw. Hirse oder Grieß). Achte am besten drauf, dass kein Zucker zugesetzt ist. Optimalerweise nur Flocken kaufen und selbst mit Pre-Nahrung/Wasser anrühren. Die fertigen Milchbreie enthalten zudem Kuhmilch.
Du kannst aber bedenkenlos nach der Woche Möhrchen/Kartoffeln eine andere Gemüsesorte einführen. Aber ich will dich nicht enttäuschen, Flecken machen fast alle (ausser Pastinaken, die sind so schön hell ;-))
An die Sauger der Trinklernflaschen wird sie sich erst gewöhnen müssen, also immer wieder anbieten. Irgendwann versteht sie, wie sie daraus trinken muss. Alternativ kannst du es auch mit einem kleinen Becher versuchen.
LG Tanja mit Mona

Beitrag von ulala-1980 12.10.10 - 11:16 Uhr

Hi Tanja,

danke für die vielen Infos :-D

Dann mach ich nächste Woche einfach Kartoffel + Kürbis, den ess ich ja auch gerne.

OK, dann kriegt sie das mit der Trinklernflasche sicher auch bald hin. Ich hab dann selbst mal draus getrunken, das ging ja ganz schön schwer. Oder hab ich da was Falsches gekauft? Die hat so zwei Schlitze am Sauger.

LG

Patricia

Beitrag von lucienne91 12.10.10 - 10:52 Uhr

Hallo Patricia,
ich forste mich nunmal durch deine Fragen :-D

1. Du kannst wenn du nun Möhre Kartoffel gegeben hast und deine Maus es gut vertragen hat, auch ein anderes Gemüse einführen. Dieses kannst du dann auch gleich mit Kartoffeln anbieten, denn die hat sie ja nun vertragen. Sollte sie also ein neues Gemüse bekommen und es nicht vertragen, liegt es ganz sicher am Gemüse und nicht an den Kartoffeln :-)

Was kannst du ihr geben? Ja eigentlich alles. Zuchhini, Blumenkohl, Brokkoli, Kürbis, Spinat... da sind ja keine Grenzen gesetzt. Was deinem Mäuschen schmeckt, weiß keiner. Babys sind soooo unterschiedlich. Meiner schmeckt zum Beispiel nichts so richtig außer Möhre, also mixe ich nun Blumenkohl mit Möhre, damit sie auch mal was anderes isst :-D

2. Definiere mal den Begriff "noch nicht ersetzt" Isst sie das Gläschen und bekommt danach noch Milch? Oder isst sie das Gläschen und ist dann satt und hält genauso lange durch, als wenn sie die Flasche bekommen würde? Wenn zweiteres zutrifft, dann ist die Mahlzeit ersetzt. :-) Es kommt nicht auf die Menge an, die das Baby isst sondern darauf ob es hinterher noch Milch verlangt und wielange es mit dem Brei satt ist.

Wenn ersteres zutrifft kannst du natürlich schon einen Abendbrei einführen. Ich persönlich würde aber warten bis alles geregelt ist, damit du deine Maus nicht allzusehr durcheinanderbringst. Denn was bringt es dir, nun einen Abendbrei einzuführen? Glaube nicht, dass sie damit länger satt ist. Die erste Zeit wird eher das Gegenteil der Fall sein :-D

3. Fleisch ist wohl in dem Alter nicht unbedingt notwendig (wie ich gelesen habe) aber es schadet auch nicht. Im Gegenteil. Fleisch ist ein guter Eisenlieferant und auch sehr wichtig für dein Baby. Es spricht also nichts dagegen. Bei Getreide streiten sich ja die Gemüter. Die einen sagen : Bitte Nicht! #schock Und die anderen sagen, nach neusten Erkenntnissen soll man sogar, wenn keine Glutenunverträglichkeit in der Familie vorliegt.
Ich gebe Fabienne schon Getreide und bis jetzt hatten wir auch noch nie Probleme mit irgendetwas.

4. Trinklernflasche immer wieder anbieten :-) Vielleicht auch einfach mal den Zeitpunkt abpassen wo sie richtig Hunger hat. :-)

So noch einen Tipp von mir : Wenn du selber kochen magst, kann ich dir ein Buch empfehlen. Und zwar: "Die besten Breie für Ihr Baby: Einfach, lecker und gesund: Monat für Monat die richtige Kost "

http://www.amazon.de/Die-besten-Breie-f%C3%BCr-Baby/dp/3830435568/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1286873481&sr=8-3

LG und viel Erfolg :-)



Beitrag von ulala-1980 12.10.10 - 11:11 Uhr

Danke für deine ausführliche Antwort. Jetzt bin ich schon schlauer :-)

Also ich gebe ihr das Gläschen, danach versuche ich es mit dem Trinklernbecher. Dann mach ich sie sauber und dann kommt sie noch mal an die Brust. Verlangen tut sie sie eigentlich nicht, aber da sie das Wasser aus dem Becher noch nicht so nimmt, lege ich sie dann einfach noch mal an. Sie trinkt dann noch mal so, als hätte sie vorher noch gar nichts bekommen #schock das kleine Vielfraß :-p

Ich hab schon Reisflocken gekauft, kann ich die dann einfach mit in den Brei geben?

Danke für den Buchtipp, schau ich mir gleich mal an :-D

LG

Patricia

Beitrag von lucienne91 12.10.10 - 11:41 Uhr

Ja kannst du, wird auch in dem Buch beschrieben :-) Gemüsebrei mit Getreidezusatz. Ich hab Haferflocken dazugegeben. Und die dann auch später für den Abendbrei genommen.

Beitrag von lucienne91 12.10.10 - 10:55 Uhr

!!!FLECKENTIPP!!!

Vanish für eingetrocknete Flecken! Auf den Fleck drauf, einreiben bzw. bürsten kurz einwirken lassen und waschen. Wenn die Flecke sehr doll sind nach dem einreiben noch eine halbe Stunde in warmen Wasser und ein bisschen Vanish einweichen.

LG

Beitrag von ulala-1980 12.10.10 - 11:18 Uhr

Danke für den Tipp. Vanish hab ich sogar da. In Pulverform halt.

LG

Patricia

Beitrag von lucienne91 12.10.10 - 11:42 Uhr

Ich habs flüssig also wenn es nicht geht, mal das flüssige probieren. Ich krieg jeden Fleck raus. Manchmal zwar erst nach dem zweiten waschen aber immerhin :-D