Gewicht 2. SS?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 09:04 Uhr

Moin Ihr Lieben...

ich hab mal eine Frage an die, die schon mind. eine SS hinter sich haben... ich bin das 2. mal schwanger und nehm diesmal einfach nicht zu. Ich hänge immer noch bei +/- 1kg vom Ausgangsgewicht rum, bin jetzt 19. SSW. Bei meinem ersten Kind hatte ich 6 kg mehr drauf und kam insgesamt auf rund 20kg Zuwachs bis zum Ende. Das wär jetzt wohl eher ungesund, wenn ich das auf nur noch 5 Monate verteilen würde...

Ich geh fleißig zu McD, hab aber natürlich mehr um die Ohren und irgendwie zu wenig Zeit zum Essen und vergesse es tatsächlich, das ist mir vorher nie passiert.

Da ich wieder stillen möchte, wären mir ein paar zusätzliche Kilos eher recht...


Kennt sich da jemand aus?

zucky
mit F (13 Monate) und x (19. SSW)

Beitrag von knackundback 12.10.10 - 09:06 Uhr

Guten Morgen,

ich denke mal das kommt schon noch :)

Wenn man in der ersten Schwangerschagt 20 Kg zugenommen hat muss das ja in der zweiten nicht genauso werden.

War Dein Arzt/Ärztin denn schon beunruhigt wegen der geringen Zunahme?

Ich glaube auch das zunehmen erzwingen mit McDonalds ist auch nicht das wahre ;)
Das Gewicht soll ja vom Baby kommen.

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 09:11 Uhr

McD war das einzige, was IMMER zuverlässig dringeblieben ist (mußte immer mal wieder spucken, aber nicht so dauerhaft, daß ich dadurch Gewicht verloren hätte. Das hatte ich bei Nr 1 auch und hab zugenommen.)

Die Ärztin hab sehe ich erst nächste Woche wieder, davor war ich bei der Hebamme, die sich "gewundert" hat, sag ich mal. Also, bißchen stutzig war sie. Nicht besorgt.Ich nehme ja auch nicht direkt ab. Das Gewicht ist einfach konstant. Aber eine Riesenmurmel schon. vor 4 Wochen 101,5cm.

Beitrag von shibaura 12.10.10 - 09:09 Uhr

Morgen! Sehe ich genauso, das Gewicht soll ja vom Zwerg (Fruchtwasser, Plazenta, Milchbar) kommen und nicht von ûerbgewicht. Das kommt sicher alles noch. Wie eine SS von Frau zu Frau unterchiedlich ist so ist sie auch bei der sleben Frau nie das Gleiche, ist ja auch nie das Gleiche Persönchen was dnan rauskommt oder? ;-)

Das kommt warte ab! Iss lieber gesund Anstelle von McDoof.

#winke

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 09:17 Uhr

Tomaten und Salat kommen rückwärts nicht so elegang raus und McD bleibt seltsamerweise drin. Hab einiges ausprobiert. Und ich brauch die Kalorien grad.

Beitrag von shibaura 12.10.10 - 10:17 Uhr

Na dann rein damit. Ich habe auch meine Phase gehabt mit Junk, das legte sich dann aber relativ schnell. Bist ja noch früh dran da ist das auch nicht sooo schlimm, wenn es nicht zur Gewohnheit wird.

Dein Körper sagt dir wohl schon was er braucht und wenn es zZ McDoof ist dann gut, da ist ja auch Tomate drauf ;-)

Du wirst schon noch deine Kilos drauf kriegen.

Viel Spass in der 2.ten SS! #winke

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 12:36 Uhr

auf dem Big Mäc ist keine Tomate ;-) und in den Pommes hab ich auch noch keine gefunden... *hehe*

Beitrag von shibaura 12.10.10 - 14:54 Uhr

Schlingel!!!!!! Dann eben Salat :-p Machs gutig!

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 18:45 Uhr

wer geht schon wegen Salat zu McD??? :-p

Beitrag von chez11 12.10.10 - 09:13 Uhr

huhu

bei mir wars diesmal auch so, erst hat sich gar nichts getan bzw. nur ganz wenig und jetzt auf einmal ratze fatze geht das gewicht dauernd hoch#schock
bin jetzt von 53 ausgangsgewicht bereits auf 59,3#schock

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 23 ssw#verliebt

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 09:21 Uhr

Naja, bin 19. SSW und es tut sich noch nichts. 6kg in 4 Wochen, daran glaub ich bei mir noch nicht...#winke

Beitrag von mini-sumsum 12.10.10 - 09:15 Uhr

Hi,

mir geht's genauso. In meiner ersten SS habe ich insgesamt 20 kg zugenommen.

Die zweite Schwangerschaft genieße ich zwar sehr, aber sie läuft doch etwas mehr nebenher. Ich esse regelmäßig, aber auch nur bedingt durch meinen Mann und Sohn.

Ich bin jetzt in der 32. SSW und habe bislang 4 kg zogenommen. Ich geh mal davon aus, dass jetzt nochmal 4 - 6 kg dazu kommen. Und was soll ich sagen? Ich find's toll. Dann bleiben die überflüssigen Pfunde später nicht so lange drauf.

So lange sich das Baby ordentlich entwickelt, ist die Gewichtszunahme der Mutter eh Nebensache.

LG
mini-sumsum + Großer (4) und Bauchzwerg (32.SSW)

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 09:20 Uhr

Ich hatte keine Probleme mit dem Gewicht, das war auch kein Übergewicht bei mir. Offenbar gut verteiltest Wasser, und nach 3 Monaten Stillen war ich bei Ausgangsgewicht -3kg.
DARUM mach ich mir keine Sorgen. Wie gesagt, ich hätt lieber was zu zusetzen. Aber beruhigend, wenn es bei anderen auch schleppender geht als beim ersten Mal. #herzlich

Beitrag von mini-sumsum 12.10.10 - 09:23 Uhr

Ja, ich verstehe was du meinst.

Beim ersten hatte ich auch jede Menge Wassereinlagerungen. Aber er kam auch im August 2006 (super-heiß) zur Welt.

Diesmal ist es Wetter-mäßig, zum mindest auf die SS bezogen, angenehmer, und bisher halten sich die Wassereinlagerungen in Grenzen.

LG
mini-sumsum

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 09:33 Uhr

mein Großer kam auch im August, 2009 allerdings.
Ich hatte jetzt nicht soo heftige Wassereinlagerungen, aber irgendwie halt gleichmäßig verteilt.
Darauf hat man ja keinen Einfluß, das ist klar. Aber ich bilde mir auch nciht ein, daß meine 20 kg nur Wasser gewesen wären, da waren auch 1-2 Pfund Schokolade bei... *hehe*....

Also, problematisch wird's tatsächlich langsam, weil mir auch die schon 1 Nr. kleiner gekauften SS-Klamotten langsam schlabbern und rutschen und ich keinesfalls NOCH mal welche kaufen mag.

Beitrag von mini-sumsum 12.10.10 - 09:36 Uhr

Das kenn ich nur zu gut.

Ich trag inzwischen wieder meine normalen Klamotten; hab nicht eine Umstandshose im Gebrauch. Und das in Woche 32 :-)

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 12:36 Uhr

#schock
Na, ich hab sie schon seit der 7. Woche an und hab auch 101,5cm gehabt - vor 3 Wochen....!! Also Bauch hab ich "massig, aber mager".

Beitrag von melina24-09-07 12.10.10 - 09:30 Uhr

mach dir keine gedanken, bin auch schlank, 1 ss<-5 kg, mit 60 kg entbunden, danach nurnoch 48 kg#schock
2 ss,<- erst mal vorher auf 55 kg "raufgefressen", bin jetzt bei 58 kg (mit klamotten und 30 ssw, will aber mindestens mit 62 kg entbinden

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 09:34 Uhr

*Seufz* also doch wieder McD. Die werden in dieser SS echt noch reich an mir.

Beitrag von melina24-09-07 12.10.10 - 09:39 Uhr

hehe an mir auch, war letzten sa 2!!!! mal! und dann wurd mir schlecht:-( seitdem halten sich die gelüste danach in grenzen:-p#winke

Beitrag von inka79-80 12.10.10 - 10:13 Uhr

Ohje, was hast Du denn gemacht, dass du während einer SS 5Kg ( das sind bei Deinem Gewicht 10% #schock ) abgenommen hast? Und in der 2. SS sieht es nicht besser aus.

Wenn Du nicht absichtlich abnimmst ( und auch dann gibt es Hilfe ), dann solltest Du dringend mal nen Blutbild machen lassen. Denn das ist alles andere als normal. So wirst Du früher oder später keine Kraft mehr für Dich und Deine Kids haben.

Ich wünsch Dir ganz viel Kraft. #liebdrueck LG inka

Beitrag von melina24-09-07 12.10.10 - 15:43 Uhr

habs dir per PN geschrieben, hatte "hyperemesis gravidarum"(schwangerschaftserbrechen <-ging nur mit infusionen) in der 1 SS, und bei nr 2 is es zum glück nimma soooo schlimm gewesen, aber bis zur 16 ssw diese übelkeit#aerger

Beitrag von hanni2711 12.10.10 - 09:42 Uhr

Warum um alles in der Welt will man mehr zunehmen????? #kratz

Das Baby soll zunehmen, nicht du! Du brauchst kein Bauchspeck und einen dickeren Po um zu stillen.
Wenn ich das schon lese, dass du zu McD gehst..... man soll sich in der Schwangerschaft gesund ernähren und nicht zu viel zunehmen.... ich glaube kaum, dass du zu wenig zunehmen kannst......


Sei doch froh. Alles prima, musst du hinterher nicht so viel wieder runter bekommen.

Beitrag von zuckerpups 12.10.10 - 12:39 Uhr

Ich will nicht "mehr" zunehmen, ich will zunehmen.

Und s.o., die 20 kg vom ersten mal waren schneller runter als mir lieb war, denn offenbar ist auch ein nicht unerheblicher Teil Wasser dabei. Wenn ich diesmal nur Wasser zunehme, dann ist für's Baby auch nix mehr drin.

Beitrag von s30480 12.10.10 - 12:09 Uhr

Hallo, bin zwar zum dritten Mal schwanger, aber ähnlich wie bei dir, bei den ersten beiden Malen hab ich jeweils 12 kg zugenommen und jetzt bin ich in der 20. Woche und hab noch gar nix zugenommen... #kratz
Bei der letzten Untersuchung hat er gesagt, es ist noch im Rahmen aber bis zum nächsten Mal sollte ich schon was zugenommen haben..
ICh weiß jetzt auch nicht so recht, aber ich esse nur wenn ich Hunger habe und auch nur ganz normale Portionen.. ich denke der Körper wird mir schon mitteilen wenn es zuviel oder eben zuwenig ist, oder???
LG Sandra

  • 1
  • 2