Wird er nicht mehr satt?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von clyde1978 12.10.10 - 09:19 Uhr

Guten Morgen.

Ich brauche ganz dringend HILFE #schock!!!

Mein Kleiner ist jetzt 6 Wochen alt. Er bekommt PRE-Nahrung. Bis jetzt wollte er immer alle 3 bis 4 Stunden, nachts auch mal nur alle 5 Stunden.

Seit 2 Tagen will er spätestens nach 3 Stunden etwas und heute Nacht alle 2 1/2 Stunden. Ich bin total übermüdet #gaehn und weiß nicht mehr, was ich machen soll.

Es heißt ja überall, dass man die PRE-Nahrung auch komplett nehmen kann und überhaupt nicht umstellen muss. Jetzt frag ich mich aber doch, ob er nicht satt wird und ich vielleicht auf die 1er umstelle. Es kann doch nicht sein, dass er alle 2 1/2 Stunden etwas essen möchte.

Hab schon überlegt, ob ich morgens ne Flasche 1er mache und den Rest des Tages die PRE, weil ja in der 1er Stärke drin ist. Ich will doch kein dickes Kind :-(.

Was meint ihr? Helft mir bitte ganz schnell. Ich will wieder schlafen #heul

Beitrag von simplejenny 12.10.10 - 09:43 Uhr

Guten Morgen,

Ich glaube nicht, dass Du umstellen musst. Dein Baby könnte im wachtumsschub stecken und entsprechend mehr Bedarf haben - das geht vorbei -, oder es hatte einfach andere Gründe, warum dein Kind nachts was beruhigendes braucht. Das ist bei den Stillmamis auch mal so. So kleine Babys werden nun mal Nachts wach - mal mehr mal weniger. Es dreht sich ja nicht alles nur ums Essen!

Ruhige Nächte
Jenny

Beitrag von zweiunddreissig-32 12.10.10 - 10:18 Uhr

1-er Milch ist nicht unbedingt sättigender. Es kann sein, dass dein Kind auch mit 1-er jede paar Stunden kommt. Mein Kleiner kommt immernoch 2-3 mal pro Nacht und will trinken, die große Flasche 1-er am Abend vor dem Schlafen reicht ihm nicht aus. Als ich gestillt hab, war er jede 2 Stunden wach und wollte an die Brust.
Bei euch ist es 99% Wachstumsschub, es legt sich wieder in einigen Tagen. Gib ihm einfach Flasche nach Bedarf. Ist zwar schwer ohne Schlaf, aber es geht nicht anders.#winke

Beitrag von lucaundhartmut 12.10.10 - 15:52 Uhr

Liebe clyde1978,

ich sage es Dir ja nicht gern, weil ich Dir nachfühlen kann, wie sehr Dir der Schlafmangel zu schaffen macht (auch wenn Luca nicht das Fläschchen, sondern die Brust bekam), aber die Premilch wäre besser für Euer Kleines, auch von der Verträglichkeit her.

Stärke in der Babymilch ist für so Kleine völlig unnötig und auch kein Garant dafür, dass ein Baby länger satt ist.

Dein Kleines befindet sich vermutlich in einem Wachstumsschub:
http://www.babyernaehrung.de/Wachstumsschub/wachstumsschub

Da ist es völlig normal, wenn die Kleinen öfter bzw. mehr Hunger/Durst haben.

Vielleicht bringt es ja auch etwas, die Milchportion pro Mahlzeit zu steigern?

Seid Ihr "gut organisiert" (sprich habt Ihr Säuglingsmilchpulver, Flaschenzubehör etc. in greifbarer Nähe, um das Fläschchen ganz schnell "fertig" zu haben)?
Schläft das Kleine bei Euch im Zimmer?
All dies kann das Ganze sehr vereinfachen.


LG
Steffi

Beitrag von clyde1978 13.10.10 - 00:11 Uhr

Danke erstmal an Euch für die Antworten. Bin nun endlich mal in der Lage zu schreiben, obwohl ich ja eigentlich ins Bett gehen muss... (er schläft ja leider auch tagsüber nicht).

Organisiert sind wir bestens. Da der Süße auch noch Blähungen hat, mach ich die Milch mit Anis-Kümmel-Fenchel-Tee. Den Tee hab ich in der Thermoskanne vorbereitet. Flaschen stelle ich mir auch hin. Er schläft im Stubenwagen neben unserem Bett und ich bin auch ganz schnell wach, wenn er nur den kleinsten Muckser macht. Also das ist kein Problem.

Ich hatte eben nur "Angst", dass er nicht genug bekommt. Ich will doch nicht, dass er hungert :-(. Ich behalt es jetzt so bei. Er trinkt ja mal mehr und mal weniger. Nachts will er so ungefähr 70 - 90 ml und tagsüber auch mal 120 - 160. Kommt ganz auf seine Laune an und ich geb ihm soviel, wie er möchte.

Danke nochmal und #winke