Es ist doch nur noch eine Frage der Zeit oder ? Thema : trocken werden

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von jolin80 12.10.10 - 09:28 Uhr

Hallo ,


ist ja nicht so als hätte ich das nicht schon zweimal mitgemacht , aber da war es ganz anders .

Enie (Dez. 07 geboren ) hält uns seit Wochen auf Trapp was das Thema betrifft.
Dauernd will sie auf Toilette , macht aber nie was rein .Hauptsache sie sitzt drauf , darf abputzen und abziehen .Ist ja auch völlig ok !

Vor ca. zwei Wochen hat sie einmal was ins Töpfchen gemacht , hat dann fürchterlich geschrien und geweint .
Seitdem hat sie nichts mehr gemacht , ABER seit dem ist es so , das sie es immer kommentiert wenn sie gerade Pipi oder das große Geschäft in die Windel macht .
Und sie rennt hinterher direkt eine neue Windel holen und will das man sie trocken legt (im wahrsten Sinne des Wortes ).

Auch will sie das große Geschäft (soweit ess denn geht )in die Toilette entsorgen .
Ich hab glaub ich mal gelesen das das gut sein soll ?

Naja , was meint ihr ? Ist es nur eine Frage der Zeit ?

Ich denke eigentlich schon .
Mal sehen was passiert , vielleicht ist sie ja Weihnachten aus den Windeln raus .

Bin mal gespannt was ihr sagt !

lg Jolin mit Enie Loreen

Beitrag von silbermond65 12.10.10 - 09:41 Uhr

Naja , was meint ihr ? Ist es nur eine Frage der Zeit ?

Ja,ist es.
Meine ist Ende April 3 geworden und fing paar Wochen vorm Geburtstag an auf die Toilette zu gehen.
Innerhalb weniger Tage war sie tagsüber trocken.
Das große Geschäft hat sie bis vor ein paar Wochen jetzt immer noch in die Windel gemacht,die sie zum schlafen um hat.Solange hatte sie es sich "verkniffen".
Plötzlich und von sich aus geht sie auch dafür aufs Klo.
Jetzt muß nur noch nachts die Windel weg.Aber auch dafür wird die Zeit kommen.Da bin ich mir sicher.

Beitrag von mini-sumsum 12.10.10 - 10:32 Uhr

Hi,

als ich noch nicht selbst Mama war, fand ich es immer sehr befremdlich, wenn ich 3 oder 4 Jährige mit Windel sah. Oder Müttern zuhörte, wie sie sich über dieses Thema unterhielten, Probleme austauschten, etc.

Heute bin ich Mama eines 4 jährigen Jungen. Nun kann ich es viel besser verstehen.

Unser Weg lief wie folgt ab: Mit etwa 1,5 Jahren bekam er sein Töpfchen. Er spielte damit, zeigte aber kaum Interesse, drauf zu gehen. Mit etwa 2 Jahren fing es dann an, dass er auf's Töpfchen ging. Bis zu seinem 3. Geburtstag trug er - auch tagsüber - eine Pampers. Dann wollte er von heute auf morgen auf's "große Klo".

Und es klappte von Anfang an sehr gut. Es gab seit dem nur wenige Unfälle.

Nachts sah die Sache noch lange Zeit anders aus. Die Pampers war jeden morgen mehr als voll. Also war es einfach noch nicht an der Zeit.

Inzwischen ist mein Sohn 4 Jahre und pünktlich zu seinem Geburtstag war er auch nachts trocken. Nicht ein einziger Unfall seitdem.

Es ist also tatsächlich eine Frage der Zeit und des jeweiligen Kindes.

LG
mini-sumsum + Großer (4) und Bauchzwerg (32.SSW)

Beitrag von zahnweh 12.10.10 - 11:39 Uhr

Hallo,

macht weiter so und lasst sie einfach machen.

Es ist super, dass sie Interesse an ihren Ausscheiden und hat und das darf auch positive Resonanz geben: loben, wenn sie bescheid sagt. Euch freuen, wenn sie es hinterher in die Toilette tun will usw.
Freu dich über ihre Motiviation und bestärke sie positiv darin :-)

Der Tag wird kommen und sie rufen "Mama, ich hab Pippi ins Klo reingemacht" ;-)

Beitrag von inkibinky 12.10.10 - 11:41 Uhr

eine Frage der Zeit und der Ausdauer :-)

Meine ist auch 12/07 geboren und sollte ab September in den Kiga, dafür wollte ich sie trocken haben.

Wir haben dann langsam angefangne, mit erklären und draufsetzen... dann hab ich einfach die Windel weggelassen. Gab natürlich ein paar Unfälle, sowohl große als auch kleine, aber es ging von Tag zu Tag besser und pünktlich zum Kiga war sie trocken.

Also entweder lässt Du sie so noch weitermachen und wartest, oder Du beschleunigst das ganze und lässt die Windel weg. Trocken werden sie alle :-)

LG
inki