Was haltet ihr ...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von andreahetke 12.10.10 - 09:41 Uhr

...von Dammmassagen?

da ich mittlerweile in der 34ssw bin und ich gelesen habe das man da mit der Dammmassage anfangen sollte..ich aber nicht genau weis ob ich es machen soll...würde mich mal eure Meinung dazu interessieren!

Meint Ihr das das Notwendig ist?

Danke euch schon jetzt für eure Antworten..

LG,Andrea #winke#winke

Beitrag von lady79marmelade 12.10.10 - 09:42 Uhr

Die Frage kann Dir wohl keiner beantworten.

Wenn es so sinnlos wäre, gäbe es das wohl nicht. #schein

Beitrag von smiley1973 12.10.10 - 09:45 Uhr

Hallo Andrea, bin jetzt auch in der 34.Ssw. Nächste Woche kommt meine Hebi vorbei und dann lass ich mir erst mal zeigen wie das funktioniert. Sorry aber wie man das richtig macht weiss ich nicht. Lg Smiley

Beitrag von bldani 12.10.10 - 09:45 Uhr

Hallo #winke

Meine Hebamme hat gesagt, das ist nutzlos.
Der Damm reisst oder reisst nicht!
Ich hatte es mir auch vorgenommen, aber jetzt lasse ich es sein.
Mach einfach nur Deine Atemübungen - das sollte reichen.

Daniela + Bauchbärli 35. SSW

Beitrag von nalamaus 12.10.10 - 09:59 Uhr

Atemübungen?

Beitrag von tekelek 12.10.10 - 09:48 Uhr

Hallo Andrea !

Ich bin davon überzeugt, daß die Dammmassage etwas bringt. Ich habe sie bei beiden Kindern durchgeführt, beim ersten Kind hatte ich zwar einen Dammriss, aber genau an der Stelle, an die ich beim Massieren nicht richtig hingekommen war !
Vor der zweiten Geburt habe ich die Narbe so kräftig ich konnte massiert und gedehnt - und hatte nur leichte Schürfungen, obwohl mein Sohn 600 g schwerer war und 1 cm mehr Kopfumfang hatte :-)
Nutzlos ist es auf keinen Fall. Was ich auch empfehlen kann sind Heublumendampfsitzbäder. Einfach kochendes Wasser in einen Topf füllen, 1-2 EL Heublumen (bekommt man in der Apotheke) hineingeben, ins Klo stellen und draufsetzen. Macht das Gewebe schön weich (sollte man allerdings erst ab der 37.SSW machen !).

Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (5), Nevio (4) und Sohn Nr.2 (27.SSW)

Beitrag von chez11 12.10.10 - 09:49 Uhr

huhu

ich halte viel davon denn das öl macht das gewebe geschmeidig, ich habs beim ersten gemacht und bin nicht gerissen.

ich creme ja auch mein bauch weil ich nicht möchte das ich unbedingt reisse, genauso sehe ich das am damm, werde es diesmal wieder tun;-)

LG sabine mit Hailey 4#verliebt und Anny 23 ssw#verliebt

Beitrag von nadinsche77 12.10.10 - 09:49 Uhr

Hallo Andrea,

ich habe das in meiner ersten Schwangerschaft gemacht. Obwohl ich's total ätzend fand. Aber ich wollte mir hinterher nicht vorwerfen, ich hätte es nicht wenigstens versucht...

und was soll ich sagen: Weder gerissen noch geschnitten worden #huepf

Deshalb werde ich auch in dieser Schwangerschaft wieder Dammmassage machen.

LG
Nadine

Beitrag von andreahetke 12.10.10 - 09:55 Uhr

Vielen Dank für die vielen Antworten...

ich denke auch das ich es einfach mal probieren sollte..kann ja nicht schaden..wie ich bei euch lese..

ich hatte mir das Öl von Weleda rausgesucht..
was haltet ihr davon??oder was habt ihr für Öl genommen?

LG

Beitrag von tekelek 12.10.10 - 09:56 Uhr

Hallo !

Das von Weleda soll ganz gut sein, ich habe das Stadelmann-Öl aus der Bahnhofsapotheke genommen (kann man auch im Internet bestellen).

Liebe Grüße,

Katrin

Beitrag von nadinsche77 12.10.10 - 10:23 Uhr

ich hatte auch das von weleda.

LG
Nadine

Beitrag von melina24-09-07 12.10.10 - 10:11 Uhr

ich auch, bin auch nicht gerissen oder geschnitten worden! ;-p
werds diesmal auch wieder machen#winke

Beitrag von erdbeerschnittchen 12.10.10 - 10:01 Uhr

Huhu,
Dammassagen halte ich für genauso nutzlos wie Himbeerblättertee
trinken und Co.
Hab trotz Dammassage einen Riss 2. Grades in der 2.SS gehabt.
Die erste war leider KS.
In der ersten habe ich übrigens kannenweise Himberblättertee getrunken.
Weich war überhaupt nichts dadurch.
Jetzt lasse ich der Natur ihren Lauf.
Wenn du dafür anfällig bist,und das Köpfchen deines Kindes zu viel Druck ausübt dann wird es auch reißen.
Bist du anfällig für SS-Streifen,dann würde deine Haut am Bauch auch reißen,egal wie viel du zupfst und massierst.Ist das gleiche Prinzip.

Lg

Beitrag von ddchen 12.10.10 - 10:23 Uhr

Habe noch nie eine Dammmassage gemacht, und von 3 Geburten bislang bin ich nur bei einer gerissen....

Werde sowas auch diesmal nicht machen..

LG