Innerhalb eines Jahres alles ausgetauscht epddwnb

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von inrosa 12.10.10 - 09:41 Uhr

Ich muss mal Dampf ablassen.

Zuerst war es der Herd....gut ich haben einen super gebrauchten gefunden.

Dann war es das Auto :-[ auch da habe ich es gemanaget ein Auto zu finden, das für einen relativ kleinen Preis noch super ist

Dann war es die Waschmaschine, die ich auf Raten gekauft gekauft habe

und gestern steht meine Küche unter Wasser, die Geschirrspülmaschine.

Und JAAAAHA ich brauche eine Geschirrspülmaschine.

Ich weiss wirklich nicht, was ich neben Job, Studium, Kind, Haushalt und Freizeit noch alles machen soll.

Ich bin fertig denn Winterreifen brauche ich auch noch, das bedeutet, dass ich ab sofort spülen werde :-[

Beitrag von picaza 12.10.10 - 09:50 Uhr

Man kann Dinge auch reparieren, man muss nicht alles neu kaufen. Vielleicht ist einfach nur ein Schlauch geplatzt.

LG

Beitrag von inrosa 12.10.10 - 16:20 Uhr

die Maschine ist 20 Jahre alt, sie zieht kein Wasser mehr.

Beitrag von seelenspiegel 12.10.10 - 09:51 Uhr

Oh jeh :-(

Meistens ist es bei einer Spühli doch nur eine kaputte Dichtung oder ein defekter Schlauch, der nicht sehr viel kostet. Hast Du niemand im Bekanntenkreis, der da mal einen Blick darauf wirft? Wenn da die ganze Küche ein Pool war, ist der Defekt ja vielleicht auch für einen Laien sofort zu erkennen.

Beitrag von purpur100 12.10.10 - 16:41 Uhr

"einer Spühli "
#rofl#rofl


Beitrag von wasteline 12.10.10 - 20:36 Uhr

Echt, ich könnte brechen. Spühli, Hausi, Kindi............nur Hirnis.#augen

Beitrag von mrsviper1 12.10.10 - 11:34 Uhr

Hallo,

MIr geht es zur Zeit nicht anders.

Erst ist die Waschmaschine Kaputt gegangen habe sie reparieren lassen da sie erst 2 Jahre alt ist

Drauf ist mir die Spülmaschine kaputt gegangen der Schlauch ist gerissen

Dann ist am Auto der Elektronikchip durch gebrannt.

Die Gefriertruhe hat sich dann gedacht ach jetzt bin ich 10 Jahre alt jetzt kann ich auch noch mein dienst versagen.

Die Microwelle meinte auch das sie keine Speisen mehr erwärmen möchte und lieber kalt bleibt.

Und gestern weil es ja so schön ist hat sich der Backofen auch noch verabschiedet.

Das war alles innerhalb von 2 Moanten habe alles bis auf die Gefriertruhe richten lasen und frage mich bitte nicht wie jetzt das Sparbuch aussieht.

Ende diesen Monat müssen wir neue Winterreifen kaufen und im
Feb. kommt dann die ganzen Versicherungen, Steuern und die Nebenkostenabrechnung.

Das heißt für mich überstunden in der Arbeit anhäufen damit wir das alles wieder irgendwie ausgleichen können.
Und somit noch weniger schlaf(arbeite Nachts) und aber trotzdem auf vollen Touren laufen weil meine Kinder auch noch da sind die ich nicht mal eben sich selbst überlassen kann.

Aber irgendwie schafft man das schon;-)

Lg Tina

Beitrag von anita_kids 12.10.10 - 13:13 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=thread&bid=11&tid=2829642&pid=17903085

Willkommen im Club - mit der Waschmaschine hatte ich bisher weiterhin unrecht, aber gestern abend stand wieder die Küche unter Wasser, im Auto stinkt es hin und wieder nach Benzin (war schon kontrollieren, aber wurde nix gefunden) und die Heckscheibenheizung hat nun auch tschüß gesagt, jetzt wo man sie dauernd brauch #heul

Vorhin hab ich nen Termin mit nem Haushaltstechniker gemacht, der sich meine Baustellen mal anschaut und dann entscheiden wir weiter, denn Winterreifen brauch ich für meinen auch noch, aber das werden nur aufbereitete werden, wer weiß, wie lange mein Auto noch mitspielt #zitter

LG Anita

Beitrag von palesun 12.10.10 - 15:24 Uhr

Es tut gut, zu wissen, dass man nicht die einzige ist, der es so ergeht.

Ich spüle seit einem halben Jahr mit der Hand und lasse kaum noch Besuch in meine Wohnung, weil in der Küche eine Lücke ist. Ausserdem müsste der Boden erneuert werden, da die Spülmaschine ausgelaufen war und das Wasser den Boden ruiniert hat. Es sieht aus wie ne Baustelle.

Waschmaschine, Auto, Zahnarzt... kenne ich alles und wenn ich denke, es kann nicht mehr schlimmer kommen, dann geht das doch noch.

Aber bedenke: Gesundheit ist wichtiger als alles andere und das wird mir gerade vor Augen geführt.

LG palesun
(die regelmäßig ne Runde heult, was alles so gemein ist)

Beitrag von die-ohne-name 12.10.10 - 15:41 Uhr

Hallo,

also da ihr ja schon einiges an Kosten wegen neuen Geräten hattet, würde ich an eurer Stelle von Hand spülen.

So dramatisch ist das nicht, finde eine Geschirrspülmaschine braucht man nicht zwingend, selbst ist die Frau ;-)

Was heißt eigentlich epddwnb?

Lg

Beitrag von inrosa 12.10.10 - 16:23 Uhr

Ein Posting das die Welt nicht braucht.

Ich finde Spülen einen riesen Zeitfaktor. Klar werde ich jetzt auf handbetrieb ABER ich bin schon alleine mit Kind, arbeite Vollzeit, putze alleine, bügele alleine, erziehe mein Kind, habe einen Hund , eine klitzekleinen....(gut das ist purer Luxus) und muss mir den Luxus eines AUtos gönnen.....das leider ohne Winterreifen kam...

:-((((

Beitrag von teufelchendani 12.10.10 - 22:42 Uhr

kann ich ja verstehen. aber zu zweit fällt doch wirklich nicht viel wäsche, geschirr an .

da hast du doch in 10min. gespült und eine maschine wäsche bügeln dauert auch nicht länger als 30min.

ich hätte allerdings noch winterreifen im keller. fährst du peugeot? könnte sie billig abgeben!