SST Testreihe nach Brevactid

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von makuba 12.10.10 - 10:04 Uhr

Guten Morgen!

Für alle "Stimulanten", die (wie ich) schon vor dem finalen Bluttest ständig mit Teststäbchen herumexperimentieren ;-) habe ich ein Foto mit einer Testreihe in meine VK geladen.
Und auch, weil hier häufiger Fragen zum Abbau des HCG nach bestimmten Medis auftauchen.

BT bei ES+14 war leider negativ.

Nach dem Auslösen habe ich noch zwei mal jeweils 5000 IE Brevactid nachgespritzt. Die Tests beginnen nach dem zweiten Nachspritzen.

liebe Grüße
Undine

Beitrag von baer1 12.10.10 - 10:18 Uhr

Hallo Undine,

tut mir leid, wg. dem negativ #liebdrueck

Ich bin gerade im Kryozyklus und habe am Sonntag nochmals 5000 IE Brevactid nachspritzen müssen (das dritte mal)...

Bin nun die ganze Zeit auch am grübeln, wann ich denn Testen kann, aber wenn ich Deine Testreihe sehe, kann es dann bei einem positiv doch alles oder nichts sein....
Ich habe 10Tage nach dem letzen spritzen BT - vielleicht werde ich dann morgens mal einen 25er Test wagen - damit ich wenigstens auf das Ergebnis etwas vorbereitet bin.

Viele Grüße und alles Gute #klee
Baer

Beitrag von lisa890 12.10.10 - 10:28 Uhr

Hallo,

es tut mir leid zu hören dass der BT dann negativ war.

Ich wollte dieses Experiment im letzten Monat auch machen, habe aber dann Bammel davor bekommen jeden Tag einen positiven Test vor mir zu haben obwohl am Ende doch ein negativ herauskam... deswegen habe ich es lieber gelassen. Ich finde es schon krass dass Du bei ES+15 immer noch leicht positiv getestet hast.

Hat sich denn Dein Zyklus durch das Brevactid verlängert oder kam die Mens normal?

Ich wünsche Dir viel Glück für den kommenden Zyklus und auf dass das positive Ergebnis bald seine Richtigkeit hat!

LG lisa890

Beitrag von makuba 12.10.10 - 12:36 Uhr

Hallo Lisa,

meine Mens habe ich noch nicht, aber ich hoffe, dass sie nicht allzu lang auf sich warten lässt. Das heißt aber, dass es auf jeden Fall eine Verschiebung nach hinten gibt, nur wie viele Tage bleibt abzuwarten.
Ist ja der erste Stimu-Zyklus bei mir, da kann ich noch gar nicht auf Erfahrungen zurückgreifen und muss mich überraschen lassen.

liebe Grüße
Undine

Beitrag von karina6886 12.10.10 - 10:29 Uhr

Guten Morgen!

Habe auch eine Testreihe in VK. Habe Pregnyl 5000IE nachgespritzt bei TF+3, dann wurde es gut abgebaut und jetzt werden sie wieder langsam positiv! Hatte heut nochmal BT und erfahre das Ergebnis heute nachmittag um 15 Uhr.

Konnte es auch net lassen mit der Testerei zumal ich diese Tests geschenkt bekommen hab...!

Viel Erfolg für dein nächstes Vorhaben#liebdrueck

Schönen Tag
karina6886 (PU+19 TF+14)

Beitrag von makuba 12.10.10 - 12:39 Uhr

Ja, das sieht doch gut aus bei Dir, ich drück Dir ganz dolle die Daumen. #klee
Ich kann von der Testerei auch nie lassen. Ich bestell mir die immer von Babytest, die sind so preiswert, da kann man ruhigen Gewissens viel "Blödsinn" machen ;-)

liebe Grüße
Undine

Beitrag von ally_mommy 12.10.10 - 10:36 Uhr

Hallo Udine,

das tut mir leid. Gleiches blüht mir vermutlich morgen auch. Bin ja auch eine mit Testreihe (nach 5000iE Brevactid i.m.). Bei mir werden sie zwischendurch aber auch wieder stärker, aber sind heute noch nicht so, wie sie sein sollten.

Hast du i.m. oder s.c. gespritzt? Das hat ja auch Einfluss auf den Abbau (i.m. geht wesentlich schneller als s.c., weil es keinen Überhang gibt).

LG ally

Beitrag von makuba 12.10.10 - 12:45 Uhr

Ich habe in die Bauchfalte gespritzt. (da war ich das erste Mal im Leben ganz froh, dass ich nicht so gertenschlank bin ;-) )

Du hast morgen Bluttest? Ich hoffe, das die etwas stärkere Linie ein gutes Zeichen ist und drück dir ganz fest die Daumen!!

liebe Grüße
Undine

Beitrag von sofiaentchen 12.10.10 - 12:43 Uhr

Hallo:-)

Wir schreiben ja schon per PN und das ist auch schön so:-)
Aber ich schreibe es Dir hier auch noch mal:
Du darfst die Hoffnung nicht Aufgeben und es wird bestimmt bald was:-)

Nun bin ich ja auch eine von den Testerin und in meinem VK sind ab Predalon (5000IE) am 27.09. spritze+12/ES+10 Pre.+13/ES+11 Pre.+14/ES+12 die Tests auch drin.
Ich hatte Predalon+7 den ersten Test gemacht und der war noch ganz leicht Positiv,hatte dann Pre.+8 und+9 und+10 Pause gemacht und erst Predalon+11 wieder getestet und der war schon ein wenig positiver,als an Tag 7,aber nur ein Hauch:-)
Ich denke mal das ich in den 3 Tagen (8,9,10) bestimmt ein negativ bei hatte#kratz
Denn ab Pre.+13 war er schon doller positiv und am Pre+14,also gestern ist er gleich nach einer Minute positiv geworden:-)
Morgen ist ja erst BT also noch alles offen:-(
Aber vielleicht könnt Ihr so auch ein wenig schlauer aus meinem Beispiel werden:-)
Und vielleicht hilft es ja der einen oder anderen:-)

Viele grüße Sofia:-)