Kleines/Leichtes Baby 8 1/2 Monate nur noch Brei füttern?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von manipani 12.10.10 - 10:15 Uhr

Hallo!

Unsere Hannah ist jetzt 8 1/2 Moante alt und ich mach mir so ein paar Gedanken. Sie ist eingentlich ein vorzeige Baby. Immer fröhlich, isst brav, schläft super.... Aber sie ist so klein und dünn! OK sie hat Muckies ohne ende aber kein gramm speck. Sie ist jetzt ungefehr 67cm groß und 7500g schwer. Meine Jungs waren mit 5 Moanten schon so groß. Sie trägt immer noch Gr 68 (Stört mich ja eh nicht so). Ein Problem hat sie schon seit ihrer Geburt! Sie kotzt sehr viel aber witzigerweise seit sie Brei ist nur noch die Milch.

Vor etwas mehr wie einem Monat habe ich abgestillt seither sieht ihr ess-rythmus so aus. 8:00 300ml Hipp Bio 1er Milch, 11:30 200g Mittagsbrei, 15:00 200g Obst getreide Brei, 18:30 200g Milchbrei.

Die morgentliche Milch ist bis zum mittagessen schon fast wieder ganz draussen. BIn am überlegen jetzt das Fläschen ganz weg zu lassen. Geht das überhaupt? Mit was ersetzt man das? Milchbrei? Wasser trinkt sie zum essen auch immer brav. Wasser allein kommt aber sonst auch hoch.

Von der entwicklung her würde ich sie als normal einstufen. Sie krabbelt fast (robbt aber wie ein Weltmeister) setzt sich manchmal schon selber hin und zieht sich überall hoch. Aber sie ist so ein Zwergal das sie Leute für 6 Monate halten! Und dieses "Geben sie ihrem Kind doch mal was zu essen!" kann ich auch schon nicht mehr hören. Sie isst eh so viel!!!

ich weiß alle Babies sind anders und ich mach mir auch gar nicht solche Sorgen um das Gewicht und die Größe. Aber dieses gespeie nach der Milch ist einfach furchtbar. Der Artzt meinte solange das sie wächst und zunimmt ists i.O. Das tut sie ja eh aber sehr sehr langsam!!!!

Soll ich die Milch weg lassen???

Beitrag von 16061986 12.10.10 - 10:45 Uhr

300ml ist schon viel,versuch ihr doch weniger zu geben und dafür öfter mal was vielleicht hilft das ja,also erstmal nur 150ml und dann 1 stunde später nochmal 150 ml.
ich hatte das bei meiner großen auch damals, dann hab ich es reduziert. oder gib ihr 150ml flasche oder 200ml und dann noch ein wurstbrot zum frühstück oder ähnliches.

Beitrag von manipani 12.10.10 - 17:38 Uhr

Ich hab grad noch die Flaschen mahlzeit erhoeht weil sie sonst immer noch so hunger hatte. Es ist eigentlich egal ob ich ihr 50ml oder 400ml gebe sie speibts aus! Und Brot isst sie noch nicht weil sie noch keine zaehne hat!