*silopo*8monate und ich kann nicht mehr...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von bae 12.10.10 - 10:26 Uhr

....er weint ständig. beim anziehen, beim wickeln, wenn ich ihn ablege, im bett...es ist nur noch unzufrieden. er kommt nicht vorwärts , hasst die bauchlage. mit dem essen klappts nicht, er bekommt von allem blähungen. er schreit soviel:-( ich sitze hier und heule. zum glück ist der große im kindergarten#schmoll

Beitrag von enyerlina 12.10.10 - 10:31 Uhr

Hey


keep cool, das ist der 37 Wochen Schub.Einfach mal öfter dem Papa geben oder wenns nicht mehr geht in den Kinderwagen und an die frische Luft.#Der ist bald vorbei dann ist wieder für 4 Wochen Pause :-) die ich momentan in vollen Zügen genieße #schwitz

Beitrag von bae 12.10.10 - 10:33 Uhr

er ist jetzt aber erst in der 34. woche....kann der da schon anfangen. ich könnt echt nur noch heulen...so fertig bin ich. nachts ist er mind.3-4x wach..2-3flaschen...gefühlte 100x auf den bauch drehen und nicht zurückkommen:-[

Beitrag von babsi1972 12.10.10 - 11:44 Uhr

Ja der kann jetzt schon beginnen und auch bis zu 6 Wochen dauern.
Meine Maus 9 1/2 Monate befindet sich noch immer mitten drin...
lg und alle Gute
Babsi

Beitrag von wolke-82 12.10.10 - 10:40 Uhr

Hi!!

Mein Kleiner ist letzte Woche 7 Monate alt geworden und bei uns sieht es ganz ähnlich aus. Er ist auch ständig quengelig und nur in Action. Das ist ansich ja auch nicht verkehrt, aber mit der Beikost und dem Schlafen klappt es auch nicht wirklich. Und so kommt halt alles zusammen und ich bin auch ständig total k.o.! Die Bauchlage fand er auch noch nie toll, aber mittlerweile will er auf dem Rücken auch nicht mehr liegen...

Wir haben nächste Woche einen Termin beim Osthepathen. Dort waren wir, als er 2 1/2 Monate war auch schon mal. Dort hat er eine Blockade im Halsbereich gelöst. Danach hat er nicht mehr überstreckt und auch kaum noch Probleme mit Blähungen gehabt. Auch wurde er danach ruhiger. Das hat uns damals echt geholfen und ich versuche es jetzt halt noch mal. Wenn er nichts finden sollte, ist es ja umso besser.

Erst dachten wir auch Schub oder die Zähnchen, von denen er mittlerweile 2 hat, aber das geht nun schon über soooo viele Wochen.

Konnte dir nun zwar keine Tips zur Besserung geben, aber du bis damit nicht alleine. Auch ich weiß an manchen Tagen nicht mehr weiter....

Schönen Tag noch, Wolke

Beitrag von bae 12.10.10 - 10:52 Uhr

habe gerade einen termin beim osteopathen ausgemacht...am 27. oktober. hoffe er kann weiter helfen.

Beitrag von wolke-82 12.10.10 - 11:06 Uhr

Ich denke schaden kann es nicht. Man liest hier ja immer wieder, dass das wahre Wunderheiler sind und ich kann es wie gesagt auch bestätigen.

Vielleicht hat sich bis dahin ja auch alles wieder beruhigt. Blöd, dass man nicht kurzfristig einen termin bekommen kann, aber die sind ja immer sowas von ausgebucht....

Vielleicht magst du dich ja mal melden, ob es was gebracht hat.

Liebe Grüße

Beitrag von bae 12.10.10 - 11:08 Uhr

ja mache ich gerne:-)hab grade nochmal aufs band gesprochen ob es früher geht..mal sehen:-)

Beitrag von knuellermueller 12.10.10 - 11:05 Uhr

hast Du es mal mit Osteopathie probiert?

Kerstin

Beitrag von huebnsmo 12.10.10 - 11:07 Uhr

Geh mit ihm mal zu einem Osteopathen. Vielleicht hat er auch eine Blockade, Du schreibst ja auch, er hasst die Bauchlage...

Beitrag von tragemama 12.10.10 - 11:25 Uhr

Kauf Dir eine Manduca, pack den kleinen Kerl auf Deinen Rücken und schmeiß Deinen Haushalt bzw. geh mit dem Großen raus. Mich entlastet das total, ich weiß nicht, was ich ohne Rückentrage tun würde.

LG Andrea
mit Kathrin (3)
und Christina (1)