erbrechen 38ssw und druck nach unten

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von adelaide 12.10.10 - 11:15 Uhr

Bin heute nach einer schrecklichen Nacht mit Erbrechen aufgewacht. Jedesma wenn ich erbreche verliere ich unten rum "Flüssigkeit". Mein FA ist erst ab 14 Uhr da und die Arzthelferin meinte es langt wenn ich dann komme.
Mein Bauch wird nicht hart.
Kennt das jemand? BIn natürlich nervös!!! Will aber vorher nicht ins KH, weil die Arzthelferin schon wissen wird was richtig ist.
Kann mich jemand beruhigen?
Adelaide 39ssw

Beitrag von moisling1 12.10.10 - 11:16 Uhr

ui wie spannend vielleicht gehts ja los

Beitrag von doris72 12.10.10 - 11:18 Uhr

Hallo,

Ähhh, nee. Das kann die Arzthelferin nicht wissen.

Ab ins KH!

Die Flüssigkeit könnte Fruchtwasser sein, du könntest umkippen, stürzen, oder sonst was.#zitter

LG von Doris

Beitrag von amelie10 12.10.10 - 11:21 Uhr

Also ich muss zwar nicht erbrechen aber mir ist die letzten beiden Nächte hunde übel gewesen :-( Hab auch seit 3 Tagen kaum Appetit und der Druck nach unten wird auch immer stärker #zitter

Ich glaub auch das es bald los geht #schwitz

Aber Flüssigkeit verliere ich keine...

Lieben Gruß und alles gute Steffi ( 38 SSW. )

Beitrag von little-star87 12.10.10 - 11:21 Uhr

Hallo,
ich bin vor einem halben Jahr ins krankenhaus gefahren als ich flüssigkeit verloren habe. Und wenn du regelmäßig flüssigkeit verlierst wird es fruchtwasser sein. Naja mein Sohn ist ein halbes jahr.
Ich würde ins kh fahren da können sie testen ob es fruchtwasser ist.
Lg
und viel erfolg