Darf mein Mann (in Ausbildung) auch Elterngeld beantragen?

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von susi--23 12.10.10 - 11:25 Uhr

Hallo :-)

Darf mein Mann während seiner Ausbildung auch Elterngeld beantragen?

In einer Ausbildung kann man ja nicht einfach seine Wochenstunden auf 30h runter setzen und in Teilzeit gehen, oder? #kratz

Er würde seine Ausbildung nämlich schon gerne fortsetzen und nicht ganz zu hause bleiben.

Weiß wer mehr dazu? ;-)

LG Susi

Beitrag von mini-sumsum 12.10.10 - 12:45 Uhr

Hi,

grundsätzlich dürfte er meines Wissens nach schon Elterngeld beantragen; denn er hätte ja in dieser Zeit "Gehaltsverlust".

Allerdings gestaltet es sich während der Ausbildung natürlich mehr als schwierig, ElternZEIT zu nehmen; auch wenn es nur 2 Monate sind.

Dein Mann sollte mit seinem AG über eventuelle Möglichkeiten sprechen. Vielleicht findet sich ja doch eine Möglichkeit.

LG
mini-sumsum

Beitrag von susannea 17.10.10 - 00:08 Uhr

Ja, darf er. In Ausbildung braucht er auch keine zeitliche Beschränkung einzuhalten sondern arbeitet normal ohne Elternzeit weiter und bekommt 300 Euro.