Hilft Himbeerblättertee wirklich?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi2309 12.10.10 - 12:21 Uhr

Hallo habe gelesen,dass Himbeerblättertee helfen soll um den Geburtsvorgang zu beschleunigen,stimmt das?
Erfahrungsberichte bitte;-)

Beitrag von bunny2204 12.10.10 - 12:22 Uhr

bei mir hat er nichts gebracht, bei ET +13 kam unser Max per KS zur Welt.

Bunny #hasi 17. SSw

Beitrag von mausi6375 12.10.10 - 12:24 Uhr

tut sich immer noch nix bei dir?????

Beitrag von mausi2309 12.10.10 - 12:27 Uhr

Nee,leider nicht vorgestern nur die Wehen, heute Nacht nichts:-(
Obwohl der Propfen lt. doc schon weg sein soll und mein MUMU Fingerdurchlässig ist:-(

Beitrag von mausi6375 12.10.10 - 12:31 Uhr

na super,

du arme!
aber wie man immer liest, lass deinen mann ran, vieleicht bringt das ja was.
heiße badewanne.
zimt soll ja auch wehenfördernd sein.....
vieleicht alles gleichzeitig?????

Beitrag von mausi2309 12.10.10 - 12:35 Uhr

Zimt? oh Gott, mag das Zeug überhaupt nicht aber ich probiere es nachher mal;-) Wieviel Zimt muss/sollte man den zu sich nehmen?

Beitrag von mausi6375 12.10.10 - 12:41 Uhr

na da fragst du die richtige,
meine hebamme meinte nur, weil ich vorzoeitige wehen habe und so gern müller milchreis mit zimt esse, das soll ich sein lassen.
hab mal gegoogelt und da stand ein teelöffel in den tee geben.
versuch s mal

Beitrag von mausi6375 12.10.10 - 12:42 Uhr

ach so,
da stand auch, ein rosmarin bad wäre ebenfals wehenausslösend

Beitrag von mausi2309 12.10.10 - 12:44 Uhr

okay,werde ich mal probieren,danke dir

Beitrag von zibbe 12.10.10 - 12:53 Uhr

Hi du,
tja, also mir hat er auch nicht wirklich geholfen. Er soll ja angeblich den Mumu weich machen. Aber als es bei uns dann endlich so weit war, blieb der Mumu bei 8cm stehen und die Hebi musste nachhelfen. Davon mal abgesehen dauerte die ganze Geburt auch 19 Stunden. Tja, jetzt bin ich wieder schwanger und ich werde dennoch zum Schluss den Himbeerblättertee trinken und hoffen, dass er als ein gutes Placebo wirkt. ;-)
LG, zibbe

Beitrag von lotosblume 12.10.10 - 13:04 Uhr

er soll nicht den Vorgang beschleunigen, sondern das Gewebe weicher und dehnbacher machen - um so ggf. ein Reißen zu vermeiden (oder verwechsel ich das jetzt mit Frauenmantel?).

Jedenfalls haben wir Dammmassage gemacht und ich habe Tee getrunken - gerissen bin ich nicht.
Aber es kommt ja immer auf die Gesamtumstände an.

Beitrag von thalia.81 12.10.10 - 13:36 Uhr

den vorgang beschleunigt beides nicht, es macht das gewebe weicher.

ich hab wochenlang dieses gebräu getrunekn und dammmassage gemacht und musste letztendlich geschnitten werden.